Catuabarinde – Wirksames NahrungsergĂ€nzungsmittel aus dem tropischen Regenwald

Die naturnahen Völker Brasiliens wissen auch heute noch, welche WunderkrĂ€fte die Natur zu bieten hat. Der Catuababaum ist ein Teil ihres medizinischen Wissens, denn er hilft gegen unterschiedliche Funktionsstörungen des menschlichen Körpers. Die belebenden und energetisierenden Stoffe aus der Rinde des Catuababaumes enthalten wichtige Mineralien und Spurenelemente, die der Körper fĂŒr verschiedene Körperfunktionen benötigt. Warum die Rinde auch gesundheitlich fördernd ist und warum die sie ein erotisches Geheimnis mit sich bringt, wird im nachfolgenden Beitrag kurz dargestellt. Nicht nur im Tee kommt die Wirkung der Catuabarinde zur Geltung, mittlerweile gibt es zahlreiche Darreichungsformen und Dosierungsempfehlungen fĂŒr den regelmĂ€ĂŸigen Gebrauch.

Was ist Catuaba Rinde?

Die Rinde stammt vom Catuababaum der im Norden Brasiliens und tief im Regenwald wÀchst. Er enthÀlt viele heilende und gesundheitsfördernde Inhaltsstoffe, die zudem gegen verschiedenste Krankheiten und Leiden wirksam ist. Catuabarinde ist gesundheitsfördernd und ein reines Naturprodukt. Der Baum gehört zu den RotholzgewÀchsen, daher hat die Rinde eine rötliche FÀrbung und einen leicht bitteren Geschmack. Es gibt viele Catuababaum-Arten, die jeweils eine individuelle Heilkraft aufweisen. Einige Arten, wie die Tetragastris Catuaba und Micropholis, sind beispielsweise gefÀhrdet und selten im Handel erhÀltlich. Einige andere Arten sind wenig erforscht und daher kaum zu bekommen. Am hÀufigsten kommt Erythroxylum Catuaba, Trichilia Catigua oder Anemopaegma Mirandum zum Einsatz.

Anwendungsgebiet

Wann sollte man Catuaba Rinde einnehmen?

Personen, die sich mĂŒde, abgeschafft und schlapp fĂŒhlen, können auf die besonders erfrischende und belebende Wirkungsweise der Catuabarinde vertrauen. In Brasilien ist zum Beispiel der Tee ein beliebtes ErfrischungsgetrĂ€nk, dass die Lebensgeister stimuliert und aus dem Schlaf weckt. Kinder, Jugendliche und Erwachsene können Catuabarinde zu sich nehmen und diesen auch ĂŒber einen lĂ€ngeren Zeitraum hinweg genießen.

Vor Allem dem Tee wird eine hohe aphrodisierende Wirkung nachgesagt, darum er bei den Indigenen Völkern als Liebestrank bezeichnet. Viele Naturheilkundler schwören auf die gute Behandlungsmöglichkeiten von Depressionen, Parkinson und anderen Krankheiten, die das neurologische System anbetreffen.

Wirkung

Welche Wirkung verspricht Catuaba Rinde?

Vermehrt wird die Catuabarinde bei Potenzstörungen oder als Aphrodisiakum angewendet. Die Die Einnahme von Catuabarinde eignet sich zudem bestens fĂŒr Personen, die unter Verdauungsschwierigkeiten leiden. Zudem hilft das Superfood gegen BlĂ€hungen, MagenkrĂ€mpfe und gegen allerlei Magenbeschwerden. Wer ein aphrodisierendes Naturwunder sucht, der kann die wirkungsvolle Catuabarinde zu sich nehmen, denn bereits die Indigenen Völker haben die Potenzkraft der Pflanze besungen. Die Inhaltsstoffe wirken positiv auf das menschliche Nervensystem ein und helfen bei Nervenschmerzen, NervositĂ€t und Unruhe oder bei Vergesslichkeit. Der Catuababaum Anemopaegma Mirandum beispielsweise schĂŒtzt das neurologische System und kann bei der Behandlung von Parkinson-Patienten einen großen Mehrwert bieten. Trichilia Catigua wird gerne bei Depressionen und Schmerzen angewendet und gehört zu den beliebtesten Catuabapflanzen Brasiliens. Der Baum Erythroxylum Catuaba hat eine antibakterielle Wirkungsweise und kommt auch zur Behandlung von Depressionen zum Einsatz.

