Die Einnahme von NahrungserĂ€nzung ist kein Ersatz fĂŒr eine ausgewogene ErnĂ€hrung.

Superfood

SĂ€gepalme

Autor

Sven GrĂŒnder
Experte MĂ€nnergesundheit

enthaltene
Wirkstoffe

zu behandelnde
Symptome

recherchierte
Studien

enthaltene
Wirkstoffe

behandelnde
Symptome

zu behandelnde
Symptome

recherchierte
Studien

Was ist SĂ€gepalme?

Bei der SĂ€gepalme (Serenoa repens) handelt es sich um eine Palmenart aus den USA. Botanisch markant ist, dass sie die einzige Art der Gattung Serenoa darstellt. Wer sie in der Natur vorfindet, sieht eine mehrstĂ€mmige Palme vor sich.Doch entgegen anderer Palmen, verweilt die SĂ€gepalme gern niedrig ĂŒber dem Boden kriechend.

Neben der Medizin, interessiert man sich fĂŒr sie als Heilpflanze. Manch einer verwendet sie sogar als Zierpflanze im Garten. Wir schauen uns heute die wesentlichen Merkmale der SĂ€gepalme an. Von der Wirkung, potentiellen Nebenwirkungen, bis hin zur Verwendung bei bestimmten Krankheiten.

Anwendungsgebiet

Wann sollte man SĂ€gepalme einnehmen?

Das SĂ€gepalmextrakt findet Anwendung in verschiedenen Medikamenten. Eine mögliche Verwendung besteht bei einer gutartig vergrĂ¶ĂŸerten Prostata. Um den Beschwerden entgegenzuwirken, werden Extrakte aus den Sabal-FrĂŒchten der Palme gezogen. TatsĂ€chlich ist die SĂ€gepalme vorrangig fĂŒr die Nutzung bei einerProstatavergrĂ¶ĂŸerung bekannt geworden. Sie kann ebenso bei vermehrtem Harndrang und schmerzhaftem Wasserlassen genutzt werden.

Bei bestehender benigne Prostatahyperplasie können die Wirkstoffe der SĂ€gepalmenfrĂŒchte eventuell zur Linderung beitragen. Hier gilt es die aktuellen Studien zu ĂŒberprĂŒfen. Außerdem empfehlen wir, die Einnahme vorab mit dem Arzt zu besprechen, welcher die Behandlung der Prostata ĂŒberwacht.

Weitere Vermutungen gehen auf eine erhöhte Spermien-Produktion durch die FrĂŒchte der SĂ€gepalme ein. Bei Frauen soll das Extrakt Einfluss auf die BrustgrĂ¶ĂŸe nehmen. Andere fĂŒhren eine gesteigerte sexuelle AktivitĂ€t an.

Wirkung

Welche Wirkung verspricht SĂ€gepalme?

Ein Extrakt der SĂ€gepalmenfrĂŒchte soll dazu fĂŒhren, dass sich eine ProstatavergrĂ¶ĂŸerung wieder normalisiert. Ebenso ist sie wohl in der Lage, Beschwerden beim Wasserlassen zu verringern. Vielleicht sogar dieses Symptom komplett einzustellen. Wichtig ist hierbei zu wissen, dass fĂŒr Medikamente auf Basis dieser Heilpflanze konkrete Anforderungen bestehen. Sie mĂŒssen zu mindestens 80% aus FettsĂ€uren bestehen und gewisse Grenzwerte fĂŒr Sterole, LaurinsĂ€ure etc. einhalten. So lĂ€sst es sich im „EuropĂ€ischen Arzneibuch“ nachlesen.

Weitere Wirkungen beziehen sich auf eine Vermeidung von Haarausfall bei MĂ€nnern und Frauen, Krebs in der Prostata sowie eine gestörte Funktion der Harnblase. Die einzelnen Wirkungsweisen sind erst zum Teil belegt und beruhen mitunter nur auf Erfahrungswerten. Manches könne auch aus Überlieferungen derUreinwohner stammen, welche die FrĂŒchte der SĂ€gepalme als Nahrungsmittel verwenden.

