Die Einnahme von Nahrungseränzung ist kein Ersatz für eine ausgewogene Ernährung.

Heilpflanze

Acker-Ringelblume

Autor

Hilde Sonntag
Expertin für Heilkräuter
Acker-Ringelblume

enthaltene
Wirkstoffe

zu behandelnde
Symptome

19

recherchierte
Studien

enthaltene
Wirkstoffe

behandelnde
Symptome

zu behandelnde
Symptome

19

recherchierte
Studien

Was ist Acker-Ringelblume?

Die Acker-Ringelblume ist eine Unterart der herkömmlichen Ringelblume. Im Gegensatz zu dieser steht die Acker-Ringelblume inzwischen aber unter Naturschutz. Das wilde Vorkommen der Pflanze ist nämlich stark von der Existenz bedroht.

Deswegen kann das Sammeln der Samen oder das Ausgraben dieser ernsthafte Folgen haben, die mit hohen Bußgeldern geahndet werden können.

Die Blume gehört zu Gattung der Calendula und ist neben Europa auch in Argentinien, Chile, Urugay, Südafrika und Neuseeland beheimatet.

Anwendungsgebiet

Wann sollte man Acker-Ringelblume einnehmen?

Die Salbe der Ringelblume sollte jedermann immer im Haus haben. So ist sie bei frischen Wunden, Schnittverletzungen oder auch Hautverbrennungen ein erstklassiger Helfer, wenn es darum geht die Wunden gut abzudichten, damit keine Erreger oder Dreck eindringen können.

Auch bei Leuten, die unter stark sichtbaren Krampfadern leiden, kann die Salbe der goldgelben Blume eine sichtbare Verbesserung ihrer Beschwerden schaffen. Die Krampfadern erscheinen weniger sichtbar und neue Krampfadern bilden sich seltener.

Außerdem ist die Salbe super geeignet, um Hautprobleme zu bekämpfen. Egal ob Akne, Neurodermitis oder empfindliche trockene Haut: Die Salbe kann alle Hautprobleme wirkungsvoll abmildern. So wird die Haut mit viel Feuchtigkeit versorgt, damit raue Hautstellen schnell verschwinden. Außerdem wird die Haut zuverlässig vor dem Einreißen geschützt.

Auch Menschen, die zum Einreißen der Mundwinkel aufgrund von spröden und trockenen Lippen neigen, können den Lippen langanhaltend Feuchtigkeit spenden. Die trockenen Mundwinkel werden somit schnell wieder geheilt. Sportler, die unter schmerzenden Muskeln in Folge von hartem Training leiden, werden ihre Beschwerden schnell los. Da die Inhaltsstoffe nicht nur entzündungshemmend wirken, sondern auch die Durchblutung fördern, verheilen die kleinen Risse in den Muskelfasern viel schneller.

Wirkung

Welche Wirkung verspricht Acker-Ringelblume?

Die hübsche kleine Blume ist nicht nur ein Hingucker, sondern auch sehr wirksam bei vielen Krankheiten und Beschwerden.

Vor allem bekannt ist die Verarbeitung der Blume zu einer Salbe, die bei rissiger und trockener Haut schnell Linderung verschaffen kann. So hilft die Blume die Haut bei dem Wiederaufbau ihrer Feuchtigkeit und lindert juckende und kratzende Haut.

Auch bei spröden Lippen und eingerissenen Mundwinkeln, kann die Blume schnell zum Verheilen der eingerissenen Stellen führen.

Ebenfalls wird die Blume mit den tollen Inhaltsstoffen von Menschen geschätzt, die an Neurodermitis oder Akne leiden. Durch ihre entzündungshemmende Wirkung werden die gereizten Hautpartien schnell beruhigt, damit es nicht zu weiteren Infektionen kommen kann. Außerdem schließt die Salbe schnell die offenen Stellen, um sie für Erreger, Viren, Bakterien oder Dreck abzudichten. Des Weiteren lindert die Salbe schnell den Juckreiz, damit die Wunden nicht immer wieder neu aufgekratzt werden, sodass unschöne Narben entstehen.

Auch bei Hautekzemen und Krampfadern kann der Wirkstoff der Blume zu einem schnellen Abheilen führen. Durch ihre Wirkstoffe, die die Durchblutung fördern, werden Krampfadern innerhalb weniger Wochen sichtbar verringert.

