Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest
Share on telegram
Telegram
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on email
Email
Share on print
Ausdrucken

Was ist Umckaloabo?

Umckaloabo ist ein pflanzliches Anti-Infektivum, das vor allem positiv auf die Bronchien wirkt. Der Wirkstoff des Medikaments wird aus der Wurzel der Kapland-Pelargonie gewonnen, die in Südafrika wächst. Das pflanzliche Arzneimittel bekämpft die Erreger von Infekten, wirkt schleimlösend und fördert eine schnelle Heilung. Das pflanzliche Arzneimittel wirkt auf drei Ebenen: die Vermehrung von Erkältungsviren wird gehemmt, die Aktivität der Flimmerhärchen wird gesteigert, was den Schnelleren Abtransport von Schleim begünstigt und es erschwert ein Eindringen und Festsetzen von Erregern an den Schleimhäuten. Das pflanzliche Arzneimittel bekämpft also nicht nur die Symptome einer Erkältung, sondern auch den Auslöser. So können Symptome gelindert werden und die Krankheitsdauer verkürzt sich nachweislich um etwa zwei Tage. Das pflanzliche Medikament ist gut verträglich, bereits Kinder ab einem Jahr dürfen es einnehmen. Umckaloabo gilt auch als pflanzliches Antibiotikum, wobei dies im medizinischen Sinne nicht ganz richtig ist. Antibiotika bekämpfen ausschließlich Bakterien. Die meisten Erkältungen werden aber durch Viren ausgelöst. So können oft mit Hilfe des pflanzlichen Anti-Infektivums Erkältungen sogar besser bekämpft werden: mit weniger Nebenwirkungen und ohne die Gefahr der Bildung von Resistenzen, zu denen es bei einer häufigen Anwendung von Antibiotika oft kommt.

Anwendungsgebiet

Wann sollte man Umckaloabo einnehmen?

Das pflanzliche Medikament wird vor allem bei einer Bronchitis, also bei der Entzündung der Bronchien, eingenommen. Des Weiteren kommt es bei einer Entzündung der Nasennebenhöhlen und bei Mandelentzündungen zum Einsatz, wenn sie nicht eitrig sind. Je nach Alter des Patienten wird das pflanzliche Medikament in unterschiedlichen Dosierungen eingenommen. Es sind bisher keine Auswirkungen einer Überdosierung bekannt, allerdings gibt es trotzdem eine Dosierungsempfehlung. Bei Erwachsenen können das bis zu 90 Tropfen am Tag sein. Kleinkinder dürfen bis zu 30 Tropfen Umckaloabo pro Tag einnehmen, für Kinder zwischen 6 und 12 gilt eine Höchstmenge von 60 Tropfen. Das Medikament wird am Morgen, am Mittag und am Abend mit Wasser verdünnt eingenommen. Neben Umckaloabo als Tinktur gibt es mittlerweile auch Tabletten. Hier wird drei Mal am Tag, morgens, mittags und abends eine Tablette mit einem Glas Wasser eingenommen. Eine Behandlung mit Umckaloabo sollte nicht länger als drei Wochen andauern. Wer sich wieder gesund fühlt, sollte das Medikament danach noch für etwa drei oder vier Tage weiterhin einnehmen, um einem Rückfall vorzubeugen.

Wirkung

Welche Wirkung verspricht Umckaloabo?

