Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email
Share on print
Ausdrucken

Was ist Nobiletin?

Bei Nobiletin handelt es sich um einen Pflanzenstoff, der in Mandarinen vorkommt. Dieser Pflanzenstoff ist der Beweis, dass der Gesundheitswert in frischem Obst unbestritten ist. Gefunden wurde dieser Wirkstoff durch kanadische Wissenschaftler. FĂŒr diese war es kaum zu glauben, dass in diesem dem recht unscheinbaren Obst ein sehr hochwirksamer Stoff gefunden wurde. Nachgewiesen werden konnte der Wirkstoff auch in Orangen. Der Wirkstoff zĂ€hlt zu den polymethoxylierten Flavonen. Aufgrund der vermuteten gesundheitsfördernden Wirkungen ist der Wirkstoff inzwischen zu einem weitverbreiteten Bestandteil von NahrungsergĂ€nzungsmitteln geworden. Die Verwendung von Mandarinenschalen zum Abnehmen kennt man in Asien schon seit mehreren tausend Jahren. Getrocknete Mandarinenschalen werden in der Traditionellen Chinesischen Medizin zum WĂŒrzen von Eintöpfen und Suppen verwendet, aber auch fĂŒr die Zubereitung von Marinaden und von leckeren Nachspeisen sowie von Tees.

Anwendungsgebiet

Wann sollte man Nobiletin einnehmen?

Die kanadischen Forscher haben herausgefunden, dass der Wirkstoff eine starke Waffe sein kann gegen Übergewicht. Es handelt sich allerdings um keine Wunderwaffe zum Abnehmen. Eingesetzt wird der Wirkstoff auch zur Behandlung von Diabetes. Der Wirkstoff wird allerdings auch als wirkungsvolle gegen schlechte Ess- und Lebensgewohnheiten allgemein angesehen. Verwendung finden kann der Wirkstoff auch bei Arteriosklerose, bei Arterienverkalkungen und er schĂŒtzt auch gegen Herzinfarkt oder einen Schlaganfall.

Wirkung

Welche Wirkung verspricht Nobiletin?

Im Rahmen der zahlreichen Studien haben die gleichen kanadischen Wissenschaftler, die den Wirkstoff entdeckten, herausgefunden, dass Nobiletin offenbar die Kumulation von Fett in der Leber verhindern kann. Es wurden inzwischen zwei Wirkungsweisen entdeckt. So kurbelt der Wirkstoff auf der einen Seite die Fettverbrennung an und lĂ€sst so die Pfunde schmelzen. Auf der anderen Seite hemmt das Flavonoid die Prozesse, die fĂŒr die Produktion und auch fĂŒr die Einlagerung von neuem Körperfett verantwortlich ist. Der Wirkstoff zeigt auch dann seine volle Wirkung, wenn die Essgewohnheiten nicht wesentlich bzw. gar nicht geĂ€ndert werden. Die Wirkung von diesem Wirkstoff wurde weitgehend im Rahmen einer Studie an MĂ€usen nachgewiesen. Die MĂ€use wurden zu diesem Zweck mit viel Fett und Zucker gefĂŒttert. Ein Teil der MĂ€use erhielt das Flavenoid Nobiletin verabreicht. Diese Tiere blieben lĂ€nger gesund als die anderen tierischen Probanden, die schnell Übergewicht entwickelten und typische Symptome des metabolischen Syndroms zeigten, also erhöhte Blutzuckerwerte und erhöhte Blutfettwerte. Diese Studie belegte letztlich, dass der Wirkstoff es offenbar nicht zulĂ€sst, dass sich in der Leber Fett ansammeln kann. Studien mit diesem Wirkstoff am Menschen wurden bisher noch nicht durchgefĂŒhrt – jedenfalls noch keine, die klinische Tests umfasste. Es ist daher sehr fraglich, ob die Ergebnisse, die die Studien an MĂ€usen erbracht haben, auch tatsĂ€chlich auf den Menschen ĂŒbertragbar sind. Außer einigen wenigen vorklinischen Forschungsergebnissen liegen bisher keine weiteren wissenschaftlichen Belege vor ĂŒber die Wirksamkeit von diesem Wirkstoff. Es gab zwar zwei weitere kleine Studien, die mit einer Mischung aus dem Wirkstoff und anderen Inhaltsstoffen durchgefĂŒhrt wurden. Diese Studien sind jedoch nicht sehr aussagekrĂ€ftig. Untersucht wurde die Wirkung von diesen Wirkstoffen auf den Blutzuckerspiegel. Ob die Probanden, die an diesen beiden Studien teilnahmen, auch abgenommen haben, ist nicht bekannt. Aus diesem Grund können diese beiden Studien auch nicht wirklich in die bisherigen Erkenntnisse ĂŒber die Wirkungsweise von diesem Pflanzenstoff einfließen. Wegweisend fĂŒr weitere Studien mit diesem Wirkstoff ist somit lediglich die Studie, die ĂŒber eine lĂ€ngere Zeit angelegt und mit MĂ€usen in Kanada durchgefĂŒhrt wurde.

