Knoblauchsrauke

Bei der Knoblauchsrauke handelt es sich um eine Pflanzenart aus der Familie der Kreuzblütler, die in Europa weit verbreitet ist. Auffällig ist das Knoblaucharoma, welches die Pflanze mit dem botanischen Namen Alliaria petiolata zu einem beliebten Küchenkraut macht. Mehrere tausend Jahre alte Funde zeigen, dass die Knoblauchsrauke schon vor langer Zeit als Gewürz- und vermutlich […]

Kirschlorbeer

Lorbeerkirschen gehören zur Familie der Rosengewächse und stammt aus Kleinasien. Seine Früchte sehen aus wie Kirschen. Die Pflanze zählt daher zu den Steinobstgewächsen. Es gibt viele verschiedene Arten von Kirschlorbeer, die alle winterhart und sehr widerstandsfähig sind. Die Pflanze wird daher sehr gerne als Zierstrauch in Gärten und Parks verwendet. Der Strauch ist kleinwüchsig, breitet […]

Kapuzinerkresse

Die Kapuzinerkresse (lat. Tropaeolum) ist sowohl eine Zier- als auch eine Nutzpflanze und gehört zu der Familie der Kapuzinerkressengewächse (Tropaeolaceae). Innerhalb der Gattung der Kapuzinerkresse gibt es über 90 verschiedene Arten, wobei die große Kapuzinerkresse (Tropaeolum majus) die bekannteste Art darstellt. Besonders charakteristisch sind die ausufernden Ranken und das ausgeprägte Längenwachstum, so dass einige Pflanzen […]

Kalmus

Der Kalmus (lat. Acorus calamus) ist eine schilfartige Sumpfpflanze innerhalb der Familie der Kalmusgewächse (Acoraceae). Neben dem Zweck als Zierpflanze wird der Kalmus seit vielen hunderten Jahren in der asiatischen Medizin und von indigenen Völkern Nordamerikas verwendet. In jüngerer Vergangenheit findet die Pflanze seit dem Mittelalter aber auch Anwendung als Heilpflanze in Europa. Die krautige […]

Islandmohn

Islandmohn gehört zur Familie der Mohngewächse und kommt in subarktischen Gebieten vor. Die Blüten sind weiß, hellgelb, orangegelb bis rot. Die einjährige krautartige Pflanze ist sehr widerstandsfähig und wird bis zu 50 Zentimeter hoch. Die Blätter sind lang, behaart und verfügen über mehrere dreilappige Bereiche. Das Mohngewächs blüht von Mai bis August in subarktischen Regionen. […]