Umckaloabo mit seinem Wirkstoff, der aus der Kapland-Pelargonie in Südafrika gewonnen wird, wirkt sowohl antibakteriell als auch antiviral und stärkt das Immunsystem. Somit hat der Wirkstoff gegenüber einem Antibiotikum einen Vorteil, denn Antibiotika wirken ausschließlich gegen Bakterien, während das pflanzliche Arzneimittel auch Viren bekämpft. Das pflanzliche Medikament verspricht gute Wirkungen bei der Bekämpfung von Atemwegsinfekten, wie bei einer Entzündung der Nasennebenhöhlen oder der Bronchien. Die Wirkung des Medikaments kommt besonders aus den Gerbstoffen, die die Umckaloabo-Wurzel liefert. Zusätzlich zu seinen antibakteriellen, antiviralen und immunstärkenden Eigenschaften löst das pflanzliche Arzneimittel zudem den festsitzenden Schleim. So können Krankheitserreger besser abtransportiert werden. Als aktive Wirkstoff sind in Umckaloabo Flavanole und Flavonoide, Cumarine, Gerbstoffe, Gallussäure, Phenylethylalkohol und ätherische Öle, wie Geraniol oder Citronellol enthalten.

Nebenwirkungen

Welche Nebenwirkungen können bei der Einnahme von Umckaloabo auftreten?

Umckaloabo hat nur sehr wenig Nebenwirkungen. Manche Menschen klagen über Magen-Darm-Beschwerden, wie Sodbrennen, Magenschmerzen, Übelkeit oder Durchfall. In seltenen Fällen kommt es zur Erhöhung der Leberwerte, die zu einer Beeinträchtigung der Funktion der Leber führen können. In sehr seltenen Fällen wurde auch leichtes Nasenbluten und Zahnfleischbluten beobachtet sowie Überempfindlichkeiten der Haut, wie Ausschläge, Juckreiz oder Nesselsucht. Auch die Schleimhäute können mit einer solchen Überempfindlichkeit reagieren.

Manchmal kann es auch zu schweren allergischen Reaktionen kommen. Dabei handelt es sich um Schwellungen im Bereich des Gesichts und der Atemwege. Im schlechtesten Fall kann es zu Atemnot und einem Abfall des Blutdrucks kommen. Menschen, die zu Allergien neigen, sollten sich vor der Einnahmen des Medikaments auf jeden Fall über die Inhaltsstoffe des Medikaments informieren. Wer die genannten oder auch bisher nicht bekannte Nebenwirkungen an sich bemerkt, sollte so schnell es geht einen Arzt konsultieren.

Anwendungsdauer

Wie lange ist die Anwendungsdauer von Umckaloabo, bis sich erste Erfolge einstellen?

Umckaloabo wirkt sehr schnell. Viele Menschen nehmen es auch, um einer Grippe vorzubeugen. Die meisten berichten, dass die Grippe erst gar nicht ausbricht, wenn das Medikament sofort eingenommen wird, sobald sich erste Symptome einstellen. Bereits nach wenigen Stunden ist eine Wirkung zu spüren.

Herkunft

Wo liegt die Herkunft von Umckaloabo ?

Umckaloabo stammt aus Südafrika. Es wird aus der Kapland-Pelargonie gewonnen. Die Wirkung der Pflanze soll bereits im Jahr 1897 entdeckt worden sein, als Charles Stevens, der lungenkrank war, nach Südafrika reiste. Er hatte von einer Wunderpflanze gehört, die in Südafrika angebaut werden sollte und die ihn vielleicht heilen konnte. In Südafrika angekommen, fand er tatsächlich Heilkundige vor, die ihm rieten die Wurzel der Kapland-Pelargonie auszukochen und den Sud zu trinken, um geheilt zu werden. Tatsächlich trat eine Linderung ein. Trotzdem dauerte es noch mehr als 100 Jahre, bis die medizinische Wirksamkeit der Kapland-Pelargonie nachgewiesen werden konnte. Nach heutigem Stand der Wissenschaft sollen vor allem die Gerbstoffe in der Pflanze die medizinische Wirkung ausmachen.

Ausgangsprodukt

Wie sieht das Ausgangsprodukt von Umckaloabo aus?

