Die Einnahme von Nahrungseränzung ist kein Ersatz für eine ausgewogene Ernährung.

Wirkstoff

Celastrol

Autor

Peter Erwin
Chefredakteur Nährstoffe
Celastrol

enthaltene
Wirkstoffe

zu behandelnde
Symptome

recherchierte
Studien

enthaltene
Wirkstoffe

behandelnde
Symptome

zu behandelnde
Symptome

recherchierte
Studien

Was ist Celastrol?

Celastrol ist ein pflanzlicher Wirkstoff, gewonnen aus der Dreiflügelfrucht, der in der chinesischen Medizin sehr beliebt ist. Er unterstützt den Verlust von Körpergewicht und selbst bei krankhaftem Übergewicht hat er sich in der Behandlung bewährt, indem er den körpereigenen Wirkstoff Leptin stimuliert und diesen eindämmt, sodass das Hungergefühl unterdrückt wird und dem Körper ein Sättigungsgefühl vorgegaukelt wird. Dadurch nehmen die Betroffenen weniger und vor allem kleinere Mahlzeiten zu, was in einer Abnahme des Gewichtes führt.

Anwendungsgebiet

Wann sollte man Celastrol einnehmen?

Wer bereits unter starkem Übergewicht leidet oder sich bereits im Adipositas Bereich befindet, der kann durch die Einnahme von Celastrol schnell an Gewicht verlieren, bevor sich das Übergewicht zur Schädigung des Körpers entwickelt. Der Wirkstoff stimuliert den körpereigenen Stoff des Leptins. Leptin löst das Hungergefühl aus, sodass es zu keinen Mangelerscheinungen kommt. Der Wirkstoff vom Celastrol schaltet diesen Warnmelder des Leptins aber aus, sodass der Körper kein Hungergefühl mehr verspürt. Gerade bei Übergewichtigen ist dies sehr wichtig, damit es nicht zu Fressattacken kommt, welche das Abnehmen sehr schwer machen können.

Die Einnahme kann tatsächlich helfen einen Absprung vom Übergewicht zu schaffen. Wird Übergewicht und Adipositas nicht behandelt, kann es nämlich zu schwerwiegenden Erkrankungen führen. Eine der häufigsten Folgen von Übergewicht ist die Entstehung von Diabetes. Bei Diabetes leidet der Körper unter einer Stoffwechselstörung. Die Bauchspeicheldrüse ist zuständig für die Herstellung von Insulin. Das Insulin wiederum wird benötigt damit der Körper aufgenommenen Zucker verwerten kann und in die Zellen transportieren kann, damit ihm Energie zugeführt wird. Produziert die Bauchspeicheldrüse aber kein Insulin mehr, dann bleibt der gesamte aufgenommene Zucker im Blut. Dort richtet er zwar zunächst keinen Schaden an, aber langfristig fehlt dem Körper die nötige Energie, um leistungsfähig zu bleiben. Daher sind Diabetiker oft abgeschlagen und platt. Damit der Körper wieder Energie erlangt, nimmt er sich diese aus den Fettreserven. Aber diese sind irgendwann ebenfalls aufgebraucht, sodass der Körper nicht mehr richtig am laufen gehalten werden kann. Daher sind Diabetiker ein Leben lang auf das Spritzen von Insulin angewiesen.

Deswegen sollte man im Fall von Übergewicht sehr früh die Reißleine ziehen, damit das Übergewicht nicht in Diabetes endet.

Wirkung

Welche Wirkung verspricht Celastrol?

Celastrol soll bei krankhaftem Übergewicht die Gewichtsreduzierung unterstützen. Der enthaltene Wirkstoff aktiviert die Sättigungszentren im Gehirn, sodass in Folge dessen das Hungergefühl stark nachlässt. Dadurch nehmen die betroffenen Personen immer weniger Mahlzeiten zu und entwickeln ein Kaloriendefizit, welches wiederum zum Gewichtsverlust führt. In einigen Studien wurde bewiesen, dass durch die Einnahme von Celastrol innerhalb einer Woche bis zu 10 Prozent vom Körpergewicht verloren werden konnten, was bei Übergewichtigen wirklich viel an Masse ausmacht.

Celastrol soll den Körper so beim Abnehmen unterstützen, dass das Gewicht verloren ist, bevor Erkrankungen durch das Übergewicht enstehen. Denn Übergewicht kann viele Krankheiten für den Körper mit sich ziehen. Zum einen schnellt das Risiko an Diabetes zu erkranken in die Höhe, aber auch Schäden am Herz, der Leber, den Nieren und dem gesamten Organismus sind nicht auszuschließen.

