Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email
Share on print
Ausdrucken

Coleus Forskohlii, der Stoff aus dem SchlankheitstrÀume sind?

Coleus Fohrskolii wird schon seit unglaublich langer Zeit von Menschen auf der ganzen Welt fĂŒr seine vielseitigen Wirkungen auf den menschlichen Körper geschĂ€tzt. Zur BekĂ€mpfung von hohem Blutdruck, Verdauungsproblemen wie BlĂ€hungen und Angina ist Coleus Forskohlii ein starker VerbĂŒndeter in der gesamten asiatischen Welt und das schon seit Jahrhunderten. Auch gegen grĂŒnen Star und Asthma wird der Pflanze eine starke Wirkung nachgesagt. Manch einer behauptet sogar das Coleus Forskohlii eine Auswirkung auf die Libido habe.
Mitte der 2000er wurde dieses Pflanzenextrakt aber das erste Mal in Zusammenhang mit Gewichtsverlust gebracht und das ganze mit Studienmaterial unterfĂŒttert. Seit dieser Zeit beschĂ€ftigen sich dutzende angesehener Wissenschaftler und Forschungseinrichtungen mit der Wirkung dieses Zauberstoffes auf unseren Körper. Egal ob die Wirkung auf den Blutdruck, die Verdauung oder das Körpergewicht, es gab fĂŒr jede dieser Wirkungsweisen eindeutige Hinweise auf die Potenz von Coleus Forskohlii.

Was ist Coleus Forskohlii?

Plectranthus barbatus, so lautet der hier in Westeuropa verwendete botanische Name fĂŒr Coleus Forskohlii. Sie gehört zu den HaarfenstrĂ€ucher in der Familie der LippenblĂŒtler. Da diese Gattung nicht fĂŒr winterliche Temperaturen gemacht ist, war ihre Wirkung in unseren Breitengraden lange Zeit wenig bekannt. Der Namen fĂŒr diese Pflanze sind so zahlreich wie die LĂ€nder in denen sie eingesetzt wird. Die grĂ¶ĂŸte Rolle spielt die so einfach anmutende Pflanze mit den lila BlĂŒten in Indien, Afrika und SĂŒdamerika. Dort werden ihr mannigfaltige Wirkungen nachgesagt. Von hier aus breitete sich die Verwendung von Coleus Forskohlii als Heil und WohlfĂŒhlpflanze in den letzten 3000 Jahren in den gesamten SĂŒdost-asiatischen Bereich aus. Da die Extraktion der so wichtigen Wirkstoffe damals natĂŒrlich noch nicht möglich war wurden die Wurzeln der Pflanzen ausgekocht oder zum Einlegen von Lebensmitteln benutzt. Eine starke Schwankung der Wirkstoffkonzentration und damit der Wirkung war damals teil des Prozesses. Je nach Ort und ZĂŒchtung der Pflanze waren die Wirkungen zwar beeindrucken aber schwankend.
Forskolin, die wirksame Substanz in Coleus Fohrskolii ist Bestandteile der Ă€therischen Öle von Plectranthus barbatus. Diese Substanz hat den entscheidenden Anteil daran das Coleus Forskohlii die Welt der Wissenschaft begeistert hat.

Kommt der Wirkstoff noch woanders vor?

Bei in der Natur vorkommenden Wirkstoffen gibt es hĂ€ufig mehrere Quellen. Manche befinden sich in mehreren Lebensmitteln oder Pflanzen, ganz wenige sogar in beiden. Und obwohl die Natur sehr kreativ ist uns verschieden starke Helfer zur VerfĂŒgung zu stellen, so kommt der Wirkstoff Forskolin in große Menge nur im Coleus Forskohlii vor. Es gibt Artverwandte Pflanzen die Ă€hnliche Substanzen oder sogar Forskolin selbst enthalten, die Mengen und Konzentrationen sind aber so gering das sich eine Extraktion nicht lohnt.

