Die Einnahme von NahrungserĂ€nzung ist kein Ersatz fĂŒr eine ausgewogene ErnĂ€hrung.

Superfood

Ginseng

Autor

Gertrud Winkelmair
Chefredaktion Superfoods
Ginseng

enthaltene
Wirkstoffe

zu behandelnde
Symptome

recherchierte
Studien

enthaltene
Wirkstoffe

behandelnde
Symptome

zu behandelnde
Symptome

recherchierte
Studien

Was ist Ginseng?

Ginseng ist eine berĂŒhmte KrĂ€utermedizin, die hauptsĂ€chlich in WĂ€ldern und Bergen vorkommt. Ginseng wird hauptsĂ€chlich in Nordostchina, SĂŒdkorea und Sibirien vertrieben. Wurzeln werden in medizinischen Produkten verwendet und die Wurzeln dieser Pflanzen werden weltweit kultiviert. Gleiches gilt fĂŒr Mitteleuropa.

Ginsengs medizinische Wirkungen wurden vor Tausenden von Jahren entdeckt und werden hauptsĂ€chlich in der koreanischen und chinesischen Traditions-Medizin verwendet. In 40 v. Es gibt zuerst eine schriftliche Referenz. Besonders in Asien ist die Menschenwurzel ein Symbol fĂŒr StĂ€rke, Gesundheit und Langlebigkeit. Dies fĂŒhrt auch zu einem hohen Ginsengwert, der manchmal höher ist als der von Gold.

Anwendungsgebiet

Wann sollte man Ginseng einnehmen?

Ginseng wird bei SchwĂ€che, MĂŒdigkeit und KonzentrationsschwĂ€che empfohlen. DarĂŒber hinaus sollte Es laut Volksmedizin die Wirksamkeit erhöhen und Depressionen lindern.

Das Menschenwurzelextrakt wird auch in der Volksmedizin sowie in der chinesischen Traditions-Medizin (TCM) verwendet, um die Symptome vieler anderer Krankheiten zu lindern. Dazu gehören Hitzewallungen in den Wechseljahren, Krebs (begleitende Therapie als ErgĂ€nzung), Diabetes (hypoglykĂ€mische Wirkung), Kopfschmerzen (im Zusammenhang mit MĂŒdigkeit), Depressionen, ErkĂ€ltungen, Grippe, Asthma und Heuschnupfen, Herz-Kreislauf-Erkrankungen wie Bluthochdruck, Kreislauf Systemische Erkrankungen, Tinnitus, Tinnitus, Schwindel, Rheuma, Arteriosklerose und Fettleibigkeit.

Wirkung

Welche Wirkung verspricht Ginseng?

Es wirkt gegen zur Leistungssteigerung und bei Erschöpfung

Obwohl viele medizinische Eigenschaften dem medizinischen Ginseng zugeschrieben werden, wurden nur die folgenden Punkte vollstĂ€ndig wissenschaftlich untersucht und bestĂ€tigt. Dazu gehören die Verbesserung der körperlichen Funktion (mehr körperliche StĂ€rke, Ausdauer, VitalitĂ€t), die Verbesserung der geistigen Funktion (bessere Konzentration, bessere geistige Ausdauer), die Verbesserung der Reaktionszeit, die Linderung von MĂŒdigkeitssymptomen, MĂŒdigkeit (einschließlich Wechseljahre). , Reizbarkeit, mangelnde Motivation, Stressresistenz (ZĂ€higkeit) und UnterstĂŒtzung des Immunsystems (z. B. ImmunschwĂ€che, Infektion).

Es ist ein pflanzliches Arzneimittel zur StĂ€rkung von Seele und Körper. Es kann bei Erschöpfung aufgrund von Stress mehr VitalitĂ€t verleihen, die körperliche und geistige Gesundheit verbessern und die Regenerationszeit des menschlichen Körpers verkĂŒrzen.