Der Wirkstoff kann aber auch hilfreich bei der Behandlung von Gürtelrose sein. Aber auch Schuppenflechte und Rheuma wurden bereits mit dem Wirkstoff zuverlässig behandelt, sodass die Patienten über weitaus weniger Beschwerden berichtet haben. Selbst bei Arthrose konnte der Wirkstoff die Beschwerden lindern, sodass die Betroffenen mehr Lebensqualität gewonnen haben.

Nebenwirkungen

Welche Nebenwirkungen können bei der Einnahme von Celastrol auftreten?

Bei der Dosierung darf auf keinen Fall die Einnahme von zu viel des Produktes aufgenommen werden. Eine Überdosierung kann in absolut schwerwiegenden Nebenwirkungen enden. Zum Beispiel kann es zu einer Immunsupression kommen. Bei einer Immunsupression wird das Abwehrsystem des Körpers ausgeschaltet, sodass er extrem anfällig für Bakterien, Viren und jede Art von Infekt werden kann. Dadurch, dass das Abwehrsystem nicht mehr funktioniert, können Erreger nicht mehr bekämpft werden, sodass im schlimmsten Fall die Organe angegriffen werden können. Ebenfalls steigt während einer Immunsupression das Krebsrisiko stark an. Da dieses bei Übergewichtigen ohnehin weitaus höher ist als bei Normalgewichtigen, ist es umso schlimmer, wenn das Risiko durch die Immunsupression noch weiter ansteigt.

Die Dreiflügelfrucht enthält nämlich neben dem Celastrol auch toxische Wirkstoffe, die den Körper im Falle einer Überdosierung im wahrsten Sinne des Wortes vergiften können.

Zudem kann sich die Einnahme negativ auf den Magen- und Darmtrakt ausüben. Es kann zu Magenschleimhautentzündungen führen, Verdauungsprobleme herbeiführen und zu Entzündungen im Darm kommen. So können Nahrungsmittel nicht mehr richtig verdaut und abgeführt werden. Es kommt zu Durchfall und Verstopfung und zu schmerzhaften Krämpfen.

Durch den schnellen Gewichtsverlust durch den Wirkstoff kann es zu unschönen Hautlappen kommen. Demnach sollte die Einnahme mit viel Bewegung und Sport begleitet werden, damit die Haut gleichzeitig gestrafft werden kann. Durch einen zu schnellen Gewichtsverlust kann es nämlich ebenfalls zu Dehnungsstreifen kommen, weswegen man darauf achten sollte während der Einnahme genügend Flüssigkeit zu sich zu nehmen.

Anwendungsdauer

Wie lange ist die Anwendungsdauer von Celastrol, bis sich erste Erfolge einstellen?

Bereits nach einer Woche der Einnahme sollen bis zu 10 Prozent des Körpergewichts verloren werden können. Dies geschieht durch das Sättigungsgefühl, welches das Celastrol im Gehirn hervorruft. Dadurch nehmen die Betroffenen weitaus weniger Nahrung zu sich, was unweigerlich zu einem Verlust des Körpergewichtes führt.

Innerhalb eines Jahres sollen große Abnehmziele erreicht werden können. Wichtig dafür ist aber eine regelmäßige und konstante Einnahme.

Herkunft

Wo liegt die Herkunft von Celastrol ?

Das Celastrol wird aus der Dreiflügelfrucht gewonnen. Dessen Verbreitungsgebiet liegt in China, Taiwan und Korea. Aber auch in Japan ist die Pflanze zu finden.

Sie bevorzugt Mischwälder, Waldränder und Höhenlagen zwischen 100 und 3500 Metern.

Da die Dreiflügelfrucht auch Giftstoffe enthält, sollten die Präparate diese nur in einer geringen Menge enthalten, da sie zwangsläufig immer in den Endprodukten vorhanden sind.

Ausgangsprodukt

Wie sieht das Ausgangsprodukt von Celastrol aus?

Celastrol wird aus der Pflanze der „Dreiflügelfrucht“ gewonnen, in der es ein großer Bestandteil ist. Die Pflanze ist ein laubabwerfender rankender Strauch, der Wuchshöhen von zwei bis sechs Metern erreicht.

