Horny Goat Weed bringt das Liebesleben in Schwung

In der traditionellen chinesischen Medizin gibt es für viele Verwendungszwecke das passende Kraut, von Konzentrationsproblemen, Kopfschmerzen bis hin zu Darmverstimmungen. Ob als Ersatz für konventionelle Medikamente oder einfach nur als Ergänzung des Alltags, in der uralten chinesischen Medizin gibt es für Problem eine Lösung.

Ein Problem das, gerade in den stressigen Zeiten von heute, gerne ignoriert wird ist die schwankende Libido und Erektionsprobleme. Auch wenn Männer nicht gerne darüber reden, so leiden doch mehr als Gedacht an diesen Schwierigkeiten. Es belastet seelisch wenn man körperlich nicht so funktioniert wie Man(n) es gerne hätte. Gerade in einem so wichtigen und intimen Bereich wie der Sexualität ist Selbstvertrauen ein wichtiger Faktor.

Das Kann Horny Goat Weed

Das traditionell Verwendete Horny Goat Weed ( Kraut der geilen Ziege) gehört zur Gattung der Elfenblumen von denen viele in der chinesischen Medizin Anwendung finden. Die Elfenblumen werden unter anderem zur Therapie von Rheuma und Bluthochdruck bei Frauen in den Wechseljahren verwendet. Das hier besprochene Horny Goat Weed soll sich Positiv auf die Potenz und den Testosteronspiegel auswirken. Das männliche Sexualhormon Testosteron ist einer der wichtigen Faktoren, wenn es darum geht den Sexualtrieb und die sexuelle Leistungsfähigkeit des Mannes zu beeinflussen. Horny Goat Weed und sein wichtigster Inhaltsstoff Icariin sorgen für eine bessere Durchblutung, für eine Verbesserung der Testosteronproduktion und können sogar die Stimmung verbessern. Einige der Inhaltsstoffe sind sogar in der bekämpfung von Krebszellen erfolgreich.

Horny Goat Weed für den Körper und den Geist

Bei der Libido und der Errektionsfähigkeit gehen psychologische und physiologische Komponenten Hand in Hand. Eine Substanz die auf beides Auswirkungen hat und diese Faktoren positiv beeinflusst ist nur Wünschenswert. Horny Goat Weed erfüllt diese Anforderung und hat seine Wirksamkeit seit Urzeiten bewiesen. Wenn etwas nicht funktioniert verliert es an Bedeutung, Horny Goat Weed ist in Asien so häufig im Gebrauch wie eh und je. Trotz moderner Medikamente hält sich horny Goat Weed am Markt und wird von einige sogar aufgrund seiner nicht vorhandenen Nebenwirkungen bevorzugt.

Das passiert wenn nichts passiert!

In unserem Körper gibt es die Phosphodiesterasen, dieser lange Name steht für bestimmte Enzyme die an diversen Stellen in unserem Körper sitzen. cGMP ist ein wichtiger Stoff der dafür sorgt das zum Blut in die Muskulatur fließen kann. Damit cGMP das nicht ohne guten Grund macht, gibt es die Phosphodiesterase 5. PDE5 sorgt zum Beispiel dafür das die glatte Muskulatur, wie der Schwellkörper des Penis nicht unkontrolliert mit Blut gefüllt wird. Wenn diese Hemmung, aus welchen Gründen auch immer, zu hoch ausfällt gibt es Erektionsprobleme. Die Erektion ist nicht groß genug oder von zu kurzer Dauer. Aus genau diesem Grund gibt es sogenannte PDE5-Hemmer. Diese Substanzen hemmen PDE5 in seiner Funktion cGMP zu bremsen damit eine Füllung des Schwellkörper leichte funktioniert. Es gibt verschiedene PDE5 Hemmer, der bekannteste Wirkstoff ist Sildenafil. Es wurde von der Firma Pfizer patentiert und unter Namen Viagra weltberühmt.

