Phentramin ist kein neues Produkt, den es überrascht sie vielleicht nicht, aber Übergewicht ist auf der gesamten Welt ein Problem und das schon seit Jahrzehnten. Die Menschen nehmen trotz dem tiefen Wunsch sich bewusster zu Ernähren und mehr Sport zu treiben weiter zu. Die Ursachen sind vielschichtig und reichen von falscher Ernährung und zu wenig Bewegung bis hin zu Problemen mit dem Stoffwechsel. Egal ob hier in Deutschland, den USA oder Russland, viele Menschen sind trotz, oder vielleicht aufgrund, des technischen Fortschrittes nicht in der Lage ihr Gewicht zu reduzieren. Egal ob der Shake aus der Drogerie, der Riegel aus dem Supermarkt oder der wöchentliche Kurs in ihrem Sportstudio, es passiert häufig nicht viel. Sie schwitzen im Studio, sie bemühen sich am heimischen Herd und trotzdem wollen die letzten Fettpolster nicht verschwinden.

Ob nun diese kleinen Fettpolster oder doch ein paar mehr Kilogramm zuviel, das was uns Kopfschmerzen bereitet bleibt das gleiche. Die viele Arbeit und der Stress in der heutigen Zeit, die wenige Zeit die einem bleibt, macht es einem schwer sich ausführlich mit seiner Ernährung und dessen Auswirkung auf unseren Körper zu beschäftigen. Es zeigt sich das wir trotz allen Bemühungen mehr Kalorien zu verbrennen oder uns kalorienärmer zu Ernähren immer noch eine große Hürde haben: Wir essen zu gerne!

Maria, ihm schmeckts!

Ja genau, wir essen viel zu gerne. Die Gründe dafür sind so unterschiedlich und nachvollziehbar wie wir Menschen selbst. Ob es nun der pure Genuß, die Frustration durch den Arbeitsalltag, Langweile durch den Lebenswandel oder einfach falsche Erziehung ist, spielt am Ende keine Rolle. Es endet mit dir frustriert vor dem Spiegel, wie du auf die eine oder andere Wohlstandsrolle schaust. Bei dem ein oder anderen führt das vielleicht sogar zu mehr Frustration und zu ungewollt weiteren Hungerattacken. Ein Kreis aus dem man nur schwer ausbrechen kann. Der Hunger, das Hungergefühl und die Sättigung spielen bei diesem Kreislauf eine entscheidende Rolle. Die Rolle die Essen in unserem Leben führt, macht es aber nicht gerade einfacher. Essen bedeutet Freude. Ein gutes Gefühl für sich selbst, aber auch für andere. Man isst in Gesellschaft. Die gemeinsamen Mahlzeiten mit Freunden und Familie, ist ein Teil unserer täglichen Rituale. Es ergibt keinen Sinn sich das Essen durch weniger leckere Zutaten oder Schuldgefühle selbst zu verderben. Den, auch wenn das Essen vielleicht durch das Weglassen bestimmter Zutaten weniger gut schmeckt, der Hunger bleibt. Wäre es nicht gut seinen Appetit besser kontrollieren zu können?

Die Lösung seit über 50 Jahren

Schon in den 50er Jahren waren sich die Forscher darüber im klaren das die Änderungen in unserer Gesellschaft dazu führen würden, das die Menschen im Laufe der Zeit mit der Last des Übergewichtes zu kämpfen haben werden. Auch sie wussten das der Appetit, das Hungergefühl ein wichtiger Faktor in dieser Gleichung ist. Zur erfolgreichen Bekämpfung von chronischem Übergewicht und zur Therapie von schwer adipösen Menschen kam in den Vereinigten Staaten von Amerika im Jahr 1959 Phentramin auf den Markt. Phentramin, das damals unter dem Markennamen Adipex verkauft wurde, steht auf der Zulassungsliste der FDA, der amerikanischen Behörde zur Aufsicht von Lebensmitteln und Medikamenten und wird dort, in neuster Variante, noch immer als wirksames Mittel zur Therapie von Adipositas aufgeführt. Phentramin ist in den USA als verschreibungspflichtiges Medikament gelistet und wird dort noch immer erfolgreich eingesetzt um gefährliches Übergewicht zu bekämpfen.