Nebenwirkungen

Welche Nebenwirkungen können bei der Einnahme von Catuaba Rinde auftreten?

Durchaus kann der Verzehr von Naturheilmitteln auch Nebenwirkungen erzeugen. Einige Anwender berichteten von Kopfschmerzen und innerer Unruhe oder SchwindelgefĂŒhle. Die Einnahme sollte in jedem Fall mit dem behandelnden Arzt besprochen werden, wenn der Patient bereits unter Vorerkrankungen leidet und hierfĂŒr Medikamente einnehmen muss. Um eine Wechselwirkung zu vermeiden sollte man sich umfassend beraten lassen und keine Selbstversuche starten. Die Heilrinde aus dem Amazonasgebiet wird zwar seit Urzeiten von den Indianervölkern verwendet, ist aber nicht ausreichend erforscht. Schwangere Frauen und stillende MĂŒtter sollten die Catuabarinde nicht einnehmen.

Anwendungsdauer

Wie lange ist die Anwendungsdauer von Catuaba Rinde, bis sich erste Erfolge einstellen?

Anwender bezeugen, dass sich die Wirkung oftmals nach 30-60 Minuten entfaltet und die Sinne stimuliert werden. Wer unter Vorerkrankungen leidet, der sollte die Einnahme vorab mit dem behandelnden Arzt besprechen, um Wechselwirkungen auszuschließen. Die Einnahme des Tees kann bedenkenlos ĂŒber einen lĂ€ngeren Zeitraum hinweg erfolgen, denn der Tee gilt bei den Naturvölkern Brasiliens als beliebtes ErfrischungsgetrĂ€nk und die Rinde wird vielen GetrĂ€nken beigemischt. Die Kapseln hingegen sollte man nach der jeweiligen Anwendungsempfehlung des Herstellers zu sich nehmen. Da das Produkt noch nicht ausreichend klinisch erforscht ist, sollten auch Schwangere und Stillende auf die Einnahme verzichten.

Herkunft

Wo liegt die Herkunft von Catuaba Rinde ?

Der Catuababaum wĂ€chst tief im tropischen, brasilianischen Regenwald und wird von den Urvölkern noch heute verwendet. Die BĂ€ume sind im tropischen Regenwald beheimatet und werden ökologisch sinnvoll fĂŒr die Catuabarinden-Produktion eingesetzt. Die meisten Hersteller verwenden die Rinde aus der Wildsammlung, somit kann man davon ausgehen, dass keine Pestizide oder schĂ€dliche Inhaltsstoffe enthalten sind. Der Baum wird nicht gefĂ€llt, sondern die Rinde wird stellenweise entnommen. Der Baum heilt die beschĂ€digte Stelle, indem er die Rinde rasch nachwachsen lĂ€sst. Der Regenwald wird durch dieses Produkt nicht gefĂ€hrdet, denn die Ernte wird im von Hand erledigt. Die Wildsammlung verhindert eine breitflĂ€chige Rodung des Regenwaldes. FĂŒr die Ernte werden keine schweren Maschinen eingesetzt, die den Waldboden und die Flora des Urwaldes beschĂ€digen.

Ausgangsprodukt

Wie sieht das Ausgangsprodukt von Catuaba Rinde aus?

Am Anfang steht der Catuaba-Baum, den man vermehrt in SĂŒdamerika vorfindet und dessen Wirkung die Indianer und Naturvölker bezeugen können. FĂŒr die Herstellung des Aphrodisiakums wird lediglich die Rinde des Baumes verwendet. Der Baum selbst bleibt vollstĂ€ndig erhalten, denn die Rinde wĂ€chst an den entsprechend beschĂ€digten Stellen schnell wieder nach. Durch den schonenden Umgang mit der Natur, bleiben die Catuaba-BĂ€ume fĂŒr das ökologische System erhalten. Die Rinde wird getrocknet und geschnitten und anschließend verpackt.

Trivialnamen

Unter welchen Bezeichnungen ist Catuaba Rinde noch bekannt?

Spricht man von der Catuabarinde, dann wird hĂ€ufig der Fachbegriff „Erythoxylum catuaba“ oder „Anemopaegma myrandum“ angewendet. Bei den brasilianischen Urvölkern wird der Baum auch „guter Baum“ genannt. HĂ€ufig wird die Wirkung mit dem bekannten Johanniskraut verglichen.

Inhaltsstoffe

Welche Inhaltsstoffe sind in Catuaba Rinde enthalten?

Catuabarinde hat viele wirksame Inhaltsstoffe, die mehrfach in klinischen Studien getestet und bestĂ€tigt wurden. Die Rinde enthĂ€lt Antioxidansen, Tannine, Flavonoide, Mineralien und Spurenelemente, sowie Alkaloide und Phytosterine. Im Gegensatz zu anderen Teesorten enthĂ€lt die Catuabarinde kein Teein und ist daher besonders magenfreundlich. Die Rinde enthĂ€lt eine Vielzahl von Mineralien und Spurenelementen, die der menschliche Organismus fĂŒr ein gesundes Dasein benötigt. Neben Calcium und Kalium, enthĂ€lt die Rinde auch Magnesium, die besonders gut fĂŒr das Nervensystem sind.

Ähnliche Superfoods

Gibt es Àhnliche Superfoods, die wirken wie Catuaba Rinde?

Spricht man von der Catuabarinde so vergleicht man dies hĂ€ufig mit dem bekannten Johanniskraut, das ebenso eine stimulierende Wirkung auf den Menschen hat. Wie auch das Johanniskraut, weckt die Baumrinde die Lebensgeister und bringt matte und mĂŒde Personen wieder in Schwung.

Einnahmeformen

In welcher Einnahmeform gibt es Catuaba Rinde am Markt zu kaufen?

Wer sich fĂŒr das Aphrodisiakum interessiert, der kann die Catuabarinde innerlich anwenden oder auch Ă€ußerlich zum Wohlbefinden beitragen. Es gibt unterschiedliche Verarbeitungs- und Einnahmeformen auf dem Markt zu kaufen.

– RĂ€uchermittel – Belebende und aphrodisierende Aromen fĂŒr Zuhause

Die Catuabarinde verbreitet ihren holzigen und verfĂŒhrerischen Duft im gesamten Raum und regt die Sinne an. Mit DĂŒften und RĂ€ucherwerk kann man zudem auf das eigene Wohlbefinden eingehen und die Catuabarinde dafĂŒr verwenden.

– Aromatischer Cantuabatee – Verschiedene Darreichungsformen fĂŒr einen unvergesslichen Teegenuss

Wer sich fĂŒr die Wunderrinde das Catuababaums interessiert, der wird vermehrt auf Produzenten treffen, die Catuabarinde als Tee weiterverarbeiten. Man gibt etwa einen Esslöffel geschnittener, geriebener oder pulverisierte Rinde des Catuaba-Baumes in etwa 1L heißes Wasser. Das TeegetrĂ€nk sollte fĂŒr ca. 5 Minuten weiterköcheln und anschließend fĂŒr weitere 10-15 Minuten ziehen. Wann der Tee fertig ist, kann man am leicht herb-zitronigem Duft erkennen. Im Allgemeinen gelten CatuabagetrĂ€nke in Brasilien als willkommene Erfrischung fĂŒr zwischendurch. Der Tee energetisiert, weckt die Lebensgeister und stimuliert das Nervensystem. Der Geschmack erinnert viele Anwender an Mate-Tee.

– Aphrodisierende Kapseln aus Catabuarinde

Die Kapseln gibt es in unterschiedlichen PackungsgrĂ¶ĂŸen zu kaufen und die einzelnen Produkte können unterschiedlich hoch dosiert und konzentriert sein. Daher sollte man immer die Anwendungsbeschreibung des Herstellers beachten. Die meisten Produzenten empfehlen die Einnahme von bis zu 3 Kapseln tĂ€glich. Das Catuabarindenpulver oder Catuabarindenextrakt ist in den WeichkapselhĂŒllen enthalten, die es auch in veganer AusfĂŒhrung zu kaufen gibt.

– Tinkturen zur Ă€ußeren Anwendung

Die Tinkturen dienen der Ă€ußerlichen Anwendung und haben eine besonders entzĂŒndungshemmende Eigenschaft. Die Hautzellen werden nachweislich durch das Rindenextrakt gestĂ€rkt und erhalten einen zusĂ€tzlichen Zellschutz. Hierzu trĂ€gt man die Tinktur auf die gereizten, geröteten oder zellgeschĂ€digten Hautpartien auf.

Verzehrempfehlung

Wie hoch ist die Verzehrempfehlung von Catuaba Rinde als NEM?

Catuaba-Rinde ist ein NahrungsergÀnzungsmittel (NEM) und sollte zur ErgÀnzung der normalen ErnÀhrungsweise dienen.

Von den Kapseln sollte man, je nach Verzehrempfehlung des Herstellers, tĂ€glich drei Kapseln zu sich nehmen. Wer die Kapseln anwendet der sollte sich unbedingt an diese Empfehlung halten und die maximale Dosiermenge nicht ĂŒberschreiten. Die einzelnen Produkte sind unterschiedlich hoch konzentriert und angereichert, daher sollte man sich an der Anwendungsempfehlung des Herstellers orientieren.

Von dem erfrischenden Tee kann man tĂ€glich 2-3 Tassen zu sich nehmen. Hierzu nimmt man einen Esslöffel auf einen Liter heißes Wasser. Der Tee ist warm und kalt ein Genuss.

Gibt es beim Kauf von Catuaba Rinde etwas zu beachten?

Ein guter Hersteller achtet darauf, dass die Rinde nachhaltig gewonnen wird und lĂ€sst sich die ökologische Nachhaltigkeit zertifizieren. Hersteller, die ihre Produkte aus nachhaltiger Wildsammlung gewinnen, gelten als besonders ökologisch sinnvoll und sollten daher unterstĂŒtzt werden. Wer einen guten Hersteller sucht, der sollte immer die Kundenrezensionen beachten.

HĂ€ufig muss man gar nicht zu chemischen Mitteln greifen, wenn man erkrankt ist oder unter gesundheitlichen Störungen leidet. Bei PotenzschwĂ€che beispielsweise wird die Catuabarinde heute noch von vielen Naturvölkern Lateinamerikas angewendet und findet auch bei uns zunehmend Anklang. Die Natur hĂ€lt wunderbare Möglichkeiten fĂŒr uns bereit, man muss sie nur fĂŒr sich entdecken.

Quellen

Unsere Produkt-Empfehlung fĂŒr Catuaba Rinde
Sven GrĂŒnder
  • Experte fĂŒr MĂ€nnergesundheit empfiehlt

Passende BeitrÀge aus unserem Magazin

Superfoods
Luffa

Bei dem Wort Luffa oder Loofha, denken die meisten von uns an den Badeschwamm. Der Schwamm, den wir aus dem …

mehr lesen
Superfood Liste

Über 250 Superfoods!

Superfoods Kategorien
Quellen zu diesem Beitrag
  • Quelle 1
  • Quelle 2