Das Ausgangsprodukt von Umckaloabo ist die Kapland-Pelargonie. Man nennt sie auch die Afrikanische Geranie. Es handelt sich dabei um eine Heilpflanze, von der vor allem die Wurzeln verwendet werden können. Die Blätter der Pflanze haben die Form von Herzen, ihre Blüten sind dunkelrot bis schwarz. Die Kapland-Pelargonie wächst auf felsigem Boden im Grasland. Regional kommt sie vor allem in Lesotho und Transvaal vor und kann bis in einer Höhe von 2.000 Metern wachsen. Mittlerweile wird sie aber neben ihrem natürlichen Vorkommen auch kultiviert und gezielt zu medizinischen Zwecken verarbeitet. Der Wirkstoff für das pflanzliche Arzneimittel kann allerdings sowohl aus der wilden Sorte der Pflanze, als auch aus der kultivierten Art hergestellt werden. Die Pflanzen benötigen ein Wachstum von drei Jahren, bevor sie geerntet werden können.

Trivialnamen

Unter welchen Bezeichnungen ist Umckaloabo noch bekannt?

Das pflanzliche Medikament nennt sich auch Pelargonium sidoides. Erst seit dem Jahr 1990 kennt man den Wirkstoff der Kapland-Pelargonie unter dem Namen Umckaolabo. Das Medikament besitzt außerdem auch die Bezeichnung EPs7630.

Inhaltsstoffe

Welche Inhaltsstoffe sind in Umckaloabo enthalten?

Als medizinisch wirksamer Stoff in Umckaloabo wird das Pelargonium sidoide-Wurzel-Extrakt angegeben. Darin befinden sich unter anderem Cumarine, Gerbstoffe, Flavanole und Flavonoide, Gallussäure und verschiedene ätherische Öle. Pro Tropfen sind in Umckaloabo 800 mg des Wirkstoffes enthalten. Weitere Bestandteile des Medikaments sind 85% Glycerol und Ethanol.

Ähnliche Superfoods

Gibt es ähnliche Superfoods, die wirken wie Umckaloabo?

Es gibt eine ganze Reihe von pflanzlichen Arzneimitteln, die ähnlich wie Umckaloabo gegen Erkältungen wirken. Einige der beliebtesten sind Sinupret, Meditonsin, Gelomyrtol Forte und Echinacea.

Sinupret ist ein pflanzliches Arzneimittel, das vor allem bei Entzündungen der oberen Atemwege, also Schnupfen und Nasennebenhöhlenentzündungen, sehr gute Wirkungen erzielt. Wer eher mit den Bronchen zu kämpfen hat, für den gibt es seit einigen Jahren eine Art Abwandlung von Sinupret für die unteren Atemwege, das Medikament Bronchipret. Sinupret wirkt über eine Kombination verschiedener pflanzlicher Wirkstoffe. Die Wirkung konnte in klinischen Untersuchungen nachgewiesen werden. Die Inhaltsstoffe von Sinupret wirken schleimlösend und entzündungshemmend. Einer der Wirkstoffe, der in Sinupret enthalten ist, ist das Ampferkraut. Erst im Jahr 1996 wurde seine entzündungshemmende Wirkung entdeckt. Weitere Wirkstoffe sind Primel und Eisenkraut, die zur Entzündungshemmung des Ampferkrautes eine antivitale Wirkung beisteuern. Des Weiteren sind in Sinupret Schlüsselblumen enthalten, die ebenfalls entzündungshemmend wirken, einen schleimlösenden Effekt haben und Bakterien und Viren bekämpfen. Weitere Bestandteile sind der gelbe Enzian und der schwarze Holunder, die ebenfalls schleimlösend wirken, der Sauerampfer, der entzündungshemmend, schleimlösend und antibakteriell ist und das Eisenkraut mit seiner schleimlösenden, antibakteriellen und immunstärkenden Wirkung.

