Kalmuswurzel – der Allrounder f├╝r die Balance der inneren Mitte

Kr├Ąftigend, reizlindernd, durchblutungsf├Ârdernd – die Eigenschaften der vielf├Ąltig einsetzbaren Kalmuswurzel sind so zahlreich wie effektiv. Die asiatische Sumpfpflanze, die im 16. Jahrhundert in Mitteleuropa erfolgreich eingeb├╝rgert wurde, verf├╝gt durch ihre im Wurzelstock befindlichen Extrakte ├╝ber eine nachweisliche st├Ąrkende Wirkung auf den menschlichen Magen-Darm-Trakt. Als ausdauernde, krautige Pflanze, die mehrere Jahre alt werden und ├Âfters als ein Mal im Jahr bl├╝hen und Fr├╝chte tragen kann, z├Ąhlt sie zur Gattung der Kalmus, (Acorus), die zumeist 60 bis 100 Zentimeter – seltener bis zu 150 Zentimeter – gro├č wird. Beheimatet ist das schwertf├Ârmige Gew├Ąchs seit Beginn ihrer Entdeckung in Asien und Nordamerika – seit ihrer Verbreitung, die von Europa, ├╝ber Ostsibirien, bis hin nach ├ägypten reicht – ist sie jedoch auf der gesamten Nordhalbkugel pr├Ąsent. Trotz ihrer Pr├Ąsenz in zahlreichen L├Ąndern der Erde w├Ąchst die Kalmuswurzel jedoch nur noch vereinzelt und ist deswegen im Laufe der Zeit immer seltener geworden.

Was ist Kalmuswurzel?

Umgangssprachlich auch als „Kaninchenwurzel“ oder „Magenbrand“ bezeichnet, basiert der offizielle Name „Kalmus“ auf dem griechischen Terminus „K├ílamos“, was in deutscher Sprache mit „Halm“ oder „Schilf“ ├╝bersetzt wird und etymologisch an das Wort „Karamell“ angrenzt. Das schilf├Ąhnliche Gew├Ąchs, dessen Bl├╝tezeit im Juni und Juli zu beobachten ist, erinnert mit seinem changierenden Farbspektrum, welches von gr├╝n, ├╝ber gelb, bis hin zu r├Âtlichen T├Ânen reicht sowie seinen schwertf├Ârmigen Laubbl├Ąttern stark an die Sumpf-Schwertlilie, deren Bl├╝ten jedoch zumeist hellgelb gef├Ąrbt sind.

Oftmals anzutreffen ist die Kalmuswurzel an den Ufern nordwestdeutscher K├╝sten und Fl├╝sse, wo sie sich zwischen n├Ąhrstoffreichen, sonnendurchfluteten Gew├Ąssern ohne gro├če Str├Âmungen am wohlsten f├╝hlt.

Anwendungsgebiet

Wann sollte man Kalmuswurzel einnehmen?

Die Wunderwurzel ist aus medizinischer Perspektive ein wahrer Allrounder, wenn es um den Magen, Darm sowie den gesamten Verdauungstrakt geht. Hierzu z├Ąhlen sowohl Reizungen, die gelindert werden k├Ânnen, Appetit, der angeregt werden kann, als auch Rheuma, dessen Intensit├Ąt verringert werden kann und Entz├╝ndungen im Zahn-und Halsbereich, die durch den Kalmusextrakt geheilt werden k├Ânnen. Dieser Wirkstoff sitzt im Wurzelstock des Gew├Ąchses, der zum einen verschiedene Bitterstoffe, wie bspw. Acorin enth├Ąlt, welche die Magensaftbildung anregen, um somit Reizungen zu lindern, zum anderen besitzt jeder Wurzelstock zwischen 2-6% ├Ątherische ├ľle, wie Asaron, welche Kr├Ąmpfe l├Âsen und die Durchblutung f├Ârdern k├Ânnen. Dar├╝ber hinaus k├Ânnen sie die Symptome einer Gastritis verringern, indem sie die Magenempfindlichkeit reduzieren, was den in der Kalmuswurzel befindlichen Schleim-und Gerbstoffen zuzuordnen ist. Durch die durchblutungsf├Ârdernde Eigenschaft des Heilkrauts kann sich die Magenschleimhaut lockern und entspannen, was Kr├Ąmpfe l├Âsen kann. Durch die Abgabe von Bitterstoffen, welche die Magensaftbildung anregen, kann zudem insbesondere Nahrungseiwei├č, welches oftmals schwerer verdaulich ist, leichter verarbeitet und schneller verdaut werden, wodurch der-Darm-Trakt letztendlich z├╝giger entlastet wird.