Ginseng helfende Wirkung bei GedÀchtnisschwÀche und zur Vorbeugung von Demenz

In der Naturmedizin wird Es normalerweise in Kombination mit Ginkgo verwendet, um die heilende Wirkung des Gehirns zu erzielen. NatĂŒrliche Heilmittel werden hauptsĂ€chlich verwendet, um das GedĂ€chtnis bei schwachem GedĂ€chtnis und Vergesslichkeit zu verbessern. Panax kann aber auch die Konzentration aufrechterhalten oder Demenz bei Ă€lteren Menschen verhindern, wenn sie geistig erschöpft sind.

Ginseng fördert die Potenz und die Erzeugung von Spermien

In der Volksmedizin wird die Menschenwurzel seit langem als wirksames Mittel zur Verbesserung der Wirksamkeit der erektilen Dysfunktion eingesetzt. Gleichzeitig hat die Forschung gezeigt, dass die blutstimulierende Wirkung von Panax als natĂŒrlicher Erektionsförderer eine bessere Erektion und ein zufriedenstellendes Sexualleben fĂŒr MĂ€nner gewĂ€hrleisten kann.

Gleichzeitig erhöht Menschenwurzelextrakt den Stickstoffgehalt im Blut erheblich, was den Penis hart macht. Die Rolle des Stressabbaus sollte auch fĂŒr die Steigerung der Kraft und LeistungsfĂ€higkeit von MĂ€nnern verantwortlich sein, da durch Stress verursachte Überlastung normalerweise eine wichtige Rolle bei erektiler Dysfunktion spielt.

Studien haben auch gezeigt, dass auch MÀnnern mit Fruchtbarkeitsproblemen geholfen werden kann, da hochdosierte PanaxprÀparate die Anzahl der Spermien erhöhen und damit die mÀnnliche Fruchtbarkeit erhöhen.

AntientzĂŒndliche, durchblutungsfördernde und antioxidative Wirkung von Ginseng

Aufgrund seiner entzĂŒndungshemmenden Eigenschaften kann die Menschenwurzel bei chronischen Krankheiten eingesetzt werden, die mit chronischen EntzĂŒndungen verbunden sind. Heilpflanzen sollten die Symptome von Allergien (Asthma oder Heuschnupfen) und Bluthochdruck, Diabetes oder rheumatischen Erkrankungen mit Arthralgie lindern.

Forschungen zufolge spielt EntzĂŒndung auch bei Infektionen wie Depressionen und ErkĂ€ltungen eine Rolle, weshalb auch hier die Menschenwurzel hilft. Wenn Sie abnehmen möchten, können Sie Panax-Extrakt kaufen, um dies zu unterstĂŒtzen, da ein Wirkstoff in rotem Panax die Fettspeicherung hemmen soll.

Gleichzeitig fördert Panax die Durchblutung. NaturÀrzte verwenden diese Medikamente, um die Symptome von Schwindel, Kopfschmerzen, Tinnitus und Tinnitus zu lindern. Als Antioxidans hilft Panax dabei, freie Radikale zu bekÀmpfen, die die Zellen im Körper schÀdigen und den oxidativen Stress reduzieren, der die Grundlage vieler Krankheiten ist.

Ginseng und Stress

Menschen, die sehr stressanfĂ€llig sind, sollten hauptsĂ€chlich versuchen, ihren Lebensstil zu Ă€ndern, um Stress abzubauen. Wenn Sie dies aus beruflichen GrĂŒnden nicht tun können oder sich gerade in einer stressigen Phase befinden, kann Panax schnell fĂŒr Entspannung sorgen. Es ist am besten, wĂ€hrend der Stressphase regelmĂ€ĂŸig Panax-Tee zu trinken. Dies kann aus Panax-Extrakt oder Panax-Granulat hergestellt werden.