Als junge Pflanze ist der Strauch komplett filzig und mit Haaren belagert. Je älter die Pflanze wird, desto kahler wird sie. Die Härchen der Pflanze sind rotbraun und demnach sehr auffällig. Die Blütezeit startet im Mai und endet im Oktober. Die Blüten sind weißlich bis gelblich ins Grün hinein gefärbt. Die Früchte der Pflanze entwickeln sich von August bis November. Die Frucht der Dreiflügelfrucht nennt man auch Flügelnuss. Sie ist grün-braun gefärbt, teilweise aber auch violettfarben.

Trivialnamen

Unter welchen Namen ist Celastrol noch bekannt?

Das Celastrol ist offiziell auch als Wilfords Dreiflügelfrucht bekannt.

Auch als „Abnehmwunder“ und „Fruchtwunder“ wird sie aufgrund ihrer Wirkungen bezeichnet. Genauso kennt man sie unter den Namen „Wilfords Diätpille“ und „Stoffwechselpille“.

Funktionsweise​

Wie ist die Funktionsweise von Celastrol?

Das Celastrol hemmt die Aufgabe vom körpereigenen Stoff des Leptins. Leptin ist ein Hormon vom menschlichen Körper, welches von dem Fettgewebe gebildet wird. Es ist verbunden mit den Nervenbahnen im Hirn. Wird Nahrung zugenommen steigt dadurch der Leptinspiegel im Hirn an, sodass das Sättigungsgefühl eintritt. Je mehr der Körper die Nahrung verdaut hat, desto weiter sinkt der leptinspiegel wieder, sodass nach und nach das Hungergefühl wieder einsetzt. Dies soll den Körper eigentlich davor schützen, dass keine Mängel durch fehlende Nahrung auftreten und der Körper leistungsfähig bleibt. Bei übergewichtigen Menschen reagiert der Leptinspiegel aber extrem sensibel und ist nicht mehr im Gleichgewicht. Daher haben sie ein andauerndes Hungergefühl, welches in der immer mehr zunehmenden Einnahme von Nahrung endet. Dadurch nehmen die betroffenen Personen weitaus mehr Nahrung zu, als ihr Körper eigentlich bräuchte. Durch eine gleichzeitig sinkende Bewegungsfreude, steigt das Körpergewicht rapide an. Dieses Vorgehen des Körpers wird auch als Leptinresistenz bezeichnet, da der Körper sich nicht mehr auf die Forderungen des Leptin verlassen kann. Ebenfalls ausgeschaltet wird das Sättigungsgefühl. Die Betroffenen leiden unter ständigem Hunger, der beim Versuch einer Diät oft Fressattacken endet.

Ähnliche Wirkstoffe

Gibt es ähnliche Wirkstoffe, die wirken wie Celastrol?

Gegen akuten Heißhunger soll auch Minze helfen. Die Minze hemmt den Hunger auf Süßigkeiten, welcher oft durch einen Zuckerabfall des Körpers während einer Diät entsteht.

Auch mit grünem Tee konnten gute Abnehmergebnisse erreicht werden. Der grüne Tee enthält viele Inhaltsstoffe, die wie ein Fatburger agieren, indem sie den Kreislauf in Schwung bringen und den Stoffwechsel anregen. Gleichzeitig hemmen sie den Appetit, wodurch ein Kaloriendefizit entsteht, welches zu einer Verringerung des Körpergewichtes führt.

Paprika regt die Fettverbrennung an und wirkt gleichzeitig verdauungsfördernd und kreislaufanregend. Durch den erhöhten Energieverbrauch steigt auch die Fettverbrennung, sodass mehr Kalorien verbrannt werden. Auch die Acai Beere ist inzwischen zu einem beliebten Diätfood geworden. Sie soll den Hunger unterdrücken, sodass weniger Mahlzeiten eingenommen werden. Auch Fressattacken sollen durch die Einnahme der kleinen Beere stark zurückgehen. Auch die Fettverbrennung soll durch die Beere angeregt werden.

Der Konsum von Mate Tee soll sofortige Heißhungerattacken unterbinden, sodass das Hungergefühl gestillt ist. Der Tee soll den Kreislauf ankurbeln, sodass automatisch mehr Energie benötigt wird, wodurch gleichzeitig die Fettreserven des Körpers angezapft werden.

Einnahmeformen

In welcher Einnahmeform gibt es Celastrol am Markt zu kaufen?

