Was ist Tai Ginseng?

Tai Ginseng ist ein beliebtes Energetikum aus dem ostasiatischen Raum, das Körper und Geist in Schwung bringt und das Herz-Kreislauf-System belebt. AusgewĂ€hlte natĂŒrliche Inhaltsstoffe sorgen fĂŒr mehr Energie im Körper und eine gesunde Durchblutung der NervenstrĂ€nge. Das Arzneimittel galt ursprĂŒnglich als reines Heilkraut. Es kommt in WĂ€ldern und Gebirgsregionen im nordöstlichen China, Korea und Sibirien vor. Die medizinisch positive Wirkung des Energetikums wurde schon vor tausenden von Jahren entdeckt und lange Zeit bevorzugt in der chinesischen und koreanischen Medizin genutzt. Tai Ginseng steht fĂŒr Gesundheit, Kraft und ein langes Leben. Es hat inzwischen auch in der europĂ€ischen Medizin einen hohen Stellenwert.

Anwendungsgebiet

Wann sollte man Tai Ginseng einnehmen?

Tai Ginseng steigert die eigene Körperabwehr, d.h. es sollte vor allem bei MĂŒdigkeit, Schlappheit oder allgemeiner Abgeschlagenheit eingenommen werden. Das Energetikum erhöht die Konzentration und verbessert die LeistungsfĂ€higkeit des Anwenders. Das Mittel kann, wenn es regelmĂ€ĂŸig konsumiert wird, sogar die Gefahr reduzieren, an Krebs zu erkranken. Es stĂ€rkt und unterstĂŒtzt das Immunsystem und erhöht die Ausdauer eines Menschen. Aus diesem Grund ist es auch fĂŒr HIV-Patienten zu empfehlen. Das Mittel sorgt dafĂŒr, dass die geringe Körperabwehr der Betroffenen gesteigert wird und reduziert das Risiko, zu erkranken. Das Arzneimittel wird außerdem bei Diabetes, Überlastung und Magen-Darm-Beschwerden empfohlen. Da die Wurzel Körper und Nerven stĂ€rkt, hilft sie auch in der Behandlung von psychischen Problemen, wie AngstzustĂ€nden oder Panikattacken. Das Energetikum reduziert hier die AnfĂ€lligkeit fĂŒr Ă€ußere Belastungen und senkt die Wahrnehmung fĂŒr Stress.

Wirkung

Welche Wirkung verspricht Tai Ginseng?

Als wichtigste Inhaltsstoffe in Tai Ginseng gelten die sogenannten Ginseoside. Sie geben dem Mittel seine entzĂŒndungshemmenden, blutdrucksenkenden und krampflösenden Eigenschaften. Sie unterstĂŒtzen die Körperabwehr. Ginseoside lagern sich in der Ă€ußeren Wurzelrinde an und entfalten hier ihre kraftvolle medizinische Wirkung. Weitere wichtige Inhaltsstoffe des Energetikums sind Phytsterole. Sie verbessern die Immunabwehr und verstĂ€rken den gesundheitsfördernden Effekt von Ginseng. Ätherische Öle, FettsĂ€uren, AminosĂ€uren und verschiedene Mineralien befinden sich ebenfalls im Arzneimittel. Gemeinschaftlich mit Vitaminen und Spurenelementen wirken sie sich positiv auf die Gesundheit und VitalitĂ€t des Anwenders aus. Je grĂ¶ĂŸer und Ă€lter eine Ginseng Pflanze ist, desto höher ist die Konzentration der besonderen Inhaltsstoffe.

Nebenwirkungen

Welche Nebenwirkungen können bei der Einnahme von Tai Ginseng auftreten?