Im Rahmen der Traditionellen Chinesischen Medizin werden Mandarinenschalen, also einem Herkunftsort des Wirkstoffs, eine stĂ€rkende, eine antibakterielle und eine wĂ€rmende Wirkung zugeschrieben. Im Rahmen der Traditionellen Chinesischen Medizin werden Mandarinenschalen auch gegen Übelkeit verwendet und gegen eine vermehrte Schleimbildung, aber auch gegen KrĂ€mpfe und Menstruationsbeschwerden sowie gegen Appetitlosigkeit und gegen BlĂ€hungen sowie gegen MĂŒdigkeit. Allein das Wirkspektrum, das Mandarinenschalen in der Traditionellen Chinesischen Medizin zugeschrieben wird, lĂ€sst erahnen, wie breit das Wirkspektrum von diesem Wirkstoff sein kann, was bisher allerdings noch nicht nachgewiesen wurde.

Nebenwirkungen

Welche Nebenwirkungen können bei der Einnahme von Nobiletin auftreten?

FĂŒr den Fall, dass eine UnvertrĂ€glichkeit gegenĂŒber den Inhaltsstoffen von Mandarinen oder Orangen vorliegt, kann man natĂŒrlich nicht die wohltuende bzw. die hervorragend Wirkung von Nobiletin fĂŒr sich zum Abnehmen bzw. zur Senkungen des Blutzucker- und Blutfettwertes nutzen. Mandarinen und auch Orangen zĂ€hlen zu den ZitrusfrĂŒchten. Diese Allergie kann sich auf vielfĂ€ltige Weise Ă€ußern. Es kann bei einer vorliegenden Allergie auf ZitrusfrĂŒchte zu verschiedenen Symptomen kommen, wie Husten, Durchfall und auch Übelkeit, darĂŒber hinaus können auch Magenschmerzen auftreten sowie andere Symptome.

Anwendungsdauer

Wie lange ist die Anwendungsdauer von Nobiletin, bis sich erste Erfolge einstellen?

Wie lange die Anwendungsdauer von diesem Wirkstoff ist, kann nicht genau gesagt werden. Es dauert schon eine Weile bis der Körper auf den Wirkstoff in der Weise reagiert, wie es gewĂŒnscht ist. Der Wirkstoff ist schließlich keine Wunderwaffe zum Abnehmen, die schon nach kurzer Zeit der Anwendung ihre Wirkung zeigt. Auch bei der in Kanada durchgefĂŒhrten Studie an MĂ€usen handelte es sich um eine lĂ€ngerfristig angelegte Studie.

Herkunft

Wo liegt die Herkunft von Nobiletin ?

Nobiletin ist der Wirkstoff, der in den Schalen von Mandarinen und von Orangen steckt. Mandarinen werden auf der ganzen Welt angebaut, vor allem in subtropischen Gebieten. Zu den wichtigsten Anbaugebieten gehören LĂ€nder wie Japan, Marokko, die USA und China. Der mitteleuropĂ€ische Markt wird vornehmlich aus Anbaugebieten in Spanien versorgt. Der andere Hauptlieferant von diesem Wirkstoff, die Orangen, werden hauptsĂ€chlich in Brasilien angebaut. Mehr als 25 Prozent des weltweiten Bedarfs an Orangen wird aus diesem Land gedeckt. Weitere wichtige AnbaulĂ€nder fĂŒr Orangen sind die USA und China.

Ausgangsprodukt

Wie sieht das Ausgangsprodukt von Nobiletin aus?

Eine der FrĂŒchte, in der dieser Wirkstoff enthalten ist, die Mandarinen, sind die FrĂŒchte von mittelgroßen, immergrĂŒnen BĂ€umen, die ĂŒber schlanke Zweige verfĂŒgen. Die FrĂŒchte sind von der Farbe her orange und lassen sich leicht schĂ€len und zerteilen. Die frischen FrĂŒchte eignen sich sehr gut zur Saftpressung und auch zur Zubereitung von SĂŒĂŸspeisen. Die Orange hat ebenfalls eine orange Farbe, allerdings ist diese Frucht etwas grĂ¶ĂŸer als Mandarinen und von der Farbe nicht so intensiv orange wie die Mandarine. Bei der Orange handelt es sich im Übrigen um eine Kreuzung aus Mandarine und Pampelmuse. Der Wirkstoff Nobiletin findet sich in den Schalen der Orangen und der Mandarinen. Aus diesen kann der Stoff extrahiert werden. Damit die Extraktion möglich ist, mĂŒssen von den Mandarinen und den Orangen die Schalen entfernt werden. Der Stoff selbst ist farblos und hat einen leicht bitteren Geschmack.

Trivialnamen

Unter welchen Namen ist Nobiletin noch bekannt?

Nobiletin ist auch noch unter seiner IUPAC-Bezeichnung 2- (3,4-Dimethoxyphenyl) -5,6,7,8-tetramethoxychromen-4-on bekannt.