Coleus Forskohlii ist heute als Fatburner noch viel wirksamer!

WĂ€hrend die Menschen damals auf traditionelle Verfahren wie das Aufkochen oder Einlegen angewiesen waren, so ist Coleus Forskohlii heute, pharmazeutisch aufbereitet, als hochwertiges Extrakt erhĂ€ltlich. Diese effektive Darreichungsform garantiert die Wirkstoffkonzentration und macht eine Dosierung deutlich einfacher. Durch Extraktion gelangt man nĂ€mlich an die wichtige Quelle der Wirkung dieser besonderen Heilpflanze, das pure Coleus Forskohlii (Forskolin). Nur durch diese Art der Aufbereitung hat man ein gleichbleibende Wirkung fĂŒr den Einsatzzweck der Gewichtsreduktion. Um wirksam die Fettverbrennung anzukurbeln ist es nĂ€mlich wichtig, eine bestimmte Wirkstoffkonzentration zu erreichen. Ohne die Hilfe modernster Methoden und kontrollierter ZĂŒchtungen ist das nicht möglich.

Höhere Fettverbrennung ohne Sport durch Coleus Forskohlii?

Diese Überschrift ist natĂŒrlich gewagt formuliert, körperliche AktivitĂ€t ist eine gute Sache um Körperfett zu verlieren. Aber trotzdem ist es so, das im Körper bestimmten Prozesse positiv beeinflusst werden können. Es ist wichtig das gewisse VorgĂ€nge ordnungsgemĂ€ĂŸ funktionieren damit das ganze QuĂ€len einen Sinn hat. Unser Körper ist eine Überlebensmaschine. In Folge dessen ist es nachzuvollziehen das er ungern mĂŒhsam angelegte Fettreserven abgeben möchte, er will diese Reserven behalten und ist nicht primĂ€r dafĂŒr gemacht unserer Vorstellung von einem tollen Körper zu folgen. Du kennst das sicher, Du hast dich am Anfang des Jahres aufgerafft um den ĂŒberflĂŒssigen Pfunden den Kampf anzusagen, es wird gejoggt und der KĂŒhlschrank wird von Leckereien befreit. Da wird keine Schokolade mehr gekauft und der Besuch in der Pommesbude oder dem Burgerrestaurant mit dem großen M wird gnadenlos gestrichen, trotzdem ist am Ende des DiĂ€tzeitraumes nicht viel passiert. Du bist frustriert!

Sauer macht dick?

Aber woran kann das liegen? Du hast dich angestrengt und bist voller Energie alle Punkte der Checkliste abgegangen die man in jeder Zeitschrift findet. Sogar Morgens vor, oder Abends nach, der Arbeit hast du dich dazu motiviert Sport zu treiben. Du hast sogar deine ErnÀhrung umgestellt um in die Lieblingshose zu passen oder im Sommerurlaub am Strand wieder eine gute Figur zu machen.
Eine im Jahr 2009 durchgefĂŒhrte und 2010 veröffentlichte Studie des seriösen Max-Planck-Institutes kann die Antwort auf diese Frage sein. In dieser Studie wurde festgestellt das psychischer und physischer Stress die Funktion eines bestimmten Rezeptors (GPR81) begĂŒnstig.
Aber was ist daran so schlimm?

Dieser Rezeptor wird hauptsĂ€chlich auf der OberflĂ€che deiner Fettzellen ĂŒberall am Körper gebildet. Durch Stress auf der Arbeit, durch ungewohnte Anstrengung im Fitnessstudio oder andere Belastungen im Alltag wird im Körper Laktat gebildet. Diese saure Komponente aktiviert den Rezeptor und es kann weniger Fett abgebaut werden. Ja genau, durch das Zusammentreffen dieser beiden Komponenten wir der Fettabbau eingeschrĂ€nkt und deutlich verlangsamt. Das heisst, obwohl Du Dich anstrengst, wehrt sich dein Körper gegen den Fettverlust.