Leider kann das Energetikum, trotz seiner vielen positiven Effekte, einige Nebenwirkungen beim Anwender hervorrufen. Das Mittel fĂŒhrt eventuell zur VerfĂ€rbung des Urins. Das Energetikum wird außerdem mit Alkohol produziert und stellt somit eine Gefahr fĂŒr Leberkranke, Alkoholiker, Schwangere, Stillende, Hirnkranke, Epileptiker und Kinder dar. Es enthĂ€lt Spuren von Karotten, Ginseng, Efeu und AscorbinsĂ€ure und kann hier Allergien hervorrufen. Das Arzneimittel erhöht des Weiteren wĂ€hrend der Anwendung die Empfindlichkeit der Haut, weswegen ĂŒbermĂ€ĂŸige UV-Strahlungen vermieden werden sollte. Patienten mit UnvertrĂ€glichkeiten gegenĂŒber Glucose, Fructose oder Saccharose mĂŒssen zudem den Zuckergehalt von Tai Ginseng berĂŒcksichtigen. Sulfide (E220 und E228) sind auch enthalten. Bei einer Überdosierung des Energetikums kann es zur Alkoholvergiftung kommen!

Anwendungsdauer

Wie lange ist die Anwendungsdauer von Tai Ginseng, bis sich erste Erfolge einstellen?

Anders, als Anwender es wahrscheinlich von herkömmlichen Arzneimitteln gewohnt sind, braucht Tai Ginseng etwas Zeit, ehe es seine regulierende Wirkung entfaltet hat. Das Mittel reguliert den Körper langsam und macht VerĂ€nderungen im Herz-Kreislaufsystem erst nach und nach spĂŒrbar. Der Effekt bleibt dafĂŒr allerdings ĂŒber einen langen Einnahmezeitraum hinweg erhalten und schwĂ€cht sich nicht so schnell wieder ab. Die meisten Anwender kommen mit zwei Ginseng-Kuren pro Jahr aus. Dabei gilt: Je ausgeglichener ein Mensch ist, desto weniger spĂŒrt er von der akuten Wirkung des Medikaments. SpĂ€testens zwei bis drei Wochen nach dem Beginn der Einnahme nimmt aber sicher jeder den Effekt des Energetikums wahr.

Herkunft

Wo liegt die Herkunft von Tai Ginseng ?

Die energiebringende Pflanze stammt ursprĂŒnglich aus dem asiatischen Raum, genauer aus den Laub- und MischwĂ€ldern Koreas. Ginseng ist dort die umgangssprachliche Bezeichnung fĂŒr die auf dem Land wachsenden Wurzeln, die die sogenannten Ginsenoside enthalten. Ginseng ist eine besonders lange wachsende Pflanze, die erst nach sechs bis acht Jahren geerntet werden kann. FrĂŒher wuchs die Wurzel als Wildkraut heran, heute wird sie in Plantagen angebaut, geerntet und weiterverarbeitet. Die Ernte geschieht hier immer noch per Hand, da die Pflanze sehr pflegeintensiv ist. Tai Ginseng kann im nordöstlichen China, Sibirien und in Korea entdeckt werden. Die Wurzel gilt hier als natĂŒrliches Arzneimittel und traditionelle krankheitshemmende Pflanze.

Ausgangsprodukt

Wie sieht das Ausgangsprodukt von Tai Ginseng aus?

Ginseng ist eine Pflanze aus der Familie der AraliengewĂ€chse. Das krautige GewĂ€chs erreicht eine Wuchshöhe von etwa 30 bis 60 cm und bildet drei bis sechs langstielige LaubblĂ€tter aus, die in einem Wirtel zusammen an der Spitze des StĂ€ngels stehen. Der sogenannte Wurzelstock besteht aus ein bis zwei WurzelbĂŒndeln, die spindelförmig und zylindrisch ausgeprĂ€gt sind. Aus dem Wurzelstock wird spĂ€ter das Arzneimittel Tai Ginseng hergestellt. Die fĂŒr die medizinische Wirkung sehr wichtigen Ginsenoside sind hier im Ă€ußeren Teil der Wurzel enthalten. Je höher die Konzentration der Ginsenoside ausfĂ€llt, desto besser ist auch die QualitĂ€t der Pflanze. Interessant ist zudem, dass der typische Inhaltsstoff vorwiegend in den kleinen Ă€ußeren Wurzeln der Ginseng Pflanze zu finden ist und nicht in der Hauptwurzel.