Auch bei Schlafproblemen, Unruhezuständen, Ängsten und Depressionen lindert die Blume durch ihre beruhigende Wirkung stark die Beschwerden. So sollen Bäder, die die Wirkstoffe enthalten, zu einem besseren Schlaf führen. Auch Stress kann besser verarbeitet werden, sodass die Betroffenen dauerhaft besser zu Ruhe kommen und abschalten können. Des Weiteren können Warzen sehr gut mit der Blume behandelt werden. So wird zum einen die weitere Verbreitung der Warze verhindert und zum anderen wirken die Inhaltsstoffe antibakteriell, sodass die Warze direkt bekämpft wird und innerhalb weniger Tage deutlich an Größe verliert.

Ebenfalls nützlich ist die Wunderblume, wenn es um die Abheilung von Sonnenbrand geht. Dabei mindert sie sofort das Brennen und verschließt die offenen und gereizten Hautstellen. Bereits nach wenigen Tagen lassen die Beschwerden deutlich nach.

Auch wunde Hautstellen bei Kleinkindern behebt die Blume mit ihren natürlichen Inhaltsstoffen.

Des Weiteren wird sie gerne angewendet, um Vereiterungen, Blutergüsse und Migräne zu behandeln.

Nebenwirkungen

Welche Nebenwirkungen können bei der Einnahme von Acker-Ringelblume auftreten?

Menschen, die allergisch auf Produkte von sogenannten Korbblütlern haben, sollten die Anwendung der Acker-Ringelblume nicht anwenden, weil es sonst zu teils schwerwiegenden Nebenwirkungen und Beschwerden kommen kann. Die Lymphknoten können anschwellen, sodass der Betroffene unter Atemnot erleiden kann. Außerdem können sich starke Kopfschmerzen entwickeln, die bis hin zur Migräne führen. Ebenfalls begleitet werden können die Symptome mit Durchfall, Übelkeit bis hin zu Erbrechen. Auch treten vor allem nach der äußerlichen Behandlung oft Juckreiz, gereizte Haut und Bläschenbildung auf.

Deswegen sollte man vor der großflächigen Anwendung der Salbe, die die Inhaltsstoffe der Ringelblume enthält, einen Allergietest auf der Haut durchführen.

Dazu wird einfach eine kleine Menge des Produktes auf eine Hautstelle, am besten den Unterarm, gegeben und anschließend luftdicht mit einem Pflaster abgeklebt oder mit einem Verband umwickelt. Nun müssen bis zu 24 Stunden abgewartet werden. Treten nach der Einwirkzeit Nebenwirkungen oder Symptome wie Übelkeit, Kopfschmerzen, vor allem aber Juckreiz oder gerötete Haut auf, so sollte man auf keinen Fall mit der Anwendung des Produktes fortfahren, sondern diese Abbrechen und die Beschwerden ärztlich abklären lassen.

Schwangeren oder stillende Frauen können die Anwendung starten, da es bisher noch keine Berichte über etwaige Nebenwirkungen gibt. Allerdings sollte bei den ersten Anzeichen einer Reaktion ein Arzt aufgesucht werden.

Anwendungsdauer

Wie lange ist die Anwendungsdauer von Acker-Ringelblume, bis sich erste Erfolge einstellen?

Wird die Acker-Ringelblume zur Behandlung von Hautproblemen, wie rissiger oder trockener Haut, Akne oder Neurodermitis durchgeführt, so treten bereits direkt mit dem Auftrag die beruhigenden Kräfte der Blume ein. Vor allem ein starker Juckreiz wird sofort gestoppt und unterbunden, was für die Betroffenen in den meisten Fällen die schlimmste Beschwerde darstellt. Nach dem Auftrag wandern die Inhaltsstoffe direkt durch die Haut, um dann intensiv gegen die Entzündung oder Reizung vorzugehen. Dabei entfaltet sie auch ihre antibakterielle Wirkung, sodass offene Wunden sich nicht weiter entzünden können. Krampfadern sollen innerhalb von vier Wochen bereits stark verringert erscheinen und auch Verdauungsprobleme werden innerhalb weniger Tage schwächer. So sollen bei der dauerhaften Anwendung auch Magenschleihautentzündungen viel weniger auftreten und die Darmflora zuverlässig in Harmonie gehalten werden.

Herkunft

Wo liegt die Herkunft von Acker-Ringelblume ?