Schwere haben es schwerer

Das alleine wĂ€re schon ein Grund sich ĂŒber diesen Vorgang Gedanken zu machen, das wirklich interessante fĂŒr Personen die schon Übergewicht haben ist allerdings folgende Tatsache:
Menschen mit mehr Körperfett produzieren mehr Laktat!
Es ist so, das weniger aktives und durchblutetes Fettgewebe bei Belastungen mehr LakatasÀure bildet als Muskelgewebe. Es wird also jemanden mit mehr Körperfett schwerer fallen dieses zu verlieren ohne das er daran die Schuld trÀgt.

Dicke werden dicker

Dieser Mechanismus ist so stark das nicht nur weniger Fett abgebaut, sondern auch mehr Fett aufgebaut wird. Der erhöhte Laktatspiegel im Fettgewebe sorgt fĂŒr die Aktivierung des Rezeptors GPR 81 und hemmt die Wirkung des Enzyms namens Adenylylcyclase. Hierdurch wird der Aufbau von Fettreserven bei Aufnahme von Nahrung begĂŒnstigt, auch wenn diese Bildung vielleicht unnötig wĂ€re. Der Körper wird also dazu angehalten mehr Fettreserven zu bilden und weniger Fett abzubauen.

Coleus Forskohlii startet den SchlĂŒssel zur Fettverbrennung

Ansatz an der richtigen Stelle

Wie wir gerade gelesen haben spielt Adenylylcyclase eine wichtige Rolle bei der Freigaben der menschlichen Fettreserven und auch bei der Einlagerung von Fett in die Körperfettdepots.
Genau an dieser Stelle setzt Coleus Forskohlii an, laut Forschungsergebnissen sorgt es fĂŒr eine vermehrte Aktivierung des Enzyms Adenlylycyclase um die Bildung von cAMP zu fördern. Dieser Botenstoff spielt die SchlĂŒsselrolle bei unserem Vorhaben lĂ€stiges Fett am Bauch oder den Oberschenkeln loszuwerden. cAMP aktiviert die hormonsensitive Lipase (HSL), sorgt fĂŒr den Aufspaltungsprozess fĂŒr Körperfett. Lypolyse, also das Aufspalten von Körperfett ist das worum es uns allen geht, durch HSL wird deinem Körper endlich die Möglichkeit gegeben vermehrt auf seine Körperfettreserven zuzugreifen und dir ein vorankommen in der DiĂ€t zu ermöglichen.

Coleus Forskohlii und die Fettverbrennungs Gmbh

Das waren jetzt viele biologische Fachwörter die dich vielleicht unsicher gemacht haben.
Ein praktisches Beispiel soll dir den ganzen Vorgang etwas verstÀndlicher machen:
Stell dir vor Herr Aden (Adenylylcyclase) ist der Chef einer großen Firma. Nennen wir sie Fettverbrennungs Gmbh. Er hat die Aufgabe dafĂŒr zu sorgen das heute eine bestimmte Menge Fett am Tag verbrannt wird. Herr Aden (Adenylylcyclase) gibt also der Vorarbeiterin seiner Firma, Frau Campman (cAMP) die entsprechende Anweisung. Morgens bei Schichtbeginn sagt Frau Campman (cAMP) dem Arbeiter Herrn Lypo (Lypolyse) das er bitte mit dem Fettabbau beginnen soll. Herr Lypo ist gewohnt die im aufgetragene Arbeiten zu erledigen und macht dies mit großer sorgfĂ€ltigkeit.
So ungefĂ€hr kannst du dir den Vorgang vereinfacht vorstellen. Was hat Coleus Forskohlii aber nun damit zu tun? Das ganze ist eine Kette von Anweisungen die erst einmal gestartet werden muss, ohne Anweisungen vom Chef passiert in der Firma sehr wenig. Coleus Forskohlii sorgt fĂŒr mehr aktivierung des Adenylycyclase, stell dir Coleus Forskohlii als morgentlichen Wecker fĂŒr Herrn Aden vor. Ohne diesen Weckruf schlĂ€ft Herr Aden lĂ€nger und die Arbeit kann nicht vorrangehen oder wird nur langsam durchgefĂŒhrt.