Was ist Phentramin

Phentramin gehört zur Kategorie der Stimulanzien. Eine Stimulanz ist zuerst einmal etwas das die Funktion von Nerven erhöht oder verbessert. Die bekannteste Stimulanz der Welt ist das sehr beliebte Koffein. Ob in Kaffee, Energydrinks oder Nahrungsergänzungsmitteln, Koffein ist allgegenwärtig. Phentramin fällt dabei in die Kategorie der amphetaminähnlichen Substanzen. Diese sehr belebenden und Euphorisierende Stoff, die unsere sympathisches und vegetatives Nervensystem anregen, haben eine interessante Begleiterscheinung: Sie zügeln das Hungergefühl. Ja, neben der Wirkung und wach, und teilweise fröhlicher zu machen schwächen sie je nach Variante den Appetit ein bisschen oder sehr stark ab. Phentramin ist nicht direkt ein Amphetamin, es hat aber einige ähnliche Wirkmechanismen auf unseren Körper. Das Phentramin wirkt sowohl belebend als auch stark Appetithemmend. Phentramin ist also ein wirksamer Helfer, der das Hungerfühl dort ausschaltet wo es ensteht, direkt in deinem Gehirn. Ohne das du etwas davon merkst, taucht einfach kein Hungergefühl auf und du wirst weniger essen. Durch diese direkte Wirkungsweise wurde und wird noch heute, Phentramin sehr erfolgreich bei Übergewichtigen Patienten eingesetzt, um deren Risiko auf hohen Blutdruck und Diabetes zu senken. Und das schon durchgehend seit über 50 Jahren!

Ein Kind, viele Namen

Phentramin wurde zwar als Adipex in den 1960ern auf den Markt gebracht, mit den Jahren und dem Verfall der Patente wurden dann aber weitere Produkte von verschiedenen Herstellern auf den Markt gebracht (Adipex-P, Oby-Cap, Suprenza, T-Diet, Zantryl). Während in den frühen Jahren Produkte nur auf den Wirkstoff Phentramin setzten, bieten spätere und heute erhältliche Varianten ein deutlich breiteres Wirkspektrum. Sie setzen auf die Kombination von verschiedenen Wirkstoffen um dem Nutzer von Phentramin mehr Erfolg beim Verlieren von Gewicht zu bescheren. Die Erfahrung zeigt eindeutig das diese Kombination noch mehr Erfolg als Phentramin alleine versprechen. Aber was sind das für Inhaltsstoffe und was bringen sie mir in der Diät?

Was ist drin

Koffein

Koffein ist die weltweit bekannteste und meist konsumierte Stimulans. Koffein kann Beispielsweise aus Kaffeebohnen gewonnen werden und verbessert die Funktion des Nervensystems, es belebt den Körper und unterdrückt für kurze Zeit den Appetit. Auch in den aktuell sehr beliebten Energydrinks ist Koffein zu finden. Koffein ist wie erwähnt eine Stimulans, also eine Substanz, die sich anregend auf deinen Körper auswirkt. Sie erhöht unter anderem den Puls, regt das zentrale Nervensystem an und erhöht die Kontraktionskraft deines Herzmuskels. Aber auch auf deine Lipolyse, also auf die Aufspaltung von Fett, hat Koffein einen positiven Einfluss, das heißt es wird mehr Fett für die Energiegewinnung des Körpers verwendet. Dazu wird die Thermogenese, also die Wärmeentwicklung des Körpers angeregt. Koffein hilft in einem Phentraminprodukt also mehr Fett zu verbrennen und auch in der Diätphase nicht den Schwung zu verlieren. Diese Kombination ist sinnvoll und wird in den meisten in den USA verschriebenen Phentraminprodukten verwendet.

Tyrosin

Ist eine Aminosäure die bei externer Zufuhr, z. B. durch eine Nahrungsergänzung die Produktion von Dopamin verbessert. Dopamin wird von vielen auch gerne als das “Glückshormon” bezeichnet. In vielen Studien zeigte sich Tyrosin wirksam um Stress zu reduzieren und das Wohlbefinden zu steigern. Auch die Wahrnehmung der Testpersonen wurde verbessert. Wer also sonst in einer Diät unter Konzentrationsproblemen leidet dem wird hier geholfen. Beides sind starke Argumente um die Verwendung in einem Diäthelfer zu begrüßen. Das Tyrosin kann als Gegengewicht zum stimulierenden Koffein gesehen werden, die Stressabbauende Wirkung hilft einem in der Diät entspannt zu bleiben.

