Die Einnahme von Nahrungseränzung ist kein Ersatz für eine ausgewogene Ernährung.

Heilpflanze

Bachbunge

Autor

Hilde Sonntag
Expertin für Heilkräuter
Bachbunge

enthaltene
Wirkstoffe

zu behandelnde
Symptome

18

recherchierte
Studien

enthaltene
Wirkstoffe

behandelnde
Symptome

zu behandelnde
Symptome

18

recherchierte
Studien

Was ist Bachbunge?

Die Bachbunge gehört zur Familie der Wegerichgewächse sowie Braunwurzgewächse, wächst in Deutschland, Österreich und der Schweiz an fast allen Fließgewässern sowie an Teichen und Seen. Die Pflanze gilt wegen ihres hohen Vitamin C Gehalts als Gemüse und wird als Naturheilpflanze gegen Wasseransammlungen im Gewebe, Gicht und Abführmittel verwendet. Bachbunge wird auch gerne in der Kosmetik für Hautpflegeprodukte verwendet. Darüber hinaus vertreibt die Pflanze die allseits bekannte Frühjahrsmüdigkeit. Pferdekresse vertreibt durch den Inhaltsstoff Aucubin Insekten aller Art. Darüber hinaus ist es die ideale Wasserpflanze für fast alle Aquarien, da sie wasserreinigenden Wirkung besitzt.

Anwendungsgebiet

Wann sollte man Bachbunge einnehmen?

Bei Hautproblemen wirkt Quell-Ehrenpreis hautberuhigend. Bei Verstopfung führen Tropen mehrmals auf den Tag verteilt ab. Bei Wasseransammlungen im Gewebe wirkt Bachbunge entwässernd. Als Abwechslung am Speiseplan ist Bachbunge eine hervorragende Alternative zum herkömmlichen Gemüse.

Wirkung

Welche Wirkung verspricht Bachbunge?

Bach-Ehrenpreis wirkt verdauungsfördernd, blutreinigend, hautstimulierend sowie harntreibend. Er wirkt gegen Verstopfungen, Gicht, Hautgeschwüren und Magen-Darmbeschwerden.

Aufzeichnungen belegen, dass bereits Hildegard von Bingen Bachbunge gegen Verstopfung, Gicht sowie Hämorrhoiden empfohlen hat. Hieronymus Bock schriebe dem Quell-Ehrenpreis heilende Wirkung gegen Blasensteine, Skorbut, Ruhr, Würmer und Wassersucht zu. Darüber hinaus empfahl er die Bachbunge gegen Geschwüre, Flecken im Gesicht, Fieber und Masern. Philipp Lorenz Geiger verfasste 1835 das Handbuch der Pharmacie. Darin empfahl er den Bach-Ehrenpreis zur Heilung von Wunden und als Frühlingskur. Das Gründonnerstagsgemüse war jahrzehntelang die Bachbunge mit Brunnenkresse.

Darüber hinaus wird der Pferdekresse nervenschützende sowie durchblutungsfördernde Wirkung nachgesagt. In der Naturheilkunde fand die Bachbunge auch wegen ihrer guten Heilwirkung gegen Husten, Asthma und Lungenproblemen breiten Anklang. Die Einnahme frischer Blätter beschert schöne Zähne. Bach-Ehrenpreis mildert Übersäuerung. Ein mit Bachbunge getränktes Tuch auf eine betroffene Hautstelle gelegt, mildert Altersflecken, Hautflecken und Schuppenflechten.

Nebenwirkungen

Welche Nebenwirkungen können bei der Einnahme von Bachbunge auftreten?

Da die Pflanze nicht giftig ist, gibt es keine Nebenwirkungen. Allergien sind keine bekannt.

Anwendungsdauer

Wie lange ist die Anwendungsdauer von Bachbunge, bis sich erste Erfolge einstellen?

Erste Erfolge sollten sich nach einer Woche zeigen. Sollte das Wegerichgewächs als Abführmittel eingesetzt werden, darf es nicht länger als 3 – 4 Tage eingenommen werden. Als Gemüse kann Quell-Ehrenpreis unbedenklich verzehrt werden.

Herkunft

Wo liegt die Herkunft von Bachbunge ?

Die Bachbunge ist eine Wasserpflanze, die an Wassergräben, Bächen, Quellen oder Seen und Teich vorkommt. Sie bevorzugt kühle Gewässer auf den Kanaren, in Nordafrika, Indien, Pakistan, Nepal, Äthiopien sowie fast in ganz Europa. Angebaut wird das Blattgemüse in nassen oder wechselfeuchten Böden. Die Pflanze braucht viel Licht. Große Temperatur- und Luftfeuchtigkeitsunterschiede machen ihr nichts aus.

Ausgangsprodukt

Wie sieht das Ausgangsprodukt von Bachbunge aus?