Panax stimuliert auch die chemischen Prozesse, die fĂŒr die Energie des Gehirns verantwortlich sind. Immunzellen werden ebenfalls stimuliert. Nach der Einnahme bilden sich allmĂ€hlich Botenstoffe, die das Immunsystem stimulieren. Panax kann jedoch insbesondere die allgemeine Gesundheit, die körperliche StĂ€rke und die Genesung von Krankheiten erfassen, ohne bestimmte Teile des menschlichen Körpers zu beeintrĂ€chtigen. Jetzt gilt es als umfassendes Mittel, um nach MĂŒdigkeit oder geistiger BetĂ€tigung die körperliche StĂ€rke wiederherzustellen und sich immer wieder aufs Neue gesundheitlich gut und vor allem frisch zu fĂŒhlen.

Menschen, die gesund sind und die Panax konsumieren, bemerken diesen Effekt normalerweise nicht. Zum Beispiel kann Panax nur funktionieren, wenn Stress ausgeglichen wird. Dann half er, MĂŒdigkeit und Überlastung im ganzen Körper zu verhindern, begann sich mit Infektionskrankheiten zu infizieren und beruhigte die Nerven.

Der Körper produziert unter Stress Stresshormone. Wenn der Körper immer noch unter Stress steht, baut sich das Stresshormon auf und ertrinkt den Körper. Je lĂ€nger der Stresszustand anhĂ€lt, desto besser ist die EntzĂŒndung im Körper. Reizdarmsyndrom, MagengeschwĂŒre oder Hautreizungen sind typische Manifestationen von ĂŒbermĂ€ĂŸigem Stress.

Wenn Sie nichts gegen Stress tun, werden Sie irgendwann erschöpft sein. Aufgrund dieser Fehlfunktion kollabiert das Hormonsystem und das Immunsystem wird verschlechtert. Von nun an ist der ganze Körper leicht anfĂ€llig fĂŒr Krankheitserreger, und aufgrund ihrer schwachen Gesundheit sind diese Krankheitserreger leicht auszuĂŒben. Panax sollte vorher Vorsichtsmaßnahmen treffen.

Nebenwirkungen

Welche Nebenwirkungen können bei der Einnahme von Ginseng auftreten?

SchulĂ€rzte lehnen die Verwendung von Panax wĂ€hrend der Schwangerschaft und Stillzeit ab. Kinder unter 12 Jahren sollten die Einnahme ebenfalls vermeiden, da keine Forschungsergebnisse vorliegen. Hochwertige PanaxprĂ€parate sind wirksamer und toleranter als billige PanaxprĂ€parate. Es ist auch wichtig sicherzustellen, dass Ihre Panax-Ginseng-Produkte „Panax-Ginseng“ enthalten, da die auf dem Markt befindlichen FĂ€lschungen nicht aus echtem koreanischen Panax hergestellt werden und keine heilenden Eigenschaften haben.

Wenn Sie an Bluthochdruck und Diabetes leiden, sollten Sie Ihren Arzt konsultieren, wenn Sie PanaxprĂ€parate einnehmen können. Panax sollte nicht zusammen mit anderen hypoglykĂ€mischen oder blutverdĂŒnnenden Arzneimitteln angewendet werden, da in diesem Fall die Wirkung zu stark ist.

Panax gilt als natĂŒrliches Heilmittel ohne grĂ¶ĂŸere Nebenwirkungen. In seltenen FĂ€llen können jedoch bestimmte Symptome auftreten, wie Schlaflosigkeit, allergische Hautreaktionen, Verdauungsstörungen und Kopfschmerzen.

Anwendungsdauer

Wie lange ist die Anwendungsdauer von Ginseng, bis sich erste Erfolge einstellen?

Ginseng wirkt bei einer richtigen Anwendung Ă€ußerst schnell und sehr effektiv. Man sollte vor allem auf die Verwendung und Dosierung achten, damit sich die ersten Erfolge schnell einstellen.

Herkunft

Wo liegt die Herkunft von Ginseng?

Panax kommt in MischwĂ€ldern und LaubwĂ€ldern in der Provinz Heilongjiang, der Provinz Jilin, der Provinz Liaoning, Nordkorea und den sĂŒdlichsten Provinzen der russischen Region Primorsky vor. DarĂŒber hinaus wird die Art in gemĂ€ĂŸigten Regionen auf mehreren Kontinenten angebaut. Es ist die einzige Gattung in ihrem natĂŒrlichen Verbreitungsgebiet, in der amerikanischer Panax (als neue Pflanze) selten angebaut und ĂŒberwachsen wird.