Trivialnamen

Unter welchen Bezeichnungen ist Tai Ginseng noch bekannt?

Tai Ginseng wird im europĂ€ischen Raum gerne als Allheilmittel oder Allheilpflanze bezeichnet, wahrscheinlich vor allem deswegen, da das Medikament gegen verschiedenste körperliche und geistige Beschwerden hilft, darunter Erkrankungen wie Depressionen, MĂŒdigkeit oder HIV. In Asien nutzen Menschen die Wurzel als natĂŒrliches Arzneimittel, Ginseng oder Ginsengwurzel. Es ist hier schon ĂŒber Jahrhunderte hinweg in der Medizin bekannt. Da die Ginseng Wurzel heute an verschiedenen Orten in Plantagen angebaut wird, sollte zwischen japanischem, koreanischem, amerikanischem, chinesischem und sibirischem Ginseng unterschieden werden.

Inhaltsstoffe

Welche Inhaltsstoffe sind in Tai Ginseng enthalten?

Im Energetikum sind eine Reihe von Vitaminen und Spurenelementen enthalten, darunter Vitamin C, Vitamin B komplex, Natrium, Magnesium, Phosphor, Kalium, Calcium, Aluminium, Mangan, Eisen, Kupfer, Zink, Chrom, Selen, Bor, Vanadium, Kobalt, MolybdĂ€n und Nickel. Außerdem lassen sich Ă€therische Öle, Phenole, Peptide und Phytosterole finde. Sie wirken gemeinsam mit AminosĂ€uren, FettsĂ€uren und Mineralstoffen im Körper und sorgen fĂŒr die gesundheitsfördernde Wirkung von Tai Ginseng. Die Ginsenoside Rg1 und Rb2 sollen bei zu hohem oder zu niedrigem Blutdruck helfen. Ginsenosid Rg1 stimuliert den Kreislauf und erhöht den Blutdruck. Ginsenosid Rb2 beruhigt die Nerven und senkt den Blutdruck.

Ähnliche Superfoods

Gibt es Àhnliche Superfoods, die wirken wie Tai Ginseng?

Neben Tai Ginseng kann das Herz-Kreislaufsystem auch mit Arzneimitteln, wie Herz-Kreifslauf-Kapseln, oder NahrungsergĂ€nzungsmitteln, wie Omega-3 aktiv oder L-Arginin Vital, in Schwung gebracht werden. Bei nicht allzu starken Beschwerden und einfacher Schlappheit hilft es außerdem schon, die ErnĂ€hrung umzustellen. Es gibt einige Nahrungsmittel, die sich positiv auf den Energiehaushalt des Körpers auswirken und speziell die HerzaktivitĂ€t unterstĂŒtzen. Fische, wie Hering, Forelle oder Lachs, enthalten reichlich Omega-3 FettsĂ€uren, die fĂŒr ein starkes Herz und einen gesunden Kreislauf sorgen. Auch Äpfel, GrĂŒnkohl und Brokkoli sowie rote Trauben und Karotten verhelfen zu einem vitaleren und aktiveren Körper. Sie enthalten viele Vitamine, die das Immunsystem und die AbwehrkrĂ€fte des Menschen stĂ€rken. SĂŒĂŸkartoffeln, Sonnenblumen- und Weizenkeimöl stellen zudem lebenswichtige Fette fĂŒr den Organismus bereit. Die ErnĂ€hrung trĂ€gt hier schon einen großen Teil dazu bei, Schlappheit im Körper abzuschwĂ€chen und mehr Energie fĂŒr die Aufgaben des Alltags bereitzustellen.

Einnahmeformen

In welcher Einnahmeform gibt es Tai Ginseng am Markt zu kaufen?