Funktionsweise​

Wie ist die Funktionsweise von Nobiletin?

Die Funktionsweise, die Nobiletin nachgesagt wird, ist die, dass dieser Pflanzenstoff ein wahrer Fettkiller sein soll. Wie genau es funktioniert, dass der Wirkstoff die Ansammlung von Fetten in der Leber verhindern kann und gleichzeitig die Prozesse fördert, welche an der Verbrennung von Fett beteiligt ist, konnte bisher noch nicht abschließend geklĂ€rt werden. Die Entdeckung von diesem Wirkstoff hat dafĂŒr gesorgt, dass statt Grapefruit nun Mandarinen und Orangen als Fettkiller gelten und als solche nun glorifiziert werden.

Ähnliche Wirkstoffe

Gibt es Àhnliche Wirkstoffe, die wirken wie Nobiletin?

Bevor die kanadischen Forscher diesen Wirkstoff in den Schalen von Mandarinen und in Orangen entdeckt hatten, galt das Flavonoid Naringenin, das in Grapefruits vorkommt, als sehr gehaltvoll und auch als Wundermittel zum Abnehmen. Die kanadischen Forscher konnten jedoch nachweisen, dass Nobiletin um ein Zehnfaches wirkungsvoller ist als das Flavonoid Naringenin.

Einnahmeformen

In welcher Einnahmeform gibt es Nobiletin am Markt zu kaufen?

Der Wirkstoff ist in einer ganzen Reihe von NahrungsergĂ€nzungsmitteln enthalten. Diese NahrungsergĂ€nzungsmittel gibt es in Form von Kapseln und auch als Pulver. Es gibt verschiedene Hersteller, die die Kapseln sowie Tabletten und das Pulver anbieten. Der Wirkstoff ist hierbei allerdings jeweils nicht der einzige Inhaltsstoff von diesen PrĂ€paraten. Die PrĂ€parate verfĂŒgen zudem ĂŒber unterschiedliche Gehalte des Wirkstoffs. Der Gehalt an diesem Wirkstoff ist von der Sorte der FrĂŒchte (Orangen und Mandarinen) abhĂ€ngig. Allein der Verzehr von Mandarinen und Orangen bringt nicht den gewĂŒnschten Effekt des Abnehmens.

Verzehrempfehlung

Wie hoch ist die Verzehrempfehlung von Nobiletin als NEM?

Bei der Einnahme von Tabletten bzw. Kapseln, die diesen Wirkstoff enthalten, sollte genau nach der Angabe auf der Verpackung erfolgen. Der Anteil an diesem Wirkstoff in den Kapseln und Tabletten kann je nach Hersteller und PrĂ€parat variieren. In der Regel wird eine Kapsel tĂ€glich von den Herstellern empfohlen einzunehmen. Auch bei der Dosierung des Pulvers sollte genau nach Anweisung gehandelt werden. Das Pulver wird direkt zur WĂŒrze von Speisen verwendet.

Gibt es beim Kauf von Nobiletin etwas zu beachten?

Vor dem Kauf von einem PrĂ€parat mit diesem Wirkstoff sollte man darĂŒber bewusst sein, dass es keine wirklichen wissenschaftlichen Erkenntnisse bzw. Ergebnisse darĂŒber gibt, dass dieser Wirkstoff tatsĂ€chlich ein „Fettkiller“ ist. Es klingt schon teils so schön um wahr zu sein: Einfach Mandarinen oder / und Orangen essen oder tĂ€glich ein bisschen Wirkstoffpulver ĂŒber das Essen streuen oder tĂ€glich eine Kapsel oder Tablette nehmen mit diesem Wirkstoff und ansonsten ganz normal essen und trotzdem abnehmen!

In der Wissenschaft gibt es Bestrebungen, dass man die Studien hinsichtlich dieses Wirkstoffes fortsetzen möchte. Das heißt letztlich auch, dass es sich bei den NahrungsergĂ€nzungsmitteln mit diesem Wirkstoff noch nicht erwiesenermaßen um ein Wundermittel zum Abnehmen handelt. Wichtig ist allgemein, wenn NahrungsergĂ€nzungsmittel eingenommen werden, dass die ĂŒbrige ErnĂ€hrung möglichst ausgewogen und gesund sein sollte.

Unsere Produkt-Empfehlung fĂŒr Nobiletin
Peter Erwin
  • Chefredakteur fĂŒr NĂ€hrstoffe empfiehlt

Passende BeitrÀge aus unserem Magazin

Heilpflanzen
Waldrebe

Sie leiden an allergischem Juckreiz und Hautreizungen? Vielleicht sind Sie aber auch von chronischen Gelenkschmerzen betroffen? Dann kann das Heilkraut …

mehr lesen
Superfood Liste

Über 250 Superfoods!

Superfoods Kategorien
Quellen zu diesem Beitrag
  • Quelle 1
  • Quelle 2