Naringin

Naringin ist eine Bioflavonoid, genauer gesagt ein Polyphenol das aus bitteren Zitrusfrüchten gewonnen werden kann. Bitterstoffe wie Naringin wird schon länger nachgesagt das sie den Appetit hemmen. In einer Studie die im International Journal of Medical Sciences veröffentlicht wurde, ist das deutlich bestätigt. Naringin verstärkt synergetisch die Wirkung von stimuliernden Substanzen auf die Aktivität des Körpers. Der Körper verbrennt also mehr Kalorien. Das wirklich bemerkenswerte dabei war das trotz mehr Stoffwechselaktivität Blutdruck und Herzschlag unverändert blieben. Naringin ist also eine tolle Ergänzung zu den Stimulanzien in Phentraminprodukten und wirkt sich positiv regulierend auf dein Herz-Kreislauf System aus.

Tryptophan

Tryptophan ist eine weitere interessante Aminosäure. Sie ist essentiel, das heißt sie kann nicht von deinem Körper selbst hergestellt werden. Du musst sie also von außen, durch Ernährung oder eine Nahrungsergänzung zuführen. Sie sorgt, ähnlich wie Tyrosin, ebenfalls für eine Stressreduzierung und eine verbesserte Laune durch Erhöhung des Serotonin Levels. Ausserdem kann der Körper, bei Bedarf oder Mangel an Vitamin B3, dieses aus Tryptophan herstellen. Bei einem Mangel an Tryptophan kan es zu Depressionen, Hautproblemen und Durchfall kommen. Die externe Zufuhr hat Auswirkungen auf deinen Schlaf und vermindert innere Unruhe. Beides sind Wirkungen die in einer Diät hilfreich sind und gut zu Phentramin passen ohne seine Funktion den Appetit zu hemmen einzuschränken.

Phentramin aus der Küche?

Phentramin hemmt deinen Appetit, es sorgt in Kombination mit weiteren Substanzen dafür das du deine Diät besser durchhalten kannst und mehr Fett verbrennst. Aber woher bekommst du Phentramin? Die schlechte Nachricht ist, im Gegensatz zu manch einem leichten Fatburner wie Synephrin oder dem bekannten Koffein, keine Möglichkeit für die gibt Phentramin aus Lebensmitteln zu beziehen. Manche Substanzen die in guten Phentraminprodukten enthalten sind kann man zwar aus Lebensmitteln beziehen, das hochwirksame Phentramin selbst wird aber in professionellen pharmazeutischen Betrieben hergestellt. Es gibt keine Quelle für den Appetithemmer Phentramin in den üblichen Lebensmitteln aus deinem Supermarkt. Du bist also, solltest du dich dazu entscheiden Phentramin zu benutzen darauf angewiesen es in Form eines Phentraminproduktes zu dir zu nehmen.

Wann und wie viel

Bei der klinischen Behandlung von krankhaft Übergewichtigen wird die Dosierung von reinem Phentramin vom Arzt überwacht und schwankt je nach Konstitution Patienten zwischen 15 und 37,5mg Phentramin. Das Phentramin wird täglich und einmalig direkt vor dem Frühstück oder 1-2 Stunden nach der ersten Mahlzeit konsumiert. Je nach Dosierung und Inhaltsstoffen der am Markt erhältlichen Kombinationsprodukte sollte man auf die Herstellerempfehlung achten. Die effektivste Variante liegt aber eindeutig in der Einnahme vor dem Frühstück um schon dort der ersten Heißhungerattacke zu begegnen. Den nur dann kann schon vor der ersten Mahlzeit ein Appetithemmender Effekt erreicht werden. Dadurch wir schon deine erste Mahlzeit des Tages kleiner und hilft dir deinem Abnahmeziel näher zu kommen. Die Studien haben gezeigt das die Wirkung von reinem Phentramin nach ein paar Wochen (8-12 Wochen) deutlich nachlässt. Es ist also nicht sinnvoll Phentramin alleine, über einen längeren Zeitraum einzunehmen da die Diäterfolge sinken würden. Hier kommt wieder ein Vorteil der neueren Phentraminprodukte mit ihrem breiten Spektrum an Inhaltsstoffen zum tragen. Dank der verstärkenden und verlängernden Wirkung dieser Inhaltsstoffe gibt es keine zeitliche Begrenzung für die Einnahme moderner Phentramin Produkten mehr. Wenn du also eine längere Einnahme wünscht um deinen Diät länger durchzuhalten steht dem nichts im Wege.