Zur Verarbeitung der Ringelblume werden sowohl ihre Blüten, als auch ihre Blätter verwendet, da beide Pflanzenteile sehr reichhaltig an vielen guten Inhaltsstoffen sind. Sie wurde bereits in der Steinzeit verwendet, um Wunden schnell und sicher sbheilen zu lassen. Heutzutage steht die Acker-Ringelblume unter Naturschutz, da ihr natürliches wildes Vorkommen extrem abgenommen hat. Es ist verboten sie selbst zu pflücken und zu ernten. Da aber ihre Samen problemlos käuflich zu erwerben sind, kann man die Acker-Ringelblume oft in heimischen Gärten auffinden. Dort wird sie vor allem gerne als hübsche Zierpflanze verwendet. Allerdings produzieren auch einige Leute selbst gerne Produkte aus der Pflanze.

Ausgangsprodukt

Wie sieht das Ausgangsprodukt von Acker-Ringelblume aus?

Die Acker-Ringelblume gehört zur Familie der sogenannten Korbblütler. Von der Größe her bleibt sie mit ihren 30cm, die sie maximal erreicht, eher eine kleine Pflanze.

Bekannt ist sie für ihre gelben bis tieforangenen prächtigen Blüten, die im Sommer von Juli bis Oktober erstrahlen und für das typische Aussehen der Ringelblume sorgen.

Sie kommt in Südeuropa vor und bevorzugt ein warmes Klima. Außerdem liebt sie sonnige Standorte und nicht zu nährstoffreiche Böden.

Trivialnamen

Unter welchen Namen ist Acker-Ringelblume noch bekannt?

Tatsächlich wird die Acker-Ringelblume unter extrem vielen verschiedenen Namen verstanden. Zu den bekanntesten zählen, Sonnenwende, Stinkblume, Goldene Blume, Königsblume, Gelken und Donnblume.

Gerne wird sie aber auch Studentenblume, Butterblume, Weinblume und Warzenkraut genannt.

Inhaltsstoffe

Welche Inhaltsstoffe sind in Acker-Ringelblume enthalten?

Enthalten sind in der Pflanze eine Reihe voller guter Inhaltsstoffe. Darunter zählen Ätherische Öle, Beta-Sitosterol, Carotinoide, Bitterstoffe, sowie Harz, Flavinoide, Saponine, Taraxasterol, Violaxanthin und die Salizylsäure.

Letztere verleiht der Ringelblume vor allem ihre Wund heilenden Kräfte. Die Salizylsäure wirkt nämlich äußerst desinfizierend und entzündungslindernd, weswegen sie auch gerne Anwendung bei Hautproblemen findet.

Die Carotinoide gelten auch als Antioxidantien. Durch das Eindringen von Bakterien, Viren, Erreger oder freie Radikale, kann das Immunsystem geschwächt werden. Ebenfalls führen langanhaltende Belastungen zu oxidativem Stress. Dieser kann krank machen und auch zu ernsthaften Erkrankungen führen. Durch die Carotinoide werden diese Schadstoffe im Körper bekämpft und der Körper quasi entgiftet. Das hilft dem Organismus, um gesund zu bleiben.

Außerdem wandelt der Körper Carotinoide in Vitamin A um. Vitamin A ist ist vor allem wichtig für die Sehkraft. Aber auch für die Knochen und Zähne ist Vitamin A wichtig, damit sie gesund bleiben.

Ebenfalls enthält die Ringelblume eine ganze Reihe von Flavonoiden. Diese haben sehr viele Wirkungen, die gut dafür geeignet sind, um Krankheiten und Beschwerden zu heilen und ihnen vorzubeugen.

Zum Beispiel wirken diese nämlich fungizid. Das bedeutet, dass sie gegen Hautpilze sehr wirksam sind. Auch Vergiftungen, die durch Pilze entstanden sind, können so gut behandelt werden.

Obendrauf wirken die Flavonoide auch entzündungshemmend, antiviral, antibakteriell und antimikrobiell. Das ist vor allem für die Abheilung von Akne sehr positiv. Deswegen sind die Flavonoide in den meisten Medikamenten, die gegen Akne wirken sollen, auch enthalten. Zudem wird ihnen nachgesagt, dass sie eine krebsvorbeugende Wirkung haben. Speziell Hautkrebs soll durch die Einnahme der Flavonoide verhindert werden. Dies eignet sich vor allem für Leute, die gerne in die Sonne oder das Solarium gehen.

Zudem stärken die Flavonoide das körpereigene Abwehrsystem. Dadurch soll die Entstehung von Krankheiten abgeblockt werden.