Das Washington Species Protection Convention listet die russische Panax-Ginseng-LagerstĂ€tte in Anhang 2 als gefĂ€hrdete LagerstĂ€tte auf. Der weltweite Handel mit den Wurzeln der Bevölkerung wird in Form von Ein- und Ausfuhrgenehmigungen ĂŒberwacht, und es mĂŒssen harmlose Nachweise fĂŒr die Existenz der Arten erbracht werden.

Ausgangsprodukt

Wie sieht das Ausgangsprodukt von Ginseng aus?

FrĂŒher erntete man ihn direkt in der wilden Natur. Doch der Bedarf stieg im asiatischen Raum schnell an. Weshalb erste Versuche der Kultivierung bereits 11 v. Chr. in Korea stattfanden. Doch die Vermehrung aus Samen sollte erst so richtig 1122 n. Chr. gelingen.

Das Ausgangsprodukt ist die vollstĂ€ndige Pflanze – wobei der Fokus auf der Wurzel liegt. Ginseng wĂ€chst auf groß angelegten Plantagen und benötigt viel Geduld. Das nötige Wissen zum erfolgreichen Anbau noch dazu, denn Ginseng gilt als relativ anspruchsvoll. So benötigt er stets einen schattigen Platz und auf maschinelle Hilfe wird weitestgehend verzichtet.

Zwei Jahre der Keimung vergehen, bis der Ginseng dann im Jahr darauf zu blĂŒhen beginnt. Meistens erst im vierten Jahr kann die Ernte der Wurzel beginnen. Im Herbst gehen die Bauern dazu mit speziellen Ginseng-Hacken auf die Plantagen. Wobei die Konzentration der Inhaltsstoffe mit den Jahren zunimmt. Idealer Weise erntet man ihn erst im sechsten oder siebten Herbst nach Aussaat.

Mittlerweile findet der kommerzielle Anbau sogar in Deutschland statt. Unter anderem in der LĂŒneburger Heide und in GrĂ€fendorf.

Trivialnamen

Unter welchen Bezeichnungen ist Ginseng noch bekannt?

In der Literatur finden Sie einige triviale Firmennamen, wie die Namen von englischem asiatischem Ginseng, chinesischem Ginseng oder koreanischem Ginseng, echtem Ginseng, Gilgen, Samwurzel, Kraftwurz, Heilheilkraut, Allheilwurzel, Kraftwurzel, Panaxwurzel und Schinsengwurzel.

Inhaltsstoffe

Welche Inhaltsstoffe sind in Ginseng enthalten?

Panax enthÀlt viele verschiedene Inhaltsstoffe, von denen der wichtigste das sogenannte Ginsenosid ist. Panax hat antiinflammatorisch, antispastische und blutdrucksenkende Heilwirkungen von Ginsenosiden.

Die hĂ€ufigsten medizinischen Heilwirkungen von Panax werden auf Ginsenoside zurĂŒckgefĂŒhrt. Je stĂ€rker die Ginsenosidkonzentration, desto qualitativer ist die Ginsegwurzel. In zahlreichen LĂ€ndern, wie in Deutschland zum Beispiel, mĂŒssen alle Panaxprodukte mindestens 1,5% Ginsenoside enthalten. Dies bedeutet, dass diese Medikamente in den von der Weltgesundheitsorganisation WHO empfohlenen Rahmen fallen. Die Schweiz hat strengere Auflagen. In der Schweiz mĂŒssen sogar 2% Ginsenoside in Panaxprodukten mindestens beinhaltet sein.