Kapsel oder Tablette

Phentramin Tablette

Tabletten sind die günstigste Form in der Phentraminprodukte angeboten werde. Der hochwirksame Stoff der ursprünglich in Pulverform vorliegt wird zusammen mit Hilfsstoffen zu einer einfachen Tablette ohne Überzug gepresst. Der Vorteil liegt in der günstigen Herstellung. Der Nachteil sind etwaige Beeinträchtigung des Verdauungstraktes durch die Hilfsstoffe. Auch das Schlucken der leicht rauen Tabletten stellt für viele Personen ein Problem dar, wenn es sich nicht um eine beschichtete Tablette handelt. Außerdem wird zum herunterspülen verhältnismäßig viel Flüssigkeit benötigt

Phentramin Kapsel

Kapseln sind die hochwertigere Form in der Phentramin angeboten wird. Der Vorteil dieser liegt in der guten Dosierbarkeit sowie Einnehmbarkeit. Die Oberfläche ist glatt, dadurch keine Hilfsstoffe benötigt werden ist die Kapsel im allgemeinen kleiner. Die schlechten Geschmacksstoffe können isoliert werden und Kapseln bilden auch eine gute Barriere gegen die Magensäure. Kapselprodukte sind häufig etwas teurer, dafür gibt keine Risiko für Irritationen des Verdauungsapparates und der Wirkstoff ist besser geschützt. Man sollte also am besten auf ein Kapselprodukt mit einer Hülle aus Gelatine oder Zellstoff setzen um die optimale Wirkung zu erreichen.

Was bewirkt Phentramin

Phentramin wirkt auf die Neurotransmitter in deinem Gehirn ein. Es stimulierte Neuronenbündel die eine Bauteil unseres Gehirns sind. An dieser Stelle sorgt Phentramin dafür das bestimmte Stoffe wie Dopamin, Adrenalin und Noradrenalin ausgeschüttet werden und ihre volle Wirkung entfalten. Adrenalin steigert deine Herzfrequenz und damit auch deine Stoffwechselaktivität, es sorgt unter anderem dafür das du mehr Kalorien verbrennst. Schauen wir uns die in Studien belegte Wirkung doch einmal genauer an. Im Gegensatz zu vielen neumodischen Wundermitteln liegen zu Phentramin auch klinische Studien an Menschen vor. Das ist ein großer Vorteil wenn es um die Bewertung der Wirksamkeit geht. Die Studien werde wir unten verlinken, wir konzentrieren uns hier auf die wichtigsten Aussagen der Studien und werden dir erklären was diese für dich und die Wirkung eines Phentraminproduktes zu bedeuten haben.

Phentramin hilft Gewicht zu verlieren!

Der Diabetologe Kyoung Kon Kim von der renommierten Gachon Universität in Korea führte 2006 eine klinische Studie zu Phentramin durch. Im Ergebnis der Studie machen die Forscher deutlich das die Gruppe die Phentramin bekommen hat deutlich mehr Gewicht verlor wie die Gruppe die nur ein Placeboprodukt erhielt. Sie bezeichnen den Unterschied als statistisch Signifikant, das heißt das sie einen Zufall dieses Ergebnisses ausschließen und der zusätzliche Gewichtsverlust auf das Phentermin zurückzuführen ist. Das ist eine weitere Bestätigung der schon jahrelang vorliegenden Erfahrungen mit Phentramin und dessen Varianten. Außerdem wird explizit erwähnt das die Probanden an Hüftumfang verloren haben. Das bedeutet das vor allem Bauchfett das Opfer von Phentermin geworden ist dort Fett verloren wurde.

In the analysis of the ITT population, there was a statistically significantly greater mean reduction in both body weight and waist circumference in phentermine-treated subjects to subjects in placebo group

Phentramin kann deinen Diäterfolg verdoppeln

Im weiteren Verlauf vergleichen die Forscher die Geschwindigkeit mit der die Teilnehmer das Gewicht verloren haben. Auch hier sind die Ergebnisse erstaunlich. Die Probanden die das echte Phentramin und nicht das Placeboprodukt bekamen, verloren deutlich mehr Körpergewicht. Im Zeitraum in dem die Studie durchgeführt wurde kam es bei einigen der Kandidaten zu einem doppelt so hohen Gewichtsverlust wie bei den Probanden der Placebogruppe. Um es nochmal klar zu sagen, einige der Probanden konnten ihren Gewichtsverlust nur durch eine von Phentramin verdoppeln!

In the analysis of both ITT and completers, a significantly greater proportion of patients in the phentermine group achieved weight reduction of 5% or greater from the baseline compared with the placebo group, and it was same for the subjects who lost 10% or more weight from baseline

Phentramin sorgt für weniger Hunger

Der Hunger ist für viele das größte Problem in ihrer Aufgabe das Körpergewicht zu reduzieren, hier kann Phentramin helfen. Schon in den Studien aus den 60er Jahren ist in den Studiennotizen aufgeführt das der Großteil Teilnehmerinnen, es waren nämlich ausschließlich Frauen, weniger Appetit aufwiesen als die Frauen der Placebogruppe. Diese Art der Appetithemmung wurde in vielen der durchgeführten Studien von den Probanden bemerkt. Auch diese Gruppe verlor im Verlauf der Studie deutlich mehr Gewicht wie die Placebogruppe. Die Frauen die Phentramin bekammen verloren teilweise 7-10kg mehr wie die anderen Frauen der Studie.