Durch die vorhandenen Schleim-und Gerbstoffe kann der Magen zudem eine Art Schutzh├╝lle auf den empfindlichen Schleimh├Ąuten bilden, die somit gegen├╝ber reizenden Stoffen langfristig widerstandsf├Ąhiger werden k├Ânnen.

Die Wirkung des Extraktes setzt jedoch bereits bei Einnahme auf der Zunge ein: durch die Aktivierung des Vagusnervs wird das Verdauungshormon Gastrin in vermehrtem Umfang ausgesch├╝ttet, welches wiederum die Produktion von Magen-und Verdauungss├Ąften im Bereich der Bauchspeicheldr├╝se und Leber ankurbelt und die Muskelbewegungen f├Ârdert. Dieser Vorgang unterst├╝tzt die Appetitanregung bei gleichzeitiger Nahrungsmittelvertr├Ąglichkeit des Verdauungstraktes.

Wirkung

Welche Wirkung verspricht Kalmuswurzel?

Die Anwendungsform der Heilpflanze ist ├╝berwiegend in getrocknetem Zustand als Zubereitung f├╝r Tees in Apotheken oder in Online Shops vorzufinden. Hier empfiehlt es sich, ein bis zwei Teel├Âffel des getrockneten Wurzelstocks mit ca. 150 Millilitern kochendem Wasser aufzugie├čen und f├╝nf Minuten ziehen zu lassen. Die Reste der Kalmuswurzel k├Ânnen im Anschluss ausgesiebt und abgegossen werden. Als Tee k├Ânnen Betroffene diesen dreimal am Tag konsumieren, um Schmerzen zu lindern und um gesundende Ergebnisse zu erzielen. Alternativ k├Ânnen sowohl kandierte Wurzelabschnitte erworben werden, die gekaut werden k├Ânnen, als auch Tinkturen des Superfoods, die als leicht bitter-scharf schmeckende, w├╝rzig, nach Mandarinen riechende und gelblich aussehende Tropfen direkt auf die Zunge gegeben werden oder mit Getr├Ąnken kombiniert werden k├Ânnen. Sogar als Mundsp├╝lung kann der Allrounder verwendet werden, wenn er gen├╝gend verd├╝nnt wird.

Selbst Raucher, die sich die Zigaretten abgew├Âhnen m├Âchten, k├Ânnen bei Wunsch nach pflanzlichen Mitteln auf das Heilkraut zur├╝ckgreifen, lassen die im Wurzelstock befindlichen Bitterstoffe doch das Nikotin im Mund und auf der Zunge so unangenehm schmecken, dass eine Entw├Âhnung schnell stattfinden kann.

Nebenwirkungen

Welche Nebenwirkungen k├Ânnen bei der Einnahme von Kalmuswurzel auftreten?

So effektiv und vielf├Ąltig wie die Wirkung des effektiven Krauts ist, sind Konsumenten trotzdem gut damit beraten, sich ebenfalls ├╝ber die m├Âglichen Nebenwirkungen zu informieren, welche das Kraut auf den menschlichen Organismus haben kann. Da die medizinische Anwendung auf rein pflanzlicher Basis erfolgt, ist der Extrakt der Kalmuswurzel in der Regel gut vertr├Ąglich. Es sollte jedoch darauf geachtet werden, keine indischen Kalmus├Âle zu verwenden, da im Rahmen von Tierversuchen herausgefunden wurde, dass diese aufgrund ihrer Tetraploidie einen achtzigprozentigen Anteil des Wirkstoffs Asaron aufweisen, welcher in dieser Menge eine krebserregende Wirkung aufweist. Der Erwerb der magenfreundlichen Wurzel in hiesigen Apotheken kann jedoch ohne Sorge get├Ątigt werden, da alle hierzulande verf├╝gbaren Pflanzen diploid sind, (ergo nur geringe Spuren von Asaron besitzen), ihren Ursprung in Europa haben und nach dem Arzneimittelbuch gepr├╝ft sind. Dar├╝ber hinaus sollten Schwangere wiederum auf den Konsum der Kalmuswurzel verzichten, da bisher keine schl├╝ssigen Erkenntnisse ├╝ber die Auswirkung des Krauts auf Neu-und Ungeborene existieren. Ferner kann es bei einer ├ťberdosierung zu Halluzinationen kommen, welche bisher jedoch nur ├Ąu├čerst selten festgestellt werden konnten.