Wertvolle Ginsenoside sind hauptsĂ€chlich in der Ă€ußeren Wurzelrinde konzentriert. Je grĂ¶ĂŸer und hochaltrig die Pflanze ist, desto stĂ€rker und besser ist die Konzentration an wertvollen Inhaltsstoffen. Interessanterweise ist die Wirkstoffkonzentration in den Außenwurzeln geringer als in den Hauptwurzeln. In verdickten Rhizomen oder in WurzelhĂ€lsen ist die Konzentration jedoch relativ gering.

Panax enthĂ€lt viele verschiedene Inhaltsstoffe, der wichtigste von denen ist das sogenannte Ginsenosid. Ginsenoside sind Saponine und unterstĂŒtzen die AbwehrkrĂ€fte des menschlichen Körpers. Panax wird auf seine entzĂŒndungshemmende, krampflösende und blutdrucksenkende Wirkung zurĂŒckgefĂŒhrt.

Andere vorhandene Inhaltsstoffe sind beispielsweise Ă€therische Öle, Peptidoglycane und Phytosterole. Es enthĂ€lt auch FettsĂ€uren, AminosĂ€uren und verschiedene Mineralien wie zum Beispiel Eisen, Kalium, Magnesium, Kalzium aber auch Selen. Es gibt auch verschiedene Vitamine und Spurenelemente. Alle diese Substanzen gewĂ€hrleisten die Gesundheitsförderung des gesamten Panaxs.

Je breit gebauter und hochaltriger die Pflanze ist, desto stĂ€rker ist die Inhaltsstoff-Konzentration. Interessanterweise ist die Wirkstoffkonzentration in den Außenwurzeln geringer als in den Hauptwurzeln.

Ähnliche Superfoods

Gibt es Àhnliche Superfoods, die wirken wie Ginseng?

Nein, es gibt keine Àhnlichen Superfoods, die dem Ginseng Àhnlich sind. Panax ist ein Alleskönner und hebt sich von anderen Superfoods folglich ab.

Einnahmeformen

In welcher Einnahmeform gibt es Ginseng am Markt zu kaufen?

Der Ginseng ist eine anerkannte Heilpflanze, deren Inhaltsstoffe in der klassischen sowie chinesischen Medizin Anwendung finden. Vom Arzt verordnet, gibt es sie als Tabletten, Extrakte und Tinkturen.

Ferner gilt Ginseng als beliebtes Produkt fĂŒr NahrungsergĂ€nzungsmittel. Manche HĂ€ndler verkaufen die getrocknete Wurzel in fein geschnittene Scheiben. Andere zerreiben ihn zu feinem Pulver, damit KĂ€ufer daraus Ginseng-Tee zubereiten können. Ohne Rezept erhĂ€ltlich sind zudem Ginseng-Tabletten und Kapseln.

Es ist stets darauf zu achten, ob es sich um den reinen Ginseng als Extrakt oder ein kombiniertes PrÀparat mit anderen Wirkstoffen handelt.

Verzehrempfehlung

Wie hoch ist die Verzehrempfehlung von Ginseng als NEM?

Die ÜberprĂŒfung des Deutschen Arzneibuchs (DAB X) zeigt, dass die empfohlene durchschnittliche Tagesdosis 1 bis 2 Gramm Panax betrĂ€gt. Umgerechnet in Ginsenoside, 20-30 mg pro Tag. Wie eingangs erwĂ€hnt, ist Ginsenosid Rg1 ein wichtiger Indikator fĂŒr die PanaxqualitĂ€t. Hochwertige Menschenwurzeln enthalten nach dem Trocknen durchschnittlich 3% Ginsenoside.

Die Dosierung von Panax variiert stark in AbhĂ€ngigkeit von der Behandlungsmethode und der gewĂŒnschten Wirkung. Mediziner und medizinische Institute, die der chinesischen Medizin (DCM) folgen, geben den Patienten 2-3 Gramm pro Tag.

In China kann die tÀgliche Dosis 8 Gramm betragen. Wie wir alle wissen, ist seine Rolle in der Homöopathie sehr unterschiedlich. Jeder, der eine homöopathische Behandlung erhÀlt, erhÀlt eine sehr niedrige Dosis. Teil des Prinzips der Homöopathie ist, dass sich die am Anfang vorhandene Lösung erheblich verbessert, so dass der Mittelwert selbst keine messbaren Anteile mehr enthÀlt.