Ähnliche Heilpflanzen

Gibt es ähnliche Heilpflanzen, die wirken wie Acker-Ringelblume?

Auch Kurkuma und Ingwer regen den Kreislauf und Stoffwechsel und damit als Folge die Durchblutung an. Durch eine geförderte Durchblutung können Krampfadern ebenfalls schnell in ihrer Intensität gemindert werden.

Auch der Weißdorn kann gegen Krampfadern und schmerzenden Muskeln schnell Abhilfe schaffen. Die Blaubeere kann genau wie die Ringelblume schnell gegen Muskelschmerzen helfen. Aber ihre Wirkstoffe machen sich auch bei Verstauchungen oder Prellungen gut.

Aloe Vera soll eine gute Wirkung gegen Akne, Neurodermitis, Hautekzeme und andere Hautverletzungen haben. Dies liegt neben ihrer entzündungshemmenden Wirkung auch daran, dass sie der Haut extrem viel Feuchtigkeit spendet, die sie für die Regeneration benötigt.

Einnahmeformen

In welcher Einnahmeform gibt es Acker-Ringelblume am Markt zu kaufen?

Die häufigste Art der Einnahmeform ist die Anwendung der Salbe. Die Salbe wird direkt auf die zu heilenden Hautstellen aufgetragen. Auch bei schmerzenden Beinen oder müde Muskeln hilft der Auftrag, um die Durchblutung zu fördern, gleichzeitig aber auch schmerzlindernd zu wirken. Auch bei Muskelkater wird der Auftrag der Salbe empfohlen, um die verletzten kleinen Muskelrisse schnell und wirksam zu heilen.

Auch bei Verletzungen an den Gelenken, wie Verstauchungen oder Prellungen lindert die Salbe akute Schmerzen und nimmt die Schwellung zurück. So sieht es ebenfalls bei der Anwendung der Salbe aus, um Hautquetschungen zu lindern oder Abszesse rasch abklingen zu lassen.

Gerne werden zur äußeren Anwendung auch Umschläge mit dem Extrakt der Ringelblume verwendet. Diese werden um oder auf schmerzende Hautstellen gelegt, um die Entzündungsprozesse im Körper schnell zu stoppen, ein Anschwellen zu verhindern und um gleichzeitig Feuchtigkeit zu spenden.

Verzehrempfehlung

Wie hoch ist die Verzehrempfehlung von Acker-Ringelblume als NEM?

Die Salbe der Inhaltsstoffe wird so lange auf die betreffenden Hautpartien aufgetragen, bis die Symptome und Beschwerden stark nachgelassen oder verschwunden sind. Wichtig ist, dass der Auftrag der Salbe nicht zu dick erfolgt, da die Haut sonst überpflegt wird.

Außerdem werden gerne Badezusätze verwendet, die den Extrakt der Ringelblume enthalten. Dies wird vor allem gerne von Leuten genutzt, die unter juckender Haut oder Neurodermitis leiden. Sie erhalten schnelle Linderung der Beschwerden durch die Einnahme des Bades.

Gibt es beim Kauf von Acker-Ringelblume etwas zu beachten?

Beim Kauf der Samen der Acker-Ringelblume sollte man möglichst darauf achten, dass sie aus dem kontrollierten Anbau stammen. Viele Menschen pflücken die Samen der ohnehin schon selten vorkommenden Pflanzen und verkaufen diese dann teuer im Internet. In diesem Fall verstößt man gegen das Naturschutzgesetz.

Ebenfalls sollte man sich die Inhaltsstoffe der Produkte aus der Ringelblume gut anschauen. Oftmals enthalten die Produkte als Zugabe Alkohol, der gerade beim Auftrag auf die Haut ziemlich reizend wirken kann. Des Weiteren ist es wichtig, dass die Inhaltsstoffe hochkonzentriert sind, denn verdünnt tritt eine viel schwächere Wirkung ein.

Leute, die allergisch gegenüber Pflanzen reagieren, insbesondere den Korbblütlern, denen die Ringelblume angehört, sollten die Einnahme auf keinen Fall vornehmen, da es zu Nebenwirkungen wie Hautreizungen, Rötungen, juckender Haut und Atemnot kommen kann.

Studien zu Acker-Ringelblume

Passende Beiträge

173 Superfoods auf über 1000 Seiten!

Kostenloses Ebook sichern

173 Superfoods auf über 1000 Seiten!

Jetzt das kostenlose Ebook sichern