Was sagt die Wissenschaft zu Coleus Forskohli?

Coleus Forskohlii aktiviert die Fettverbrennung!

Die Aktivierung der Fettverbrennung durch Coleus Forskohli ist das Haupthema dieses Artikels und die Forschungsergebnisse bestĂ€tigen verschiedene Punkte ganz deutlich. Schon 1981 wurde in ersten Forschungsergebnissen deutlich das die oben als wichtig erkannte Adenylylcyclase durch das in Coleus enthaltene Forskolin aktiviert wird. Die Forscher beschreiben es als „einzigartigen Mechanismus“ der dies bewerkstelligt und legen nahe die genau Wirkungsweise weiter erforschen.
In diesem Punkt konnte Coleus die Forscher also schon vor ĂŒber 30 Jahren ĂŒberzeugen.

„…Forskolin would appear to activate adenylate cyclase through a unique mechanism…“

Coleus Forskohlii reduziert Körperfett deutlich!

An der UniversitĂ€t von Kansas wurde 2015 eine Placebostudie zur Wirkung von Forskolin auf die Körperzusammensetzung gemacht. Die Untersuchung waren aufwĂ€ndig, der Körperfettanteil wurde mit einem DEXA Scan ermittelt, die aktuelle wohl genauste Methode um den Körperfettanteil festzustellen. Die Forscher waren erstaunt was am Ende der nur 12 wöchigen Studienzeit auf sie wartete. In der Studienauswertung schreiben sie von „gĂŒnstigem Einfluss auf die Körperzusammensetzung durch signifikante Senkung des Körperfettanteiles“. Das ist eine Nachricht die wirklich erfreulich ist, vor allem da es sich um einen Versuch am Menschen unter kontrollierten Bedingungen handelte.

„…Forskolin was shown to elicit favorable changes in body composition by significantly decreasing Body fat percentage…“

Coleus Forskohlii kann den Appetit hemmen!

Eine weitere im Jahr 2005 veröffentlichte Studie die sich mit Coleus Forskohlii beschĂ€ftigt Grund sich diesen Wirkstoff genauer anzusehen. Hier wird davon gesprochen das die Testpersonen in der CF Gruppe (Coleus Forskohlii) sich tendenziell ĂŒber weniger Hunger und Erschöpfung beklagen. Es gab also einen signifikanten Unterschied bei diesen Faktoren gegenĂŒber der Placebogruppe. Das eine DiĂ€t Erschöpfung hervorrufen kann und man mit Heißhunger zu kĂ€mpfen hat dĂŒrfte keine Überraschung sein. Diese Eigenschaften sind also wirklich zu begrĂŒĂŸen.

„Subjects in the CF group tended to report less fatigue, hunger, and fullness…“

Coleus Forskohlii kann noch mehr!

Neben den Vorteilen fĂŒr die DiĂ€t bietet Coleus Forskohlii noch weitere Eigenschaften die nur als absolut positiv beschrieben werden können. In den Ergebnissen der Studie, die verschiedene ZĂŒchtungen auf ihre Wirksamkeit testete, schrieben die Forscher das die Wirkung auf den Blutdruck und den Puls mehr als deutlich waren. Der Blutdruck sank messbar und macht die weitere Erforschung als Mittel gegen hohen Blutdruck interessant. Hoher Blutruck und erhöhter Puls sind weitere Faktoren die den Körper stressen. Wie wir bisher schon Erfahren haben trĂ€gt Stress zur Hemmung der körpereigenen FettverbrennungsvorgĂ€nge bei.