Nebenwirkungen

Welche Nebenwirkungen können bei der Einnahme von SÀgepalme auftreten?

Im Extrakt der Heilpflanze sind einige hoch interessante Wirkstoffe enthalten. Jedoch rufen diese nur selten Nebenwirkungen hervor. Bei der Einnahme von Medikamenten gegen Krankheiten ist es wichtig, die darauf vermerkte oder vom Arzt angeordnete Dosierung einzuhalten. In Form von Kapseln, Pulver o.Ä., sollte der Hersteller jeweils eine Verzehrempfehlung aussprechen. Solange diese nicht ĂŒberschritten wird, sollte das SĂ€gepalmextrakt keine Nebenwirkungen verursachen.

Bei zu viel Extrakt und/oder einem empfindlichen Magen, kann es zu Bauchschmerzen kommen. Aufmerksam sollte man auch bei Beschwerden wie plötzlicher Übelkeit, Erbrechen und Durchfall sein.

Anwendungsdauer

Wie lange ist die Anwendungsdauer von SĂ€gepalme, bis sich erste Erfolge einstellen?

Als Medikament bei Erkrankungen angewendet, soll SĂ€gepalme bei unterschiedlichen Beschwerden helfen. Da die Behandlung der Krankheiten (ProstatavergrĂ¶ĂŸerung etc.) individuell vom Arzt abgestimmt wird, gibt es keine allgemeingĂŒltige Empfehlung zu Anwendungsdauer. Aufgrund geringer bis gar keiner Nebenwirkungen, lassen sich PrĂ€parate vermutlich ĂŒber einen lĂ€ngeren Zeitraum einnehmen. Doch diese Entscheidung obliegt dem behandelnden Arzt. Nur er kann die Schwere der Symptome korrekt einschĂ€tzen.

Was SĂ€gepalme-Kapseln betrifft, sieht die Sache nicht viel anders aus. Eine ordentliche AbklĂ€rung der persönlichen BedĂŒrfnisse, sollte vorab die Basis bilden.Als NahrungsergĂ€nzung konzipiert, enthalten die Kapseln zumeist noch andere Wirkstoffe. Auch diese gilt es mit einzubeziehen, um eine geeignete Anwendungsdauer der Behandlung festzulegen. Dabei stellt weder die SĂ€gepalme, noch ein anderes Superfood einen Ersatz fĂŒr eine vollwertige ErnĂ€hrung dar.

Herkunft

Wo liegt die Herkunft von SĂ€gepalme?

Ihre Heimat liegt im SĂŒdosten der Vereinigten Staaten. Vor allem in Florida ist sie zahlreich vertreten. Das natĂŒrliche Vorkommen der Serenoa repens erstreckt sichbis nach Mississippi und South Carolina. AuffĂ€llig ist dabei, dass die Palme meistens die NĂ€he zu Kiefern bzw. Sand-Kiefern sucht. Sie kann in sehr feuchtem Boden, aber auch in gut entwĂ€sserter Erde gedeihen.

Ihre starke AnpassungsfĂ€higkeit der Serenoa repens zeigt sich in den trockenen PrĂ€rien und abgeholzten KiefernwĂ€lder von Florida. Ebenso markant ist die hohe Robustheit gegenĂŒber WaldbrĂ€nden, wie sie ihrer Heimat hĂ€ufiger vorkommen. Mit den anschließenden DĂŒrren, aber auch Überflutungen, kommt die SĂ€gepalme gut zurecht.

Ausgangsprodukt

Wie sieht das Ausgangsprodukt von SĂ€gepalme aus?

In den meisten FĂ€llen werden die reifen FrĂŒchte der Sabalis serrulatae nur teilweise getrocknet, bevor sie in zur Verarbeitung gelangen. Die Wirkstoffe werden separiert und als Extrakte Medikamenten sowie NahrungsergĂ€nzungen gegen Erkrankungen der Prostata hinzugefĂŒgt.

Trivialnamen

Unter welchen Bezeichnungen ist SĂ€gepalme noch bekannt?