Solange die empfohlene Dosierung von drei t├Ąglichen Einnahmen nicht ├╝berschritten wird, kann die Kalmuswurzel ├╝ber einen beliebig langen Zeitraum eingenommen werden, bis die Beschwerden vollst├Ąndig abgeklungen sind. Sobald sie nicht mehr ben├Âtigt wird, sollte sie allerdings, wie jedes andere Medikament ebenfalls, abgesetzt werden.

Anwendungsdauer

Wie lange ist die Anwendungsdauer von Kalmuswurzel, bis sich erste Erfolge einstellen?

Da die Wirkung der asiatischen Heilpflanze durch ihre ├Ątherischen ├ľle und Bitterstoffe als sehr effektiv gilt, k├Ânnen Konsumenten bei einer regelm├Ą├čigen Einnahme bei gleichbleibender Dosierung innerhalb von wenigen Tagen bereits erste Ergebnisse in Form von einem besser funktionieren Verdauungssystem und weniger Beschwerden wahrnehmen.

Herkunft

Wo liegt die Herkunft von Kalmuswurzel ?

Die heilende Wirkung des Magenkrauts besitzt eine lange Geschichte, denn schon vor 5.000 Jahren konnten die Chinesen bereits den wirksamen Effekt der asiatischen Sumpfpflanze f├╝r sich entdecken. Aus schriftlichen ├ťberlieferungen geht sogar hervor, dass die Kalmuswurzel erstmals 3700 vor Christus f├╝r ihre lebensverl├Ąngernde Kraft gesch├Ątzt wurde.

Die asiatische Sumpfpflanze, die im 16. Jahrhundert in Mitteleuropa erfolgreich eingeb├╝rgert wurde, verf├╝gt durch ihre im Wurzelstock befindlichen Extrakte ├╝ber eine nachweisliche st├Ąrkende Wirkung auf den menschlichen Magen-Darm-Trakt. Als ausdauernde, krautige Pflanze, die mehrere Jahre alt werden und ├Âfters als ein Mal im Jahr bl├╝hen und Fr├╝chte tragen kann, z├Ąhlt sie zur Gattung der Kalmus, (Acorus), die zumeist 60 bis 100 Zentimeter – seltener bis zu 150 Zentimeter – gro├č wird. Beheimatet ist die Kalmuswurzel seit Beginn ihrer Entdeckung in Asien und Nordamerika – seit ihrer Verbreitung, die von Europa, ├╝ber Ostsibirien, bis hin nach ├ägypten reicht – ist sie jedoch auf der gesamten Nordhalbkugel pr├Ąsent. Trotz ihrer Pr├Ąsenz in zahlreichen L├Ąndern der Erde w├Ąchst die Kalmuswurzel jedoch nur noch vereinzelt und ist deswegen im Laufe der Zeit immer seltener geworden.

Ausgangsprodukt

Wie sieht das Ausgangsprodukt von Kalmuswurzel aus?

Das schilf├Ąhnliche Gew├Ąchs, dessen Bl├╝tezeit im Juni und Juli zu beobachten ist, erinnert mit seinem changierenden Farbspektrum, welches von gr├╝n, ├╝ber gelb, bis hin zu r├Âtlichen T├Ânen reicht sowie seinen schwertf├Ârmigen Laubbl├Ąttern stark an die Sumpf-Schwertlilie, deren Bl├╝ten jedoch zumeist hellgelb gef├Ąrbt sind.

Oftmals anzutreffen ist die Kalmuswurzel an den Ufern nordwestdeutscher K├╝sten und Fl├╝sse, wo sie sich zwischen n├Ąhrstoffreichen, sonnendurchfluteten Gew├Ąssern ohne gro├če Str├Âmungen am wohlsten f├╝hlt.