„Thus, on observing the effects on blood pressure and pulse pressure
.which was statistically highly significant“

Und um das Argument als DiĂ€thelfer und Fatburner noch weiter zu Untermauern zeigte auch diese Studie bei den Konsumenten von Coleus Forskohlii eine Verringerung des Körpergewichtes. Die Forscher bezeichnen auch diese Änderung als höchst signifikant, den beide verglichenen ZĂŒchtungen zeigten Ă€hnliche Ergebnisse.

„Group I had shown 2.60% while Group II had shown 2.38% of reduction in body mass index (BMI). Statistically both the results were found highly significan“

Der Wirkstoff in Coleus Forskohlii, das Forskolin wird von der Forschung ebenfalls auf andere Wirkung auf unser Herzkreislaufsystem untersucht und als sehr Potent angesehen. Die Forscher arbeiten Hochdruck ran eine noch effektivere Form zur Therapie von Herzkreislauferkranken zu entwickeln. Die Forschungsergebnisse sind also eindeutig genug um noch weiter zu forschen um auf der Basis von Forskolin sogar Medikamente zu entwickeln.

„a potent water-soluble forskolin derivative that finds use in the therapy for a number of diseases especially of the cardiovascular system. „

MĂ€nner profitieren noch mehr

WĂ€hrend alle bisherigen Vorteile fĂŒr beide Geschlechter galten, trifft der nĂ€chste Punkt speziell fĂŒr die MĂ€nner ins Schwarze. Die klinischen Versuche zeigten nĂ€mlich bei den mĂ€nnlichen Testpersonen eine Erhöhung des Testosteronspiegels an. Testosteron das wichtige Sexualhormon ist nicht nur entscheidend fĂŒr die Libido und sexuelle LeistungsfĂ€higkeit, es ist auch ein wichtiger Punkt fĂŒr den Muskelaufbau und Fettabbau. Ein erhöhter Testosteronspiegel bringt viele Vorteile fĂŒr den Mann und kann sich positiv auf seinen Körperzusammensetzung auswirken. Die Wissenschaftler schreiben von „signifikant erhöhten freien Testosteron“. Also auch hier kann Coleus Forskohlii punkten und Ergebnisse abliefern.

„Serum free testosterone levels were significantly increased in the forskolin group compared with the placebo group.“

Wie sollte ich Coleus Forskohlii einnehmen?

Im Nachschlagewerk „The Green Pharmacy Herbal Handbook“ wird erklĂ€rt das die moderne indische Ayurveda 50mg Coleus Forskohlii 2-3 mal tĂ€glich als Dosierung nahelegt. In den hier zitierten Studien lag die Dosierung mit 50mg tĂ€glich niedriger. Diese Unterschiede sind der unterschiedlichen QualitĂ€t der verwendeten Extrakte zurĂŒckzufĂŒhren. In Indien wird hĂ€ufig noch auf die klassische Extraktion von selbst gezĂŒchteten Pflanzen gesetzt. Im westlichen Raum werden hochprofessionell gezĂŒchtete und dann extrahierte Wirkstoffe verwendet die hĂ€ufig eine höhere Konzentration an aktiven Substanzen haben. Solange sie auf ein nach pharmazeutischen Richtlinien hergestelltes Produkt setzen empfiehlt es sich ca. 50mg Coleus Forskohlii zu sich zu nehmen. Da die Konzentration von Hersteller zu Hersteller verschieden sein kann sollten sich die Packungsangabe allerdings genau beachten und diese befolgen. Der Einnahmezeitpunkt wird in beiden Quellen als Morgens vor der ersten Mahlzeit angegeben. Bei Problemen mit der Verdauung ist aber auch eine Einnahme nach dem FrĂŒhstĂŒck möglich.

Hat Coleus Forskohlii Nebenwirkungen?