Das Energetikum ist auf dem Markt in flĂŒssiger und fester Form zu finden. Es existiert in abgefĂŒllten Mengen verpackt in 500 ml FlĂ€schchen und wird an dieser Stelle hĂ€ufig als Elixier betitelt. Die Flaschen bestehen aus Glas und sind mit einer Kunststoffkappe versehen, die dem Anwender dabei helfen soll, die Menge des Arzneimittels richtig zu dosieren. Es ist sehr wichtig, nicht zu viel von dem Energetikum einzunehmen! In fester Form kann Tai Ginseng auf dem Markt als Kapsel erworben werden. Hier gibt es verschiedene Abpackungen mit verschiedenen Mengen in unterschiedlichen Dosierungen. Auch an dieser Stelle sollte die Dosierung der Kapseln stets beachtet werden, bevor das Medikament verzehrt wird. Das Energetikum gilt als Naturheilmittel, trotzdem ist sein Effekt stark spĂŒrbar und lange anhaltend. Wer es etwas subtiler mag, kann sich aber auch ganz einfach Tai Ginseng Tee bestellen. Der wirkt ebenfalls belebend und schmeckt dazu noch sehr lecker!

Verzehrempfehlung

Wie hoch ist die Verzehrempfehlung von Tai Ginseng als NEM?

In welcher Dosierung eine Person Tai Ginseng zu sich nehmen sollte, hĂ€ngt von den jeweiligen Beschwerden ab. Alle genannten Vorgaben gelten aber fĂŒr Erwachsene, da das Energetikum fĂŒr Kinder NICHT geeignet ist! Bei starken Beschwerden empfiehlt der Hersteller eine Menge von 15 ml, die drei Mal tĂ€glich eingenommen werden kann. Bei leichten Beschwerden reichen oft schon 5 ml drei Mal am Tag aus. Es ist sinnvoll, das Arzneimittel morgens, mittags und abends zu den Mahlzeiten zu verzehren. Ohne Ă€rztliches EinverstĂ€ndnis sollte das Mittel nicht lĂ€nger als 8-12 Wochen angewandt werden. Bei einer Überdosierung des Energetikums kann es zur Alkoholvergiftung kommen. In diesem Fall muss dringend ein Arzt konsultiert werden! Wenn vergessen wurde, dass Arzneimittel einzunehmen, stellt dies kein Problem dar. Die Einnahme ist zur nĂ€chsten Tageszeit einfach fortzusetzen und die Wirkung des Mittels bleibt erhalten.

Gibt es beim Kauf von Tai Ginseng etwas zu beachten?

Es empfiehlt sich, vor dem Kauf zu entscheiden, ob das Mittel als Kapsel, in flĂŒssiger Form oder als Tee eingenommen werden soll. Wenn der Verbraucher nur geringe Dosierungen benötigt und sich nur ab und an etwas schlapp fĂŒhlt, kann schon ein Tai Ginseng Tee Wunder bewirken. Kapseln hingegen lassen sich leichter mitnehmen und sind besonders praktisch fĂŒr Unterwegs. Generell gilt außerdem: Tai Ginseng ist keine Droge. Als rein natĂŒrliches Heilkraut schließe die Wurzeln des Energetikums Ginsenoside ein, die sich wiederum belebend und aufputschend auf den Körper auswirken. Wer Tai Ginseng online erwerben will, kann dies also bedenkenlos tun, solange er auf eine richtige Dosierung des Mittels achtet. Das Mittel ist beispielsweise auf der Online-Plattform Amazone erhĂ€ltlich. Ansonsten kann das Produkt recht preiswert auf den Seiten von AvivaMed, bio-apo und ABC Arznei gekauft werden.

Unsere Produkt-Empfehlung fĂŒr Tai Ginseng
Sabrina Laidner
  • Expertin fĂŒr Ayurveda empfiehlt

Passende BeitrÀge aus unserem Magazin

Nachtkerzenöl wÀhrend der Schwangerschaft
Magazin
Nachtkerzenöl wÀhrend der Schwangerschaft

Der große Tag ist gekommen, aber Dein Baby wollte noch nicht? Du bist schon ĂŒber Deinem Termin und hast damit …

mehr lesen
Superfood Liste

Über 250 Superfoods!

Superfoods Kategorien
Quellen zu diesem Beitrag
  • Quelle 1
  • Quelle 2