Zur vollstÀndigen Vorbeugung von Krankheiten sind 25-30 mg Ginsenosid (bis zu 2 g Panax) ausreichend. Wenn Sie sich in der Erholungsphase befinden, sollten Sie die Obergrenze erhöhen, 3 g Panax sind besser.

Gibt es beim Kauf von Ginseng etwas zu beachten?

Menschen, die an Panax teilnehmen, sind unterschiedlich. Nicht jeder Herkunftsort bietet die gleiche QualitĂ€t, noch genießt jeder Hersteller einen guten Ruf. Sie benötigen auch das höchstmögliche VerhĂ€ltnis von Ginsenosiden, um eine maximale Wirkung zu erzielen. Beachten Sie daher bitte immer die folgenden Richtlinien, bevor Sie Produkte bestellen.

Der Anteil an Ginsenosiden kann hoch sein

FĂŒr beste Ergebnisse sollte Panax mindestens 1,5-2% Ginsenoside enthalten – vorzugsweise sogar mehr!

Der koreanische Ginseng

Es gibt Unterschiede zwischen chinesischem Panax, koreanischem Panax und sibirischem Panax. Es gibt auch eine japanische Form. Koreanischer Panax hat sich in vielen Studien als am effektivsten erwiesen, daher sollte er bevorzugt werden. Sibirischer Panax ist völlig frei von Ginsenosiden, daher ist es keine gute Wahl!

Kapseln oder WurzelstĂŒcke

Koreanischer Panax wird normalerweise in Kapselform eingenommen, da er am einfachsten ist und Sie hochwirksame Extrakte verwenden. Auf der anderen Seite muss es noch zu Cture oder Tee verarbeitet werden, indem vorher heißes Wasser auf die Dose gegossen wird. Dies reduziert die Wirksamkeit um einige Prozentpunkte.

Es wird immer empfohlen, Kapseln und Extrakte fĂŒr maximale Wirksamkeit zu verwenden!

Der Ginsengpulver

Man sollte das Mischen von Produkten vermeiden (der Panax selbst ist stark genug) und immer darauf achten, dass keine billigen FĂŒllstoffe zu verarbeiten sind. Panax sollte biologisch sein und von einem deutschen Hersteller stammen. Dadurch wird die Einhaltung der deutschen Arzneimittelrichtlinien sichergestellt.

Irrelevanter Unterschied: Weißer und roter Ginseng

Der große Unterschied zwischen rotem und weißem Panax besteht darin, dass die rote Form die Dampfmethode verwendet, um die Haltbarkeit zu verlĂ€ngern. Infolgedessen wird die VerfĂŒgbarkeit bestimmter Inhaltsstoffe verringert, wĂ€hrend die VerfĂŒgbarkeit anderer Inhaltsstoffe fĂŒr den Körper höher ist.

Tipp: Es wird gesagt, dass roter Panax bei Krankheiten stĂ€rker ist, wĂ€hrend weißer Panax stimulierender ist.

Kurzum: Achten Sie beim Kauf auf den Anteil und die Quelle der Panax-Zutaten. DarĂŒber hinaus wird empfohlen, Kapseln zu verwenden. Achten Sie auf die Reinheit des Produkts.

Apotheker haben es geschafft, etwa 30 verschiedene Ginsenoside zu isolieren. Der Unterschied ist gering, aber der Effekt ist offensichtlich unterschiedlich. Dies bezieht sich in erster Linie auf die Besonderheiten verschiedener Arten von Panax und auch auf die Ginsenoside derselben Pflanze. In dieser Hinsicht kann gesagt werden, dass die Wirkungsweise Yin Yang Àhnlich ist.

Passende BeitrÀge

173 Superfoods auf ĂŒber 1000 Seiten!

Kostenloses Ebook sichern

173 Superfoods auf ĂŒber 1000 Seiten!

Jetzt das kostenlose Ebook sichern