Coleus Forskohlii wird schon seit mehreren Jahrtausenden als Heilpflanzen in vielen Teilen der Welt verwendet. Die therapeutische Wirkung fĂŒr viele gesundheitlichen Probleme ist in diesen Teilen der Welt sowohl fĂŒr Kinder, Erwachsene und sehr alte Menschen anerkannt. In klinischen Studien konnten, bei der angegeben Studienzeit von 3 Monaten, keine Nebenwirkung beim erwachsenen Menschen festgestellt werden. Die Erfahrungen zeigen das manche Menschen mit leichtem Durchfall zu rechnen habe, da Coleus Forskohlii aber auch als Mittel gegen Verstopfung eingesetzt wird ist das nur logisch. Das die Wirkstoffkonzentration in heute erhĂ€ltlichen hochwertigen Produkten weniger schwankt als in den klassisch ausgekochten Pflanzen aus Indien dĂŒrfte sich diese Begleiterscheinung fĂŒr die meisten nicht einstellen.

Wie wird Coleus Forskohlii angeboten?

Als Endkunde gibt es aktuell 2 Möglichkeiten an Coleus Forskohlii zu kommen. Die erste Möglichkeit ist die Pflanze selbst zu kaufen oder als Saatgut selbst zu zĂŒchten. Diese Art der Beschaffung benötigt Zeit und idealerweise einen Wintergarten da die Pflanze dem europĂ€ischen Regen nichts entgegenzusetzen hat. Diese Variante dĂŒrfte fĂŒr die meisten Menschen nicht in Frage kommen. Zum GlĂŒck gibt es auf dem Markt Hersteller die sich daran gemacht haben das empfindliche Extrakt zu gewinnen und in reinster Form in Kapselform auf den Markt zu bringen. Hierbei wird aus den besten ZĂŒchtungen der Coleus Forskohlii der Wirkstoff in höchstmöglicher Konzentration extrahiert und in Kapselform gebracht. Die Kapseln sollten in der GrĂ¶ĂŸe so gewĂ€hlt sein das es dir Möglich ist 50mg am Tag zu dir zu nehmen.

Woran erkenne ich ein gutes Produkt?

Ein gutes Produkt zu erkennen ist nicht immer einfach. Bei Coleus Forskohlii Produkten kommt es zuerst einmal auf den Forskolingehalt an, er sollte unabhĂ€ngig von der GrĂ¶ĂŸe der angebotenen Kapsel oder Packung bei 20% liegen. Produkte deren Standard darunter liegt sind meist fragwĂŒrdig und vor allem hĂ€ufig zu teuer. Achten Sie darauf das es sich um Produkt mit reinem Colleus Forskohlii als Zutat handelt und die Kapsel nicht mit irgendwelche Stoffen wie Tee oder Koffein aufgefĂŒllt ist. Koffein kann bei manchen Produkten sinnvoll sein, bei Coleus Forskohlii ist das nicht so. UnabhĂ€ngige mikroibiologische Untersuchungen garantieren ein Produkt zu erhalten das keine Substanzen enthĂ€lt die deine körperliche Gesundheit belasten können. Ein starker Hinweis auf unseriöse Anbieter sind schlecht ĂŒbersetzte Werbetexte und fremdsprachige Anleitungen. Bevorzugen Sie Hersteller mit deutscher Anleitung und zumindest deutschsprachigen Kontaktmöglichkeiten. Bei Fragen zum Produkt oder Problemen sind sie dann immer auf der sicheren Seite.