Die Wirkstoffe der Dreiflügelfrucht, also auch dem Celastrol, gibt es in Kapselform zu bestellen. Bei den meisten Präparaten wird morgens und abends je eine Kapsel mit reichlich Wassergeschluckt, damit der Leptinspiegel den gesamten Tag über stabil bleibt und auch nachts keine Fressattacken einsetzen.

Den Wirkstoff gibt es aber auch in Tropfenform. Die Tropfen werden täglich entweder pur eingenommen oder auch in Joghurt, Müsli oder Saft eingerührt. Der Vorteil bei den Tropfen ist, dass man die Dosierung sehr gut variieren kann.

Außerdem ist der Wirkstoff in vielen Adipositas Medikamenten enthalten, die ärztlich verschrieben werden müssen. Der Vorteil ist, dass der behandelnde Arzt so auch die richtige Dosierung bestimmen kann, die jemand benötigt.

Auch kann das Celastrol direkt vom Arzt in den Körper gespritzt werden. Meistens reicht eine Spritze in der Woche aus, um so viel vom Wirkstoff im Körper zu haben, damit das Leptin dauerhaft unterdrückt wird. Dadurch verlieren die Betroffenen in kurzer Zeit viel Körpergewicht, was für sie von großem Vorteil ist, da mit sinkendem Gewicht auch wieder die Freude an der Bewegung steigt. Auch kann durch die wieder zunehmende Bewegung ein besseres Ergebnis der Gewichtsreduzierung erwartet werden. Allerdings sollten die Betroffenen gleichzeitig einen Ernährungsplan einhalten. Denn durch den unterdrückten Leptinspiegel, schaltet sich wie bereits gesagt das Hungergefühl ab. Durch viel Bewegung benötigt der Körper aber Nährstoffe, damit er leistungsfähig bleibt. Deswegen ist es wichtig, dass die Betroffenen trotz dauerndem Sättigungsgefühl ausreichend Nahrung zu sich nehmen, damit keine Mangelerscheinungen entstehen, die den Körper noch mehr belasten.

Verzehrempfehlung

Wie hoch ist die Verzehrempfehlung von Celastrol als NEM?

In den meisten Kapseln und Tropfen sind 30mg des Celastrols enthalten. Dies wird auch als empfohlene Tagesmenge geführt, damit keine Überdosierung des Wirkstoffes eintritt. Wichtig ist, dass ein Arzt die Blutwerte im Auge behält, damit der Wirkstoff keine unerwünschten Nebenwirkungen ausbreitet. Der Arzt kann die Menge des Wirkstoffes ebenfalls gut an die jeweilige Person anpassen und eine höhere Dosierung geben. Wichtig ist dabei aber die regelmäßige Kontrolle. Sobald Symptome wie Kreislaufbeschwerden oder allergische Reaktionen auftreten, sollte die Einnahme sofort abgesetzt werden.

Gibt es beim Kauf von Celastrol etwas zu beachten?

Das Celastrol sollte nicht überdosiert werden, damit keine Schädigung von Organen eintreten kann. Die Dreiflügelflucht enthält nämlich auch einige Giftstoffe, die sich bei einer zu hohen Einnahme im Körper verbreiten können. Dort können sie das Immunsystem angreifen und die Abwehrkräfte ausschalten. Dies ist quasi eine Einladung für Bakterien, Viren, Infekten und freien Radikalen. Da der Körper keine Abwehrkräfte hat, die die Eindringlinge bekämpfen können, verbreiten diese sich immer weiter und können so auch Organe angreifen.

Wichtig ist, dass die Einnahme am besten von einem Arzt begleitet und unterstützt wird, damit der Körper regelmäßig untersucht werden kann, da jeder Mensch anders auf einen schnellen Gewichtsverlust reagiert.

Die Blutwerte sollen regelmäßig gecheckt werden, damit etwaige Mängel frühzeitig ausgeglichen werden können. Denn durch das wegbleibende Hungergefühl kann der Körper nicht reagieren, wenn er wieder neue Nährstoffe benötigt. Dementsprechend sollte die Einnahme mit einer ausgewogenen und gesunden Ernährung, die alle wichtigen Nährstoffe des Körpers abdeckt, unterstützt werden.

Passende Beiträge

173 Superfoods auf über 1000 Seiten!

Kostenloses Ebook sichern

173 Superfoods auf über 1000 Seiten!

Jetzt das kostenlose Ebook sichern