Ihre botanische Bezeichnung lautet Serenoa repens. Ferner ist sie als Sabalis serrulatae bekannt. Da sie in der Natur nicht höher als drei Meter wĂ€chst und eher am Boden kriecht, erhielt sie den Spitznamen „Zwergpalme“.

Inhaltsstoffe

Welche Inhaltsstoffe sind in SĂ€gepalme enthalten?

FĂŒr Medikamente und die ErnĂ€hrung beziehen wir uns vorrangig auf die Inhaltsstoffe der Sabal-FrĂŒchte. Analysen fanden hier nennenswerte Anteile an pflanzlichen Hormonen (sog. Sterole). FĂŒr die Forschung und Studien ist vor allemdas beta-Sitosterol interessant. DarĂŒber hinaus setzt sich die Inhaltsstoffe aus Flavonoiden, pflanzlichem Öl und langkettigen ZuckermolekĂŒlen zusammen.

Ähnliche Superfoods

Gibt es Àhnliche Superfoods, die wirken wie SÀgepalme?

In den meisten FĂ€llen werden die Wirkstoffe der SĂ€gepalme bei Beschwerden der Prostata eingesetzt. Bspw. wenn bei MĂ€nnern eine benigne Prostatahyperplasie festgestellt wurde. Superfoods, welche dafĂŒr ggf. ebenso geeignet sind, lauten Rotes Maca, KĂŒrbiskernextrakt und Candida.

Einnahmeformen

In welcher Einnahmeform gibt es SĂ€gepalme am Markt zu kaufen?

An die reife Sabal-Frucht gelangen wir in unserer Region nicht. DafĂŒr ist der Weg ihrer Einfuhr zu weit, um hier in angemessener QualitĂ€t einzutreffen. Zumal die FrĂŒchte direkt nach der Ernte getrocknet werden sollten. So geschehen, gelangendie Wirkstoffe in Medikamente (Tabletten) und als Kapseln, wenn sie NahrungsergĂ€nzungen darstellen sollen. Ferner ist das SĂ€gepalmextrakt auch als Pulver erhĂ€ltlich.

Verzehrempfehlung

Wie hoch ist die Verzehrempfehlung von SĂ€gepalme als NEM?

Aus den bisherigen Studien geht noch keine konkrete Verzehrempfehlung bei benigner Prostatahyperplasie oder anderen Erkrankungen hervor. In Versuchen gab man den Probanden hĂ€ufig eine Menge zwischen 160mg und 320mg pro Tag.Letztere auf zwei Dosen aufgeteilt. Ob es sich dabei um eine wirkungsfĂ€hige Empfehlung fĂŒr die Prostata-Gesundheit handelt, können wir nicht garantieren.

Gibt es beim Kauf von SĂ€gepalme etwas zu beachten?

Prostata-Beschwerden und Probleme beim Wasserlassen kommen bei MÀnnern nicht selten vor. Gerade mit zunehmendem Alter können sich diese Symptome entwickeln. Hersteller sollten bei SÀgepalmen-Produkten dennoch die Wahrheit sagen. Die uns vorliegenden Studien können einen positiven Effekt auf die Gesundheit nur teilweise bestÀtigen.

Als Medikament konzipiert, sollte es nur ĂŒber die Apotheke bezogen werden. In Form einer NahrungsergĂ€nzung ist dagegen auf Bio-QualitĂ€t zu achten. Wir empfehlen eine möglichst reine Form der Sabalis serrulatae zu kaufen. Ohne Zusatzstoffe oder Extrakte weiterer Superfoods.

SĂ€gepalme-Kapseln sind einfach in der Handhabung, da sie stets dieselbe Menge an Wirkstoffen enthalten. Pulver können hingegen flexibler in der ErnĂ€hrung und fĂŒr die Gesundheit angewandt werden. Beim direkten Verzehr ist darauf zu achten, dass die FrĂŒchte sĂŒĂŸ und scharf zugleich schmecken.

Passende BeitrÀge

173 Superfoods auf ĂŒber 1000 Seiten!

Kostenloses Ebook sichern

173 Superfoods auf ĂŒber 1000 Seiten!

Jetzt das kostenlose Ebook sichern