…71% of Patients who were taking Phentermine felt less Hungry…

Die erwähnten Studienergebnisse zeigen eindeutig den Nutzen von Phentramin für die Durchführung einer Diät. Männer als auch Frauen profitieren von einem schnelleren Gewichtsverlust, einem Verlust von mehr Bauchfett und weniger Appetit während der Einnahme von Phentramin.

Hat Phentramin Nebenwirkungen

Auch für Phentramin gilt: keine Wirkung ohne Nebenwirkungen. Obwohl in den Studien keine schlimmen Nebenwirkung notiert wurden, sind doch einige Begleiterscheinungen von Phentramin bekannt. Die häufigst vorkommenden sind ein häufig trockener Mund und schlechter Stuhlgang, sprich Verstopfung. Hier hilft es seinen Ballaststoffkonsum etwas zu erhöhen. Eine mögliche Hautrötung, Ausschlag und leichtes Jucken der Haut sind ebenfalls bekannte Begleiterscheinungen bei der Einnahme von Phentramin.

Wann sollte ich Phentramin nicht nehmen?

Wie jede Stimulanzie erhöhen auch Phentraminprodukte den Stoffwechsel und damit Herzschlag und je nach körperlicher Verfassung den Blutdruck. Personen mit von Haus aus erhöhten Blutdruck, Frauen in der Schwangerschaft oder sehr junge Personen oder Kinder sollten auf den Konsum von Phentramin also lieber verzichten. Menschen mit einem diagnostizierten Herzfehler sollten Phentramin nicht konsumieren

Fazit zu Phentramin

Phentramin ist seit Jahrzehnten im Einsatz und hat sich in den Vereinigten Staaten immer wieder bewährt. Die oberste Behörde für Lebensmittel und Medikamente in den USA, die FDA, bestätigte die Sicherheit und auch die Wirksamkeit mehrfach. Phentramin hilft, mehrfach in Studien bestätigt, dein Hungergefühl zu senken und den Appetit zu hemmen. Es wird dir also leichter fallen weniger zu Essen. Täglich weniger zu Essen heißt das du deinem Körper weniger Kalorien zuführst und mehr Fett von deinem Körper verbrannt wird. Eine erhöhte Fettverbrennung ist bei den heutigen Phentraminprodukten ebenfalls gegeben. Stimulierende und Stressreduziernde Komponenten ergänzen sich perfekt und erhöhen die Themogenese damit dein Körper mehr Kalorien verbraucht. Phentramin unterscheidet sich von vielen heute erhältlichen Schlankmachern dahingehend das es eine pharmazeutisch hergestellte Substanz, mit höchster Wirksamkeit, ist. Kein pflanzliche Substanz die in ihrer schwankenden Wirkung abhängig von den Rohstoffen ist.

Phentramin muss sich nicht mehr als einer der besten verfügbaren Appetithemmer beweisen, es ist wirksam. Klinische Studien aus den letzten 50 Jahren und der immer noch andauernde Einsatz zur Behandlung von Übergewichtigen Personen spricht eine klare Sprache. Bei der Produktauswahl sollten man auf ein Kombinationsprodukt setzen das die Wirkung dieses effektiven Appetihemmers verbessert, verlängert und ergänzt. dadurch wird ein Einsatz als langfristige Abnehmunterstützung gewährleistet. Hier bieten sich einige, der von uns, oben genannte Substanzen an. Mit ihnen wird der Erfolg der Diät optimal unterstützt. Gerade Substanzen die das Stimmungsbild verbessern bieten sich grundsätzlich für jede Diät an und daher ist es nur logisch ein Produkt mit diesen Inhaltsstoffen vorzuziehen. Auch solltest du nur auf Produkte mit einer deutsche Dosierungsanleitung setzen damit keinerlei Missverständnisse aufkommen und dein Erfolg in der Diät gesichert ist. Wir hoffen wir konnten dir beim Thema Phentramin hilfreich zur Seite stehen und dir alle aufkommenden Frage beantworten um erfolgreich in deine Diätphase zu starten. wir wünschen dir viel Erfolg!

Aktuelle Studien zur Wirkung von Phentramin