Horny Goat Weed braucht unterstützung

Horny Goat Weed funktioniert und wird in seiner Funktion als PDE5 Hemmer eine Erektions erleichtern Trotzdem ist es sinnvoll für eine verbesserte Durchblutung eine kleine Optimierung an der Ernährung oder der Verhaltensweise durchzuführen. Wird reden nicht von einem ausgefallenen Ernährungsplan und übertriebenem täglichen Sport. Aber ein paar Minuten in der Woche spazieren gehen oder etwas joggen und die eine oder andere zusätzliche Portion Gemüse kann den gesamten Prozess unterstützen. Und selbst wenn es am Ende nur als Startsignal für sie selbst.

Die Wirkstoffe in Horny Goat Weed

Horny Goat Weed besteht nicht nur aus einem oder Zwei Stoffen sondern aus einer ganzen Reihe bioaktiver Substanzen. Icariin, Quercetin, Ikarioside A and B,Anhydroicaritin, Desmethylanhydroicaritin, Sagittatoside B,Diphylloside A and B. Die Auswahl an Flavonoiden in Horny Goat Weed ist also zahlreich. In unserer Analyse werden wir nur auf die Wirkstoffe eingehen die in größerer Menge vorhanden und für die Wirkung von Horny Goat Weed zuständig sind. Damit dieser Artikel hier nicht den Rahmen des Artikels und vor allem ihre Nerven strapaziert.

Quercetin

Mit Quercetin haben wir einen Stoff in der Liste der schon viel Aufsehen in der modernen Welt der Medizin erregt hat. Seine Wirkung Krebszellen zu bekämpfen und der Wirkmechanismus der dahinter steckt wurde lange untersucht. Die Universität in München schrieb in Fazit zur durchgeführten Studie folgendes:

…Quercetin den mTOR Signalweg auf mehreren Ebenen negativ beeinflusst. Diese Fähigkeit trägt entscheidend zu den antiproliferativ Wirkungsweisen von Quercetin in Tumor

Quercetin senkt den Blutdruck

Quercetin wirkt also negativ auf die Wachstumssignale von Tumoren und kann damit helfen sie zu bekämpfen.Um diese Wirkung auszuschöpfen Bedarf es aber hier weiterer Forschungen. Auch auf erhöhten Blutdruck kann Quercetin eine positiv regulierende Wirkung haben. Es wurde an menschlichen Probanden mit hohen Blutdruck eine Blutdrucksenkende Wirkung festgestellt

…to show that quercetin supplementation reduces blood pressure in hypertensive subjects.

Des weiteren gab es auch Studien die den Einfluss von Quercetin auf den Cholesterinspiegel untersuchten. Die Ergebnisse der Studien waren aber widersprüchlich, daher verzichten wir hier auf eine Erwähnung bis es eindeutige Erkenntnisse gibt.

Icariin

Dieser Stoff bringt uns zur der so wichtigen Wirkung von Horny Goat Weed als PDE5 Hemmer. Obwohl im Namen das wort Hemmer vorkommt, wird hier nur eine Reaktion gehemmt die im weiteren Sinne die Errektion erschwert. Dieser Hemmer ist als etwas das die Durchblutung sämtliche Hemmungen fallen lässt.

Icariin verbessert die Durchblutung der glatten Muskulatur

2006 beschäftige man sich mit der potenziellen Wirkung von Icariin als PDE5 Hemmer und untersuchte die Wirkung auf meherer Formen dieses Enzyms. Man kam zu dem Ergebnis das Icariin das so wichtige cGMP Level angehoben wird und damit außer Frage steht das die Durchblutung der glatten Muskulatur erleichtert wird.

Icariin was inhibitory to all three PDE5 isoforms with similar IC50 values, which were approximately three times greater than those for zaprinast. Icariin was able to enhance cGMP levels in SNP-treated cavernous smooth muscle cells.