Trivialnamen

Unter welchen Bezeichnungen ist Kalmuswurzel noch bekannt?

Die asiatische Heilpflanze ist unter vielen Synonymen und Bezeichnungen bekannt. Hierzu geh├Âren folgende Termini, wie: Magenwurz, Kaninchenwurzel, Deutscher Ingwer, Feenkraut, Deutscher Zitwer sowie Schwertwurzel und Bajonettstangen, unter denen sie zu finden ist.

Inhaltsstoffe

Welche Inhaltsstoffe sind in Kalmuswurzel enthalten?

Der „Deutsche Ingwer“, wie die Kalmuswurzel aufgrund ihrer verdauungsf├Ârdernden Wirkung hierzulande auch genannt wird, beherbergt eine Vielzahl an Inhaltsstoffen, die sich prim├Ąr im Wurzelstock befinden. Hierzu z├Ąhlen sowohl die wichtigen Bitter-, Gerb-und Schleimstoffe, als auch die wichtigen ├Ątherischen ├ľle Asaron und Eugenol. Im restlichen Pflanzenk├Ârper und in den Bl├Ąttern befinden sich zudem Glykoside, wie Acorin sowie Monoterpene – welche einen aromatischen Geruch besitzen und die Hauptbestandteile ├Ątherischer ├ľle bilden – Asarone sowie wertvolle Ballaststoffe, welche eine reinigende Wirkung auf den Verdauungstrakt haben und zudem ein l├Ąngeres S├Ąttigungsgef├╝hl f├Ârdern.

Ähnliche Superfoods

Gibt es ├Ąhnliche Superfoods, die wirken wie Kalmuswurzel?

Bei langanhaltenden Magen-Darm-Beschwerden sto├čen viele Medikamente auf chemischer Basis an ihre Grenzen, zumal diese meistens nur f├╝r einen bestimmten Zeitraum eingenommen werden d├╝rfen, da sie ansonsten zu starken Nebenwirkungen f├╝hren k├Ânnen. Zu diesem Zeitpunkt kann der Einsatz von Medizin und Heilmitteln auf pflanzlicher Basis die Beschwerden effektiv reduzieren. Neben dem Extrakt des Superfoods existieren noch andere Kr├Ąuter, welche die heilsamen Bitter-, Schleim-und Gerbstoffe enthalten und deswegen ebenfalls f├╝r ihre verdauungsf├Ârdernde Wirkung bekannt sind. Hierzu geh├Âren neben K├╝mmel, Pfefferminz und Anis auch Oregano und Kurkuma. Neben den begehrten Bitterstoffen enthalten diese Kr├Ąuter auch jede Menge ├Ątherische ├ľle, welche die Magensaftproduktion steigern und den Gallenfluss anregen. Dar├╝ber hinaus stellen Wermut, Mistel, Ginkgo und Baldrian ein starkes Quartett dar, wenn es um die Linderung von Magenschmerzen geht. Wermut bspw. enth├Ąlt das Nervengift Thujon, welches jedoch in medizinischer Dosierung desinfizierend, entkrampfend und schmerzreduzierend wirkt. Als ebenfalls ├Ąu├čerst effektiv und dabei schonend zum Organismus kann der Fenchel betrachtet werden. Als Tee getrunken, kann die uralte Heilpflanze nicht nur Verdauungsbeschwerden lindern, sondern hilft sogar bei Infektionen der Atemwege, weshalb sie als beliebtes Mittel zur Bek├Ąmpfung von Erk├Ąltungen zum Einsatz kommt.

Einnahmeformen

In welcher Einnahmeform gibt es Kalmuswurzel am Markt zu kaufen?

Neben ihren heilenden Wirkstoffen k├Ânnen Fitnessbegeisterte und Gesundheitsbewusste das Kraut sogar beim Kochen verwenden: ob als Zugabe in Tropfenform f├╝r Salatdressings oder So├čen, als geschmackliche Zugabe in Gem├╝segerichten, in Konfekt und Desserts oder als Brotaufstrich mit Honig – die Kalmuswurzel l├Ąsst sich vielseitig verarbeiten. Sogar als Mundsp├╝lung kann der Allrounder verwendet werden, wenn er gen├╝gend verd├╝nnt wird.