Fazit zu Coleus Forskohlii

Vielseitige kleine Pflanze

Um die Wirkung von Coleus Forkohlii zu beurteilen verlassen wir uns nur auf die Fakten. 3000 Jahre Einsatz in der klassischen indischen Heilkunde und der afrikanischen Kultur sprechen zwar eine deutliche Sprache und wir wollen die VielfĂ€ltigkeit von Coleus nicht kleinreden. Ob die Pflanze wirklich gegen Asthma oder grĂŒnen Star wirkt, steht noch nicht 100%ig fest. Viele andere Wirkungsbereiche wie Lebererkrankungen, Fieber, Magenerkrankungen, Verdauungsstörungen, BlĂ€hungen, Verstopfung, Lustlosigkeit, Gallensteine, Schlaflosigkeit, Kater, Rheuma die in der klassischen Literatur beschrieben werden sind noch nicht in klinischen Studien am Menschen nachgewiesen. Diese wertvolle Pflanze und ihr Wirkstoff sind noch nicht genug untersucht worden, um wirklich fĂŒr alle versprochenen Wirkungen eine klares Ja zu formulieren. Viele Untersuchungen und Studien laufen aber schon. Aber auch wenn fĂŒr einige Wirkung noch der letzte Nachweis fehlt, Coleus Forskohlii hat schon viele Vermutungen bestĂ€tigt.

Klare Ergebnisse

Wenn wir uns aber den Vorgang der Fettverbrennung und des Fettabbaus beschrĂ€nken, gibt es keine große Diskussion mehr. Sowohl in den frĂŒhen 80ern als auch seit 2005 hat das Coleus Forskohlii die Erwartungen nicht nur erfĂŒllt, es hat sie sogar teilweise ĂŒbertroffen. Es zeigte in mehrere Studien seine Auswirkungen auf die Lypolyse und die Körperzusammensetzung. Mit Coleus wurde mehr Fett verbrannt und weniger Fett aufgebaut, das sind beides Wirkungen die jeder von uns als positiv sehen wird. Es hemmte den Appetit und sorgte fĂŒr weniger Erschöpfung.

Der erhöhte Testosteronspiegel kann bei MĂ€nnern den Fettabbau noch weiter vorantreiben, und den Muskelaufbau beschleunigen. Außerdem soll ein erhöhter Testosteronspiegel die Libido verbessern und die sexuelle LeistungsfĂ€higkeit steigern.
Dazu kommen die wissenschaftlich bestĂ€tigte positiven Auswirkungen auf den Blutdruck und den die auch profilaktisch eine gute Sache sein können. Desweitern die positiven Ergebnisse fĂŒr das gesamte Herz-Kreislaufsystem das die Forscher euphorisch stimmt und vielleicht vielen Menschen auf der Welt helfen kann.

Es gibt also viele vorteilhafte und klinisch nachgewiesene Funktionen die Coleus Forskohlii erfĂŒllt, genug VorgĂ€nge die es verbessert und vorantreibt. Es wĂ€re unlogisch diese Vorteile nicht fĂŒr sich und seine DiĂ€t oder Libido zu nutzen. Achte bitte beim Kauf eines Produktes auf die entsprechenden Hinweise die wir dir gegeben haben. Ein minderwertiges Produkt kann hĂ€ufig nicht mit der richtigen Konzentration an Wirkstoffen aufwarten die es braucht um die Vorteile von Coleus Forskohlii voll zu nutzen.

Studien:

Vielseitige Heilpflanze

 

Laktat erzeugt mehr Körpergewicht:

 

Forskolin:

 

Mishra LC. Scientific Basis for Ayurvedic Therapies. CRC Press. New York. 2003.

Duke, James A.: The Green Pharmacy Herbal Handbook: Your Comprehensive Reference to the Best Herbs for Healing. Rodale Books 2000.

Unsere Produkt-Empfehlung fĂŒr Coleus Forskohlii
Sabrina Laidner

Passende BeitrÀge aus unserem Magazin

Heilpflanzen
SchlĂŒsselblumen-BlĂŒten

Die SchlĂŒsselblume gehört zu den Pflanzenarten der Primeln. Sie kommt hauptsĂ€chlich in Europa und in Vorderasien vor. SchlĂŒsselblumen wachsen als …

mehr lesen
Superfood Liste

Über 250 Superfoods!

Superfoods Kategorien
Quellen zu diesem Beitrag
  • Quelle 1
  • Quelle 2