Meditonsin setzt sich aus einem Tri-Komplex der Wirkstoffe Aconitinum, Atropinum sulfuricum und Atropa belladonna zusammen. Aconitinum ist der Wirkstoff aus der Aconitum napellus, dem blauen Eisenhut, der in den Alpen wächst. Normalerweise ist der Blaue Eisenhut extrem giftig, wirkt aber in stark verdünnter Form gegen fiebrige Entzündungen, Kopfschmerzen, Augenentzündungen, Husten und Kehlkopfentzündungen. Das Atropinum sulfuricum stammt aus der Heilpflanze Atropa belladonna, der Schwarzen Tollkirsche. Die Schwarze Tollkirsche ist ebenfalls sehr giftig, erzielt aber bei der Behandlung von Fieber, Schmerzen, grippalen Infekten, Erkältungen, Ohren- und Halsentzündungen und Husten gute Effekte. Der dritte Bestandteil von Meditonsin, Mercurius cyanatus ist kein pflanzlicher Wirkstoff, sondern eine in der Natur vorkommende chemische Verbindung. Er nennt sich auch Quecksilbercyanid und wird von Homöopathen seit vielen Jahren gegen Entzündungen eingesetzt.

Gelomyrtol Forte setzt sich vor allem aus einer Mischung ätherischer Öle zusammen und wirkt antientzündlich und schleimlösend. Es regt genau wie Umckaloabo auch, die Flimmerhärchen zum Abtransport des Schleimes an, bewirkt ein Abschwellen der Schleimhäute, wirkt krampflösend auf die Bronchien und bekämpft gleichzeitig die Erreger des grippalen Infektes. Gelomyrtol Forte enthält pro Tablette 300 mg ELOM-080, das aus den ätherischen Ölen vom Eukalyptus, der Süßorange, der Myrte und der Zitrone gewonnen wird.

Echinacea nutzt die Wirkstoffe des Purpur-Sonnenhuts. Es aktiviert das Immunsystem, fördert die Wundheilung, wirkt entzündungshemmend, antibakteriell und viral und aktiviert die Neubildung von Gewebe. Die wirksamen Bestandteile in Echinacea sind Flavonoide (speziell die Chichoriensäure), Alkamide und Polysaccharide. Die entzündungshemmende Wirkung kommt vor allem von den Alkamiden und den Polysacchariden. Polyacetylene und Chichoriensäure wirken gegen Bakterien und Viren.

Einnahmeformen

In welcher Einnahmeform gibt es Umckaloabo am Markt zu kaufen?

Es gibt Umckaloabo als Tropfen in einer Menge von 100 ml zu kaufen. Des Weiteren gibt es das pflanzliche Medikament auch in Tablettenform in den Packungsgrößen 15, 30 oder 60 Stück.

Verzehrempfehlung

Wie hoch ist die Verzehrempfehlung von Umckaloabo als NEM?

Es sind zwar keine Auswirkungen einer Überdosierung des pflanzlichen Medikaments bekannt, trotzdem sollten Erwachsene nicht mehr als 90 Tropfen am Tag einnehmen, Kinder zwischen 6 und 12 Jahren sollten eine Dosierung von 60 Tropfen nicht überschreiten, bei Kindern ab einem Jahr sollten es nur 30 Tropfen sein. Grundsätzlich kann das Arzneimittel nicht nur bei akuten Infekten, sondern auch vorbeugend eingenommen werden.

Gibt es beim Kauf von Umckaloabo etwas zu beachten?

Nein, beim Kauf von Umckaloabo gibt es nichts Spezielles zu beachten. In Deutschland ist der Kauf des Medikaments ausschließlich in einer Apotheke möglich. Es kann aber rezeptfrei erworben werden.

Unsere Produkt-Empfehlung für Umckaloabo
Hilde Sonntag

Passende Beiträge aus unserem Magazin

Magazin
Eifelsan

Was ist Eifelsan? Eifelsan ist Vertreiber von Nahrungsergänzungsmitteln. Das Unternehmen wurde 1992 mit dem Gedanken gegründet Sportler auf dem Gebiet …

mehr lesen
Superfood Liste

Über 250 Superfoods!

Superfoods Kategorien
Quellen zu diesem Beitrag