Neben seinen wirksamen Vertretern, welche oftmals als Tee konsumiert werden, kann die Kalmuswurzel auch als ├ľl oder Urtinktur eingenommen werden. Selbst ein Magenbitter l├Ąsst sich aus dem wirksamen Wurzelstock der asiatischen Sumpfpflanze mixen. Hierzu werden neben ein bis zwei Essl├Âffeln Kalmus├Âl

1 1/2 EL Benediktenkraut

1 1/2 EL Tausendg├╝ldenkraut

1 1/2 EL getrockneter Orangenabrieb

1 EL Wermut

1/2 EL gehackte Nelken

1/2 l Obstbranntwein

ben├Âtigt. Alle Zutaten m├╝ssen im Anschluss nur noch zusammen mit dem Obstbranntwein in eine Flasche gef├╝llt werden und sechs Wochen lang bei t├Ąglichem Sch├╝tteln an einem hellen Ort gelagert werden. Nun muss der Magenbitter lediglich noch gefiltert werden und ist fertiggestellt. Um die Haltbarkeit und den Geschmack zu maximieren, sollte er an einem k├╝hlen, trockenen Ort in einer dunklen Flasche gelagert werden.

Verzehrempfehlung

Wie hoch ist die Verzehrempfehlung von Kalmuswurzel als NEM?

In fl├╝ssiger Form als Tee aufgekocht, kann die Pflanze dreimal t├Ąglich eingenommen werden. Als Tropfen oder Tinktur kann der Kalmusextrakt dar├╝ber hinaus auch pur konsumiert werden. Hierf├╝r reichen 20-30 Tropfen dreimal t├Ąglich.

Die Kalmuswurzel wird dar├╝ber hinaus nicht nur als pflanzliches Medikament bei k├Ârperlichen Beschwerden angewandt. Die in ihr enthaltenen ├Ątherischen ├ľle machen sie speziell f├╝r die Parfumindustrie zu einem wertvollen Gut. Ebenfalls kommt der Allrounder oftmals bei der Produktion von Pfeifentabak zum Einsatz und wird im europ├Ąischen Raum sogar f├╝r die Herstellung von Wein und Absinth verwendet.

Gibt es beim Kauf von Kalmuswurzel etwas zu beachten?

Es sollte darauf geachtet werden, keine indischen Kalmus├Âle zu verwenden, da im Rahmen von Tierversuchen herausgefunden wurde, dass diese aufgrund ihrer Tetraploidie einen achtzigprozentigen Anteil des Wirkstoffs Asaron aufweisen, welcher in dieser Menge eine krebserregende Wirkung aufweist. Der Erwerb des Sumpfgew├Ąchses in hiesigen Apotheken kann jedoch ohne Sorge get├Ątigt werden, da alle hierzulande verf├╝gbaren Pflanzen diploid sind, (ergo nur geringe Spuren von Asaron besitzen), ihren Ursprung in Europa haben und nach dem Arzneimittelbuch gepr├╝ft sind.

Zusammenfassend ist die Kalmuswurzel als vielf├Ąltig einsetzbares Superfood jedem zu empfehlen, der von Zeit zu Zeit mit Verdauungs-oder Magenbeschwerden zu k├Ąmpfen hat. Durch seine flexiblen Anwendungsm├Âglichkeiten als Tee, Tinktur oder zum Kauen sowie seine sehr geringen Nebenwirkungen ist die asiatische Sumpfpflanze aus dem Bereich der Heilkr├Ąuter l├Ąngst nicht mehr wegzudenken und avancierte im Laufe der Zeit zu einem der beliebtesten Mittel f├╝r Verdauungsbeschwerden unter den Phytopharmaka.

Unsere Produkt-Empfehlung f├╝r Kalmuswurzel
Sven Gr├╝nder

Passende Beitr├Ąge aus unserem Magazin

Heilpflanzen
B├Ąrwurz

Die B├Ąrwurz (Meum athamanticum) beschreibt eine einzigartige Pflanzenart, die zu der Familie der monotypischen Pflanzengattung Meum geh├Ârt. Sie geh├Ârt zu …

mehr lesen
Superfood Liste

├ťber 250 Superfoods!

Superfoods Kategorien
Quellen zu diesem Beitrag
  • Quelle 1
  • Quelle 2