Eine weitere Studie die im Jahr 2010 veröffentlicht wurde zeigte erneut die Wirkung auf cGMP und stellt die Wirkung einen Aphrodisiuakums fest, das die Erektionsfähigkeit verbessern kann. Beide Studien bestätigen also die Wirkung auf die verbesserte und erleichterete Errektion.

The present study indicated that the aphrodisiac mechanisms of icariin involved the NO-cGMP signal transduction pathway, with increasing cGMP levels in the corpus cavernosum smooth muscle.

Icariin hilft die errektile Funktion zu verbessern

Schon 2004 kamen bei Tierstudien die Forscher auf die Wirksamkeit die Erektile Dysfunktion zu verbesssern zu sprechen. Es wurde dabei besenderer Augenmerk auf die Stickstoffproduktion gelegt die wiederum einer Faktoren für eine gute Durchblutung ist.

Chronic oral treatment with Icariin increases the erectile function (ICP)…

Wie sie also sehen sind die wichtigsten Wirkstoffe von Horny Goat Weed im wörtlichen Sinne potent um bestimmte Probleme zu bekämpfen und die Errektionsfähigkeit beim Mann zu verbessern. Die Studien zeigten das, sondern viel wichtiger auch warum Horny Goat Weed dem Mann helfen kann. Die Funktionsweise unterscheidet sich nicht von bekannten PDE5 Hemmern wie Sildenafil also Viagra.

Gibt es Nebenwirkungen?

Es gibt bei gesunden Menschen keine Hinweise auf negative Auswirkungen von Horny Goat Weed.
Das Produkt ist Rahmen der üblichen Dosierungen absolut ohne Begleiterscheinungen. Wir empfehlen aufgrund der aktuellen Studienlage nur Personen über 18 Jahre Horny Goat Weed zu benutzen. Andere PDE% Hemmer wie Viagra oder Cyalis sind nicht frei verkäuflich, sie sind stärker in ihrer Wirkung sind aber auch mit Nebenwirkungen behaftet mit denen nicht zu spaßen ist. Kopfschmerzen und eine laufende Nase gehören da noch zu den harmloseren Begleiterscheinungen die bis hin zu Wahrnehmungsstörungen gehen.

Wieviel Horny Goat Weed pro Tag?

Die nach Studienlage empfohlene Menge wird häufig am Icariinwert des Extraktes berechnet. Eine Mann mit 80kg sollte ca. 100-200mg Icariin pro Tag zuführen um den besten Effekt zu haben. Manche Produkte enthalten nur 10%, andere mehr als 20% Icariin. Achten sie beim Kauf darauf das der Icariingehalt angeben ist. Wir raten von Produkten ohne Angabe des genauen Incariingehaltes ab. Es gibt Produkte die Horny Goat Weed mit der Aminosäure L-Arginin kombinieren, diese wirkt sich ebenfalls positiv auf die Durchblutung im Allgemeinen aus.

Ist eine echte Alternative

Das traditionelle Aphrodisiakum Horny Goat Weed und seine Wirkstoffe haben über sehr lange Zeit ihre Wirksamkeit bewiesen. Noch heute beliebt und häufig benutzt zeigte dieses klassische Mittel der chinesischen Medizin in vielen Studien das es wirkt und das seine Funktionsweise der von Cyalis oder Viagra mit seinem Wirkstoff Sildenafil entspricht. Während pharmazeutische PDE% Hemmer aber mit mittleren bis starken Nebenwirkungen zu kämpfen habe ist Horny Goat für gesunde Männer ohne Nebenwirkungen und kann Bedenkenlose frei verkauft werden. Es ist solide in seiner Wirkung und hat keine Bekannten Nebenwirkungen. Diese Kombination spricht für Horny Goat Weed und wir finden das jeder der sich Gedanken über Medikamente wie Viagra macht dem geilen Ziegenkraut eine Chance geben sollte. Der Name kommt wie sie gelesen haben ja nicht von ungefähr.
Wir wünschen viel Erfolg!

Quellen