Das Wegerichgewächs ist eine krautartige, mehrjährige Pflanze, die bis zu 60 cm hoch werden kann. Der Blattrand ist gesägt. Die Pflanze gedeiht in Alpenländern vor allem an Forellenbächen. Taucht das ganze Wegerichgewächs unter, kann sie so überwintern. Die Bachbunge besitzt ein kriechendes Rhizom. Die Blätter sind fleischig. Die himmelblauen Blüten wachsen aus den Blattachseln und sehen traubenartig aus. Die Pflanze blüht von Mai bis August. Die Stängel sind hohl. Die Kapselfrüchte werden bis zu 4 Millimeter groß und sehen wie Heidelbeeren aus. Die Früchte sind hydrochas, das heißt, sie öffnen sich bei Feuchtigkeit. Die Früchte sind zwischen August und Oktober reif.

Die Bachbunge gilt als wintergrüne, widerstandsfähige Sumpfpflanze. Die Vermehrung erfolgt sowohl ober- als auch unterirdisch. Die Samen verbreiten sich schwimmend im Schlamm und im offenen Wasser. Aber auch Wasservögel verbreiten die Samen (Gefieder).

Trivialnamen

Unter welchen Namen ist Bachbunge noch bekannt?

Die botanische Bezeichnung lautet Veronica becccabunga. Darüber hinaus ist das Wegerichgewächs auch als Bach-Ehrenpreis, Pferdekresse, Quell-Ehrenpries oder Bachbungen-Ehrenpreis bezeichnet.

Inhaltsstoffe

Welche Inhaltsstoffe sind in Bachbunge enthalten?

Quell-Ehrenpreis enthält wertvolle Flavonoide, Glykosid und Gerbstoffe. Darüber hinaus ist die Pflanze reich an Vitamin C. Zu den Inhaltsstoffen zählen weiters Aucubin und ätherische Öle.

Ähnliche Heilpflanzen

Gibt es ähnliche Heilpflanzen, die wirken wie Bachbunge?

Schnittlauch und Petersilie sowie Bärlauch verfügen über einen hohen Anteil an Vitamin C. Diese Heilkräuter werden ebenfalls wegen ihrer stärkenden Wirkung sehr geschätzt.

Einnahmeformen

In welcher Einnahmeform gibt es Bachbunge am Markt zu kaufen?

Aus den fleischen Blättern wird Saft hergestellt, der im Kühlschrank aufbewahrt wird. Daraus können Smoothies zubereitet werden. Der Bach-Ehrenpreis soll dafür jedoch mit anderen Wildkräutern wie Brunnenkresse gemischt werden, da er sonst zu bitter schmeckt. Getrocknet können sowohl die Blätter als auch Blüten für die Zubereitung von Tee verwendet werden. Die Blüten behalten auch in getrocknetem Zustand ihre Farbe. Somit eignen sie sich auch gut als essbare Dekoration für diverse Speisen und sind zudem gesund. Kinder lieben Smoothies aus der Sumpfpflanze, vor allem wenn diese mit den essbaren sattblauen Blüten dekoriert sind. Natürlich sollten Sie Ihr Kind darauf hinweisen, dass nicht alle Pflanzen essbar sind! Für Kinder ist das dennoch ein gesunder Spaß. Mehrmals täglich einen Teelöffel einnehmen, wirkt abführend und harntreibend. Damit lässt sich auch leicht eine Frühjahrskur gegen Müdigkeit durchführen (Vitamin C). Die frischen Blätter werden zur Herstellung einer Tinktur verwendet.

Einige Tropfen eines Auszugs aus Bachbungen können zu jedem Gemüsegericht zugegeben werden. Aber auch in Tees, zum Beispiel Fencheltee, bereichern sie das Ergebnis.

Verzehrempfehlung

Wie hoch ist die Verzehrempfehlung von Bachbunge als NEM?

Als Blattgemüse genossen, gibt es keine Verzehrempfehlung. Da die Pflanze nicht giftig ist, bestehen auch keine große Gefahr. Wird Bach-Ehrenpreis als Tinktur verwendet, liegt die Dosier-Empfehlung bei 10 bis 50 Tropfen drei Mal pro Tag. Als Saft konsumiert, liegt die Verzehrempfehlung bei mehrmals täglich ein Teelöffel.

Gibt es beim Kauf von Bachbunge etwas zu beachten?

Bachbunge gibt es nur als Pflanze im Gartencenter oder renommierten Online-Fachhandel zu kaufen. Die Pflanzen sind Wasserpflanzen. Daher sollten sie frisches Grün und starke Blätter aufweisen. Die Blätter sollten keine braunen Flecken sowie Fraßspuren aufweisen. Werden Sie online geliefert, sollte sichergestellt sein, dass sie frisch aussehen. Wasserpflanzen dürfen nicht austrocknen!

Wenn Sie vorhaben, Quell-Ehrenpreis am Rande Ihres Gartenteichs zu pflanzen oder als Wasserreinigungspflanze zu verwenden, sollten Sie darauf achten, dass die Pflanze vorher ein paar Stunden in frischem Wasser gelegen hat. Dabei sollte die ganze Pflanze bedeckt sein.

Quell-Ehrenpreis wird getrocknet in Apotheken und Bioläden angeboten. In der Homöopathie ist Pferdekresse in Form von Globuli oder Tropfen erhältlich.

Leckere Rezepte mit Quell-Ehrenpreis!

Wellness-Frühstückssaft zur Entschlackung:

1 kg Möhren werden mit 2 Händen voll Blätter oder Triebspitzen in einem Entsafter „entsaftet“. Der Saft sollte dann mit etwas Pflanzenöl (kalt gepresst) und Zitronensaft versetzt werden. Je nach Geschmack können noch Ahornsirup, Apfel- oder Birnensaft hinzugefügt werden.

Gemüseeintopf mit Sumpfpflanze und blauen Blüten – Kinder lieben diesen kleinen „Hexenkessel“!

Winter-Wurzelgemüse, wie zum Beispiel Kartoffeln, Sellerie, Möhren und Pastinaken werden zu einem Eintopf verkocht. Gegen Ende der Garzeit geben Sie zusätzlich zu Salz & Pfeffer, Lorbeerblatt, Muskat, Paprika eine Hand voll frischer, zerkleinerter Bachbungenblätter. Als besondere Dekoration können ein paar Blüten des Bach-Ehrenpreises dazugegeben werden. Kinder sind neugierig. Auf diese Art und Weise essen sie auch gerne Gemüseeintöpfe!

Natürliche Deko aus dem Garten von Mutter Natur!

Die tiefblauen Blüten des Quell-Ehrenpreises sind essbar! Sie eignen sich daher hervorragend als Deko verschiedenster Speisen. Egal, ob es sich dabei um ein Fleischgericht, einen Salat oder Fruchtsalat handelt, das satte Blau sticht sofort ins Auge! Besonders gut eignen sich diesen natürlichen Vitalstoffe zur Deko auf Torten, Kuchen, Puddings, Cremes oder Eis. Im Sommer können Sie damit eine wahre Explosion an Farben zaubern.

Kinder sind neugierig, lieben alles Bunte und Eigenartige! Je früher sie lernen, was giftig ist und was nicht, desto besser ist es. Darüber hinaus werden sie weniger ängstlich und bleiben trotzdem vorsichtig. Es kommt immer auf das Wie an! Gerade diese Art von Deko wird sicher eines der Highlights bei Kindergeburtstagen.

Aber auch bei vielen anderen Feiern, zaubern die blauen Blüten Akzente, die nicht so schnell vergessen werden. Sie sind essbar, gesund und sorgen für eine ansprechende Optik! „Die Augen essen mit“! Darüber hinaus können Sie, wenn Sie mögen, die Blüten auch mit Zuckerguss überziehen. So glänzen sie mehr. Als Deko für Getränke aller Art, muss ja nicht immer Tee sein, sind sie ebenfalls ein effektvolles Detail, das sicher gut ankommt.

Fast Food wird durch diese besondere Deko ein bisschen „gesünder“. Gemüsesuppen werden lieber gegessen, wenn da „eine Blume“ schwimmt. Spaghetti und Pizza mit Blumen bringt Kinder ins Staunen. Kinder trinken meist nicht gerne Tees, wenn sie krank sind. Auch hier hilft der Trick mit der Blume! Nicht nur die Blüten der Bachbunge sind essbar und für Dekos geeignet! Zusammen mit einer Reihe von anderen, die glasiert werden, bilden sie eine wunderschöne Deko auf jeder Geburtstags- und Hochzeitstorte.

Essbare Festtagsdeko!

Aber nicht nur in den Speisen, auch rund um die Speisen herum, macht sich der Quell-Ehrenpreis gut. Dekorieren Sie doch einmal den Festtagstisch mit diesen sattblauen Blumen. Dazu müssen die Pflanzen mehrere Stunden im Wasser gelegen haben oder mit Wasser bedeckt gewesen sein. Pflücken Sie dann die Blüten und verteilen Sie diese auf dem Tisch. Zwischen weißem Geschirr und bunten Speisen auf hellem Tischtuch machen sich diese ganz wunderbar. Nach dem Essen können diese sogar aufgegessen werden. Jedem Gast seine essbare Deko!

Aufgereiht auf einer Schnur wie in weiten Teilen Asiens oder auf den Inseln der Südsee üblich, können damit Wohnungen, Häuser oder Personen an Festtagen geschmückt werden. Nach dem Ende des Festes können die Blüten als Snack gegessen werden.

Studien zu Bachbunge

Passende Beiträge

173 Superfoods auf über 1000 Seiten!

Kostenloses Ebook sichern

173 Superfoods auf über 1000 Seiten!

Jetzt